Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücke: VIM-Modelines…

This feature is enabled by default and applied to all file types, including plain .txt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. This feature is enabled by default and applied to all file types, including plain .txt

    Autor: ghostUE25 05.06.19 - 15:18

    Hi, also so wie ich die "Details" bei github verstehe ist das "Feature" modlines standardmäßig aktiviert.
    In eurer Übersetzung sprecht ihr von einem nicht per default aktivierten Feature...

    Grüße

  2. Re: This feature is enabled by default and applied to all file types, including plain .txt

    Autor: mojo66 05.06.19 - 15:41

    ghostUE25 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi, also so wie ich die "Details" bei github verstehe ist das "Feature"
    > modlines standardmäßig aktiviert.
    > In eurer Übersetzung sprecht ihr von einem nicht per default aktivierten
    > Feature...

    Also hier auf meinem iMac ist modelines deaktiv.

    sw_vers
    ProductName: Mac OS X
    ProductVersion: 10.14.4
    BuildVersion: 18E226

    vim --version
    VIM - Vi IMproved 8.0 (2016 Sep 12, compiled Feb 22 2019 18:22:38)
    Included patches: 1-503, 505-680, 682-1283
    Compiled by root@apple.com



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.06.19 15:42 durch mojo66.

  3. Re: This feature is enabled by default and applied to all file types, including plain .txt

    Autor: hannob (golem.de) 05.06.19 - 15:43

    Oh, stimmt tatsächlich.

    Ich hatte auf meinem System in der Konfigurationsdatei einen verweis auf das Sicherheitsrisiko gesehen und dachte die käme von VIM-upstream standardmäßig mit, aber die stammte wohl von Gentoo...

    Ich passe den Text an.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. 1WorldSync GmbH, Köln
  4. inovex GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)
  2. 88€
  3. 579€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

    2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
      Huawei
      Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

      Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

    3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
      TV-Serie
      Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

      Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


    1. 12:24

    2. 12:09

    3. 11:54

    4. 11:33

    5. 14:32

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:00