Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücke: Werbekunden konnten…

Immer diese Bugs...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer diese Bugs...

    Autor: Trolltreter 11.05.11 - 09:39

    Zuerst Apple, jetzt Facebook. Wer programmiert da eigentlich immer solche haarsträubenden Programmierfehler? Und zweitens: Wieso funktionieren die immer so gut? :>

  2. Re: Immer diese Bugs...

    Autor: Agnostiker 11.05.11 - 09:56

    Arbeit mal in einem profitorientierten SW-Unternehmen:
    Es gibt Termine einzuhalten, die Applikation muss fertig werden.
    Viele sparen dann "unter der Oberfläche". Und dann passiert sowas eben.

  3. Re: Immer diese Bugs...

    Autor: Lokster2k 11.05.11 - 10:09

    Jaja...der Kapitalismus wird zu unser aller Wohl führen...mehr Wachstum=mehr Wohlstand...naja...zu Wohlstand wirds wohl führen, leider nur für einige Wenige...der rest darf diesen Wohlstand dann finanzieren...also nichts neues im Westen...dieses System haben wir schon seit tausenden von Jahren...

  4. Re: Immer diese Bugs...

    Autor: syntax error 11.05.11 - 10:34

    Trolltreter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zuerst Apple, jetzt Facebook. Wer programmiert da eigentlich immer solche
    > haarsträubenden Programmierfehler? Und zweitens: Wieso funktionieren die
    > immer so gut? :>


    Ok, programmier mal was besseres. "Muss aber spätestens Freitag fertig sein, da wollen wir online gehen." ;)

  5. Re: Immer diese Bugs...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 11.05.11 - 10:39

    Und dieses System stammt aus den USA...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Immer diese Bugs...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 11.05.11 - 10:40

    Sicherheit geht aber vor Geschwindigkeit. Aber nicht bei einem extrem Profitorientierten Sauladen wie F**kbook.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.11 10:41 durch Lala Satalin Deviluke.

  7. Re: Immer diese Bugs...

    Autor: watcher 11.05.11 - 10:48

    Ein "Bug".. bei einem Unternehmen, welches mit der NSA zusammenarbeitet.. mmh.. Vielleicht war es ja aber auch eine Art "Service" von Facebook an seine Werbekunden oder vielleicht hat da einfach nur jemand bei Sony kopiert.. Diese kennen sich ja mit dem Zugänglichmachen von sensiblen Daten ebenfalls bestens aus..

  8. Vor allem: Wie wäre es mit Verantwortung übernehmen?

    Autor: Der_fromme_Blork 11.05.11 - 10:53

    Trolltreter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zuerst Apple, jetzt Facebook. Wer programmiert da eigentlich immer solche
    > haarsträubenden Programmierfehler? Und zweitens: Wieso funktionieren die
    > immer so gut? :>


    Wenn Toyota einen "BUG" hat müssen die ja mindestens auch eine Rückrufaktion starten und kostenlos nachbessern. Aber bei solcher weichen Ware interessiert das offensichtlich keinen User.

  9. Re: Immer diese Bugs...

    Autor: Prypjat 11.05.11 - 12:08

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dieses System stammt aus den USA...

    Das kann ich so nicht unterschreiben. Denn dieses System wurde schon von den Inselpupern angewandt, bevor es die ersten Kollonialisten gab. Davor wurde es von Conquestatoren angewandt und davor von den Römern. Wenn es um Geld und Macht geht, hört die Freundschaft und die Gier fängt an. Deshalb funktionierte der Kommunismus nicht und wird es auch nie tun.

  10. Re: Immer diese Bugs...

    Autor: syntax error 11.05.11 - 12:16

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicherheit geht aber vor Geschwindigkeit.

    Ja so sollte es sein. Ist aber heute bei Software selten der Fall.

  11. Re: Immer diese Bugs...

    Autor: watcher 11.05.11 - 12:20

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann ich so nicht unterschreiben. Denn dieses System wurde schon von
    > den Inselpupern angewandt, bevor es die ersten Kollonialisten gab. Davor
    > wurde es von Conquestatoren angewandt und davor von den Römern.

    Nicht ganz, ein monetäres System ist nicht gleich ein kapitalistisches. Erst mit Einzug der Industrialisierung hat sich das Geld verselbstständigt, hat sich von der Realwirtschaft abgekoppelt und vermehrt sich wie "auf wundersame Weise" von selbst..
    Daher ist Geld auch nicht zufällig sondern zwangsweise knapp, um das Hamsterrad am Laufen zu halten, welches durch den Vertrauensmissbrauch (Zinsen) angetrieben wird.
    Wobei jedem klar sein müsste: Geld arbeitet NICHT!

  12. Re: Vor allem: Wie wäre es mit Verantwortung übernehmen?

    Autor: Freitagsschreiberling 11.05.11 - 13:29

    Der_fromme_Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Wenn Toyota einen "BUG" hat müssen die ja mindestens auch eine
    > Rückrufaktion starten und kostenlos nachbessern. Aber bei solcher weichen
    > Ware interessiert das offensichtlich keinen User.

    Wie wollen sie das denn auch machen? Mir meinen Account zurückgeben? Mitsamt Daten und allem? Ohne, dass da jemand drankommt? Mir ein Eis kaufen als Trostpreis?

    Ich meine: Mir persönlich ist das egal; Wenn ich will, dass irgendwer von meinen sexuellen Vorlieben, meinem Harem und meinen Finanzdeals an der Steuer vorbei erfährt, dann setze ich das schon bei Facebook rein, alles andere ist für die uninteressant. Personalisierte Werbung? Bitte, meinetwegen, mir doch egal. Werbung kommt so oder so, mit oder ohne Personalisierung. Vielleicht ist ja mal was wirklich interessantes dabei, so erfahre ich auch von Neuigkeiten auf dem Markt.
    Wenn ich nicht will, dass andere davon erfahren, werde ich das ganz sicher nicht elektronisch im weltweiten Wahnsinn speichern. Wie würden die mir denn einen solchen Bug vergüten wollen?
    "Ah, der Schreiberling hat das FA um 3 Mio beschissen, 186 Pädofilme am Start und geht regelmäßig bei drei verschiedenen Aldis einkaufen - dem hauen wir doch mal auf die Mütze".
    Ok, macht also ein paar Jährchen Pause vom Gesellschaftsleben, ein etwas besseres Taschengeld, das ich zurückzahlen muss und eine Ladenkette, die meinetwegen auch nicht pleite gehen wird. Aber wenn ich meine Lebenszeit und alles in so einem Fall in Euro und Cent zurückfordern würde, wäre FB doch schon längst wertlos :-D

    --
    Für Signatur: bitte wenden.

  13. Re: Immer diese Bugs...

    Autor: Panzaknakka 11.05.11 - 17:45

    It's not a bug, it's a feature.
    Würde doch zu Facebook passen...

  14. Re: Immer diese Bugs...

    Autor: Lokster2k 12.05.11 - 14:54

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und dieses System stammt aus den USA...
    >
    > Das kann ich so nicht unterschreiben. Denn dieses System wurde schon von
    > den Inselpupern angewandt, bevor es die ersten Kollonialisten gab. Davor
    > wurde es von Conquestatoren angewandt und davor von den Römern. Wenn es um
    > Geld und Macht geht, hört die Freundschaft und die Gier fängt an. Deshalb
    > funktionierte der Kommunismus nicht und wird es auch nie tun.

    Naja...in kleinen Zellen funktioniert er schon (es gibt genügend funktionierende Kommunen auf der Welt um mal nicht einfach nur was in den Raum zu stellen http://www.kommune-niederkaufungen.de/ als Beispiel aus meinem Heimatort)...und man kann es nicht oft genug sagen, die Sowjets und auch nicht die Chinesen oder Nordvietnamesen oder sonstwer hatte jemals einen Kommunismus, die hatten allenfalls absolutistische Planwirtschaft, garniert mit viel falscher Propaganda...

    Naja...das mit der aufhörenden Freundschaft beim Geld, wird so lange so bleiben, solange der Mensch meint, er bräuchte nur seine Ratio schulen.
    Viele Menschen sind emotionale tickende Zeitbomben...Unterbewusstsein und emotionale Schulung sind quasi nich existent...is ja alles Esotherikwischiwaschi-Scheiß, kammer keinen Beruf mit machen und sich nix von kaufen...naja...ich hör lieber auf, verfalle schon wieder in meine alte Leier...

  15. Re: Immer diese Bugs...

    Autor: :) 12.05.11 - 22:25

    Lokster2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prypjat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Und dieses System stammt aus den USA...
    > >
    > > Das kann ich so nicht unterschreiben. Denn dieses System wurde schon von
    > > den Inselpupern angewandt, bevor es die ersten Kollonialisten gab. Davor
    > > wurde es von Conquestatoren angewandt und davor von den Römern. Wenn es
    > um
    > > Geld und Macht geht, hört die Freundschaft und die Gier fängt an.
    > Deshalb
    > > funktionierte der Kommunismus nicht und wird es auch nie tun.
    >
    > Naja...in kleinen Zellen funktioniert er schon (es gibt genügend
    > funktionierende Kommunen auf der Welt um mal nicht einfach nur was in den
    > Raum zu stellen www.kommune-niederkaufungen.de als Beispiel aus meinem
    > Heimatort)...und man kann es nicht oft genug sagen, die Sowjets und auch
    > nicht die Chinesen oder Nordvietnamesen oder sonstwer hatte jemals einen
    > Kommunismus, die hatten allenfalls absolutistische Planwirtschaft, garniert
    > mit viel falscher Propaganda...
    >
    > Naja...das mit der aufhörenden Freundschaft beim Geld, wird so lange so
    > bleiben, solange der Mensch meint, er bräuchte nur seine Ratio schulen.
    > Viele Menschen sind emotionale tickende Zeitbomben...Unterbewusstsein und
    > emotionale Schulung sind quasi nich existent...is ja alles
    > Esotherikwischiwaschi-Scheiß, kammer keinen Beruf mit machen und sich nix
    > von kaufen...naja...ich hör lieber auf, verfalle schon wieder in meine alte
    > Leier...


    Like ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Augsburg, München, Schwabmünchen
  2. Hays AG, Berlin-Tempelhof
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
    How to von Randall Munroe
    Alltagshilfen für die Nerd-Seele

    "Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
    Eine Rezension von Sebastian Grüner


      1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
        Elektromobilität
        Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

        Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

      2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
        Saudi-Arabien
        Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

        Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

      3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
        Biografie erscheint
        Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

        US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


      1. 14:21

      2. 12:41

      3. 11:39

      4. 15:47

      5. 15:11

      6. 14:49

      7. 13:52

      8. 13:25