Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücke: Ghostscript-Lücken…

Sicherheitslücke: Ghostscript-Lücken gefährden Imagemagick und Linux-Desktops

Der Postscript-Parser von Ghostscript ist nicht besonders sicher, er wird jedoch an zahlreichen Stellen automatisiert aufgerufen. Damit lassen sich etwa Bildkonvertierungen mittels Imagemagick oder Linux-Dateimanager angreifen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Alte Windows Lücken jetzt auch in Linux... 4

    JouMxyzptlk | 23.08.18 17:42 26.08.18 15:19

  2. Bei der engen Verwandtschaft von PDF und Postscript 2

    M.P. | 23.08.18 16:51 25.08.18 01:24

  3. Hoffe ja das sorgt für ein Aufwachen 1

    Proctrap | 24.08.18 20:02 24.08.18 20:02

  4. Php

    Evron | 25.08.18 00:58 Das Thema wurde verschoben.

  5. PDF-Drucker? 6

    ldlx | 23.08.18 20:29 24.08.18 08:39

  6. Also, habe gerade unter OpenSuSE Tumbleweed ... 4

    matbhm | 23.08.18 16:59 24.08.18 06:58

  7. Wird es nicht Zeit Postscript als veraltet... 2

    Anonymer Nutzer | 23.08.18 17:56 23.08.18 23:49

  8. Hilfreich wäre 1

    Baron Münchhausen. | 23.08.18 17:56 23.08.18 17:56

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. PUREN Pharma GmbH & Co. KG, München
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 309,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00