1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücke Mensch: Twitter…

Twitter zu dumm 2 Faktor Authentifizierung zu nutzen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Twitter zu dumm 2 Faktor Authentifizierung zu nutzen

    Autor: Gole-mAndI 31.07.20 - 17:47

    Wäre die bessere Überschrift.

  2. Re: Twitter zu dumm 2 Faktor Authentifizierung zu nutzen

    Autor: treysis 03.08.20 - 08:37

    Gole-mAndI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre die bessere Überschrift.

    Bitte nicht auch noch bei denen. Solange es keine benutzerfreundliche Anmeldung mit 2FA gibt, ist das echt die Seuche!

  3. Re: Twitter zu dumm 2 Faktor Authentifizierung zu nutzen

    Autor: Black616Angel 03.08.20 - 09:09

    Wieso?
    Das scheint doch so ein internes Ding gewesen zu sein.
    Da kann man doch sicherlich bequemer eine 2FA umsetzen.
    Beispielsweise mit Kerberos (Gerät authentifizieren) und Passwort vom Twitter-Mitarbeiter.

  4. Re: Twitter zu dumm 2 Faktor Authentifizierung zu nutzen

    Autor: Gole-mAndI 03.08.20 - 09:17

    Black616Angel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso?
    > Das scheint doch so ein internes Ding gewesen zu sein.
    > Da kann man doch sicherlich bequemer eine 2FA umsetzen.
    > Beispielsweise mit Kerberos (Gerät authentifizieren) und Passwort vom
    > Twitter-Mitarbeiter.


    Genau so. Ein USB Dongel als 2. Faktor kann auch keiner per Telefon stehlen, egal wie dumm der Mitarbeiter ist. Er muss ihn physikalisch weggeben und hat dann selbst keinen mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  2. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  3. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 96,51€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Smartphone: Google stellt das Pixel 4 ein
    Smartphone
    Google stellt das Pixel 4 ein

    Nach nicht mal einem Jahr beendet Google die Produktion des Pixel 4 und Pixel 4 XL. Noch im Herbst soll aber der Nachfolger erscheinen.

  2. Corona: Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    Corona
    Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet

    In vielen Bundesländern beginnt die Schule wieder, die zuständige Gewerkschaft erwartet ein Jahr mit "viel Improvisation". Grund sei die schlechte digitale Ausstattung.

  3. Nach Microsoft: Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein
    Nach Microsoft
    Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein

    Neben Microsoft soll auch Twitter überlegen, die chinesische Social-Media-App zu übernehmen - mehr finanzielle Ressourcen dürfte aber Microsoft haben.


  1. 14:11

  2. 13:37

  3. 12:56

  4. 12:01

  5. 14:06

  6. 13:41

  7. 12:48

  8. 11:51