1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücken: Microsoft gibt App…

Richtig so!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtig so!

    Autor: Makorus 21.07.13 - 15:21

    Das hätte von Anfang an so sein müssen. Es gibt viel zu viele Entwickler, die eine initiale Version veröffentlichen und sich dann nie wieder drum kümmern aber u.U. jahrelang weiterkassieren.

    Bald wird hoffentlich auch mal den Massen-App-Entwicklern, die die gleiche Basis für mehrere Apps verwenden und nur andere Bilder einpflegen, ein Riegel vorgeschoben. Das wäre auch für die Qualität des Stores förderlich.

  2. Re: Richtig so!

    Autor: Anonymer Nutzer 21.07.13 - 15:37

    Find ich auch.
    Stores laden dazu ein Müll zu produzieren, noch schlimmer sollten diese das System beeinträchtigen oder schlimmer.

    Ich muss aber gestehen, unter Windows hab ich den Store nie wirklich benutzt, da laufen nur Desktopprogramme bei mir^^
    Auf mobilen Geräten wäre das sicher anderst.
    Da hab ich mich auf Android/Ios beim ausprobieren doch schon öfter geärgert.

  3. Re: Richtig so!

    Autor: Andre S 22.07.13 - 14:03

    Der Weg ist der richtige aber die Zeit ist viel zu Gross.

    Im Extremfall bleiben bis zu 179 Tage bis die Sicherheitslücke geschlossen werden muss oder das Programm entfernt wird, was nicht automatisch das Fehlerhafte Programm von den Smartphones der Nutzer entfernt.

    Ich finde das müsste viel eher < 1 Monat sein, mann kann sich jetz drüber streiten das es riesen Projekte und kleine Projekte gibt daher vielleicht bei kleinen Apps mit einre Woche anfangen und je länger diese existieren die Zeit gestaffelt quasi verlängern, länger als 1 Monat sollte dies aber nicht dauern wenn ein Fehler erstmal bekannt ist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Produkt- und Projektmanager VOIS Plattform (m/w/d)
    ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. Business Systems Analyst (w/m/d) Web Analytics
    Franke Foodservice Systems GmbH, Bad Säckingen
  3. ERP-Anwendungsbetreuer (m/w/d)
    Hays AG, Baden-Württemberg
  4. Data Analyst (m/w/d) für den E-Commerce
    Kreyer Holding GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum