Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücke: Ghostscript-Lücken…

PDF-Drucker?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PDF-Drucker?

    Autor: ldlx 23.08.18 - 20:29

    Wie schauts denn mit der Horde an Gratis-PDF-Druckern unter Windows aus, afaik nutzen die auch Ghostscript? Oder alternativen PDF-Betrachtern mit Explorer-Integration abseits des Adobe Readers?

  2. Re: PDF-Drucker?

    Autor: Eheran 23.08.18 - 21:00

    Kommt W10 nicht mit einem eigenen PDF-Drucker?

  3. Re: PDF-Drucker?

    Autor: ldlx 23.08.18 - 21:01

    Wer benutzt denn den W10-PDF-Drucker??? :-D

    Spaß beiseite, abgesehen vom MS-Drucker. Und wo wir dabei sind: ist der auch betroffen?

  4. Re: PDF-Drucker?

    Autor: posixpascal 23.08.18 - 23:59

    Oh wei, jetzt testet jemand die GhostXPS Erweiterung auf Sicherheitslücken....
    Die Büchse der Pandora ist nun endgültig geöffnet worden.

    Ich denke dass Adobe mit Microsoft damals Koop-Modus betrieben haben, sicher gibt es eine postscript.dll irgendwo im system32-Abyss die das Format erfolgreich parsed und Windows überreichte Adobe dafür eine xps.dll die selbiges beim XPS Format macht.

    "Linux User könnens ja selbst parsen". Dank 915-seitiger Spezifikation des PostScripts Format kriegen die das easy hin. Ich mein bei der Java VM haben dies doch auch geschafft, gut, die Java 8 Spezifikation hat nur ~700 Seiten, aber die hat auch deutlich weniger Umfang als unser PostScript Format. Grad son unbezahlter Haufen an OpenSource, oder wie die sich auch nennen, Entwickler decken sicher jeden Edge Case ab den wir da eingebaut haben. /s

  5. Re: PDF-Drucker?

    Autor: FreiGeistler 24.08.18 - 07:06

    posixpascal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    >
    > "Linux User könnens ja selbst parsen". Dank 915-seitiger Spezifikation des
    > PostScripts Format kriegen die das easy hin. Ich mein bei der Java VM haben
    > dies doch auch geschafft, gut, die Java 8 Spezifikation hat nur ~700
    > Seiten, aber die hat auch deutlich weniger Umfang als unser PostScript
    > Format. Grad son unbezahlter Haufen an OpenSource, oder wie die sich auch
    > nennen, Entwickler decken sicher jeden Edge Case ab den wir da eingebaut
    > haben. /s

    Nahjaa, die 5000-Seitige Doku zu MS's OOXML (docx, xlsx, etc) haben sie auch hingekriegt...

    Und hast du ne Ahnung! Ziemlich jedes Open Source -Projekt mit einer gewissen Grösse hat finanzkräftige Unterstützer mit Entwicklern im normalen Broterwerb.

  6. Re: PDF-Drucker?

    Autor: RicoBrassers 24.08.18 - 08:39

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer benutzt denn den W10-PDF-Drucker??? :-D
    >
    > Spaß beiseite, abgesehen vom MS-Drucker. Und wo wir dabei sind: ist der
    > auch betroffen?


    Vermutlich sind die "großen" Anwendungen nicht betroffen, da das Problem nicht an Postscript selbst, sondern an der Open-Source Implementation Ghostscript liegt, wenn ich den Artikel richtig verstanden habe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. serie a logistics solutions AG, Köln
  4. inovex GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 7,99€
  4. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
    Die Tastatur mit dem großen ß

    Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
    Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

    1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
    2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
    3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

    2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
      Huawei
      Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

      Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

    3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
      TV-Serie
      Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

      Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


    1. 12:24

    2. 12:09

    3. 11:54

    4. 11:33

    5. 14:32

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:00