1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücken: Microsoft…

Richtig so!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Richtig so!

    Autor: Makorus 21.07.13 - 15:21

    Das hätte von Anfang an so sein müssen. Es gibt viel zu viele Entwickler, die eine initiale Version veröffentlichen und sich dann nie wieder drum kümmern aber u.U. jahrelang weiterkassieren.

    Bald wird hoffentlich auch mal den Massen-App-Entwicklern, die die gleiche Basis für mehrere Apps verwenden und nur andere Bilder einpflegen, ein Riegel vorgeschoben. Das wäre auch für die Qualität des Stores förderlich.

  2. Re: Richtig so!

    Autor: Anonymer Nutzer 21.07.13 - 15:37

    Find ich auch.
    Stores laden dazu ein Müll zu produzieren, noch schlimmer sollten diese das System beeinträchtigen oder schlimmer.

    Ich muss aber gestehen, unter Windows hab ich den Store nie wirklich benutzt, da laufen nur Desktopprogramme bei mir^^
    Auf mobilen Geräten wäre das sicher anderst.
    Da hab ich mich auf Android/Ios beim ausprobieren doch schon öfter geärgert.

  3. Re: Richtig so!

    Autor: Andre S 22.07.13 - 14:03

    Der Weg ist der richtige aber die Zeit ist viel zu Gross.

    Im Extremfall bleiben bis zu 179 Tage bis die Sicherheitslücke geschlossen werden muss oder das Programm entfernt wird, was nicht automatisch das Fehlerhafte Programm von den Smartphones der Nutzer entfernt.

    Ich finde das müsste viel eher < 1 Monat sein, mann kann sich jetz drüber streiten das es riesen Projekte und kleine Projekte gibt daher vielleicht bei kleinen Apps mit einre Woche anfangen und je länger diese existieren die Zeit gestaffelt quasi verlängern, länger als 1 Monat sollte dies aber nicht dauern wenn ein Fehler erstmal bekannt ist...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Entwicklungsingenieur (m/w/d) Schwerpunkt Algorithmen
    Mattson Thermal Products GmbH, Dornstadt
  2. Master Data Specialist (m/w / divers)
    edding Aktiengesellschaft, Ahrensburg
  3. ERP-Systemadministrator (m/w/d)
    Hays AG, Leutkirch im Allgäu
  4. Fachkraft Customer Support (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€ (UVP 39€)
  2. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

  1. Legacy Peter Molyneux verkauft Blockchain-Bauland

Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
Laptops
Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  1. Laptop Lenovo will ARM-Thinkpads noch nicht mit Linux ausstatten
  2. Linux Torvalds nutzt Apple-Silicon-Macbook für Linux-Tests
  3. Sicherheit Glibc unterstützt nach 15 Jahren Zufallsfunktion aus OpenBSD

Framework Laptop 2 im Test: In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook
Framework Laptop 2 im Test
In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook

Der Framework Laptop 2 bringt Intels bessere Alder-Lake-Chips. Statt neu zu kaufen, können wir unseren alten Laptop auch einfach aufrüsten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. DIY-Notebook Der Framework Laptop bekommt Alder Lake und Ethernet