Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücke: Schwachstellen in…

Nur 1000 Kunden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur 1000 Kunden?

    Autor: exxo 30.10.15 - 22:36

    Von 1300000 haben für 2 Euro das WLAN gebucht und WPS aktiviert?

    Ich bin selber mit diesem Gerät von Hitron gestraft und habe in den kostenfreien ersten drei Tagen auch mal auf die WPS Taste gedrückt und gestaunt das mein Notebook eine Verbindung aufbaut nachdem ich im WLAN Menü von Windows auf den WPS Button klickt. So einfach wie das geht, werden sicherlich mehr Leute WPS mit dem schicken Hitron verwenden.

    Ich halte das für Tiefstapelei.

  2. Re: Nur 1000 Kunden?

    Autor: lejared 30.10.15 - 22:57

    Ja, ich kann das auch kaum glauben. Vor allem wurde die WLAN Option fast den ganzen Sommer über als "Sonderangebot" dauerhaft kostenlos dazu gegeben. Kann mir doch keiner erzählen, dass die den ganzen Sommer über nur 1000 Neukunden gewonnen haben.

  3. Re: Nur 1000 Kunden?

    Autor: Frank64 31.10.15 - 00:19

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mal auf die WPS Taste gedrückt und

    ....schon sind Sie ein Nutzer von WPS-Push-button und eben nicht WPS-PIN.

    > So einfach wie das geht, werden sicherlich mehr Leute WPS mit dem schicken Hitron verwenden.

    Aber eben vermutlich so wie Sie und sind somit nicht unter den 1000 vermuteten PIN-Nutzern.

  4. Re: Nur 1000 Kunden?

    Autor: robinx999 31.10.15 - 08:15

    Frank64 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > exxo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mal auf die WPS Taste gedrückt und
    >
    > ....schon sind Sie ein Nutzer von WPS-Push-button und eben nicht WPS-PIN.
    >
    Das dürfte es sein WPS Push ist relativ sicher da von außen keiner die Taste drücken kann. (evtl. der Nachbar beim Besuch)
    Aber für WPS Pin dürfte nicht viel Sprechen ja die PIN ist etwas kürzer wie das Standard WPA Passwort aber das ist ja in der Regel bei solchen Boxen auch Aufgedruckt (wenn man das Default Passwort nicht ändert) und da macht es dann häufig keinen Unterschied ob ich jetzt das WPA Passwort eintippe oder den WPS Pin eintippe

  5. Re: Nur 1000 Kunden?

    Autor: kiss 31.10.15 - 11:49

    Die haben wlan nicht kostenlos angeboten mein Vater hat im Sommer einen Vertrag abgeschlossen, wlan war automatisch mit dabei aber nicht kostenlos!

  6. Re: Nur 1000 Kunden?

    Autor: exxo 31.10.15 - 11:54

    Frank64 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > exxo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mal auf die WPS Taste gedrückt und
    >
    > ....schon sind Sie ein Nutzer von WPS-Push-button und eben nicht WPS-PIN.
    >
    > > So einfach wie das geht, werden sicherlich mehr Leute WPS mit dem
    > schicken Hitron verwenden.
    >
    > Aber eben vermutlich so wie Sie und sind somit nicht unter den 1000
    > vermuteten PIN-Nutzern.


    Okay den Unterschied kannte ich nicht und habe demzufolge den Artikel wohl nicht verstanden.

    Btw hör mal bitte mit dem Sie auf das ist ja fürchterlich und wirkt arrogant bzw Altbacken, mehr dazu hier

    http://www.netplanet.org/traditionen/duodersie.shtml

    Wir sind hier nicht bei zeit.de sondern in einem IT Forum ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Balingen
  3. Hamburger Pensionsverwaltung e.G., Hamburg
  4. ETAS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


      1. Strategiespiel: Conan Unconquered verbindet Festungsbau und Verteidigung
        Strategiespiel
        Conan Unconquered verbindet Festungsbau und Verteidigung

        Erst eine Burg mit dicken Mauern aus dem Boden stampfen und sie dann gegen anstürmende Armeen verteidigen: Das ist das Konzept des PC-Strategiespiels Conan Unconquered, an dem Petroglyph Games (Command & Conquer) arbeitet.

      2. Raumfahrt: Wie Voyager 2 das Ende des Sonnensystems fand
        Raumfahrt
        Wie Voyager 2 das Ende des Sonnensystems fand

        Eine weitere Raumsonde hat das Sonnensystem verlassen. Die Messdaten von Voyager 2 sind eindeutig. Dabei ist es gar nicht so leicht zu sagen, wo das Sonnensystem eigentlich zu Ende ist.

      3. MySQL-Frontend: Lücke in PhpMyAdmin erlaubt Datendiebstahl
        MySQL-Frontend
        Lücke in PhpMyAdmin erlaubt Datendiebstahl

        Eine Sicherheitslücke im MySQL-Frontend PhpMyAdmin erlaubt es, lokale Dateien auszulesen. Dafür benötigt man jedoch einen bereits existierenden Login.


      1. 17:15

      2. 16:50

      3. 16:35

      4. 16:20

      5. 16:00

      6. 15:40

      7. 15:20

      8. 15:00