1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücken: Wo kommen…

WEP oder WPA ist eigentlich egal ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. WEP oder WPA ist eigentlich egal ...

    Autor: Dadie 04.03.14 - 22:41

    Sowohl als auch ist meiner Erfahrung nach unlängst geknackt. WPA zu knacken dauert effektiv länger als WEP und man benötigt sehr viele Pakete zzg. einiger Login-Versuche aber unmöglich ist es eben nicht. Der Schutz von WPA ist nur dann gegeben, wenn man häufig seinen WPA Schlüssel ändert.

    Nur wer ändert häufig seinen WPA Schlüssel? Der Hacker mag das tun, vielleicht auch der paranoide Nutzer aber der normale Bürger? Der Aufwand ist aktuell einfach zu groß und genau da liegt der Hacken an der Geschichte.

  2. Re: WEP oder WPA ist eigentlich egal ...

    Autor: der kleine boss 05.03.14 - 07:18

    zwischen wep znd wpa zu knacken liegen schon welten... wep hat man bei gutem empfang in einer halben stunde...wpa dauert dann schon länger, naja auße du hast nen riesen rechencluster zuhause... :o

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  3. Re: WEP oder WPA ist eigentlich egal ...

    Autor: Eve666 05.03.14 - 11:21

    WEP inzwischen nur noch 15-30sec mit einem Mittelklasse-Laptop...
    WPA kommt es sehr darauf an wieviel Trafic in dem Netz ist.

  4. Re: WEP oder WPA ist eigentlich egal ...

    Autor: Dadie 05.03.14 - 12:30

    Das Rechnen ist gar nicht das Problem an WPA sondern dass man recht viele Pakete mitschneiden muss. Nur ist das eben auch nur eine Frage der Zeit. Sobald der Angreifer genug Pakete zusammen hat kann er anfangen zu rechnen. Dank OpenCL dürfte das Ganze auch mit einer Mittelklasse GPU weniger als 1 Monat dauern.

    Mit Sicherheit ist WPA aufwendiger zu knacken als etwa WEP, da habe ich auch nie bestritten. Nur ist WPA eben auch unlängst geknackt und bietet nur dann (wie ich schon schrieb) "Sicherheit" wenn man häufig genug das Passwort ändert. Und genau das tun die meisten nicht.

    Und einmal geknackt werden die Schlüssel schön weitergereicht. Als ich damals einen iPod Touch hatte, habe ich mich mal bezüglich offener W-LAN und Freifunk-Netze informiert. Ohne viel Anstrengung kommt man zu Foren in denen offensichtlich gecrackte WEP und WPA Schlüssel mit GPS Daten des Sender getauscht werden.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Scientist (m/w/d)
    Kreissparkasse Ravensburg, Ravensburg
  2. Trainee IT (m/w/d)
    PHOENIX CONTACT E-Mobility GmbH, Schieder-Schwalenberg
  3. Teamleiter (m/w/d) Bereich IT-Infrastructure & Security
    PÖSCHL TABAK GmbH & Co. KG, Geisenhausen
  4. SAP Analytics Cloud Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
Return to Monkey Island angespielt
Schön, mal wieder hier zu sein

Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
Eine Rezension von Daniel Ziegener

  1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier

LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    Windows-Automatisierung: Was die Power von Powershell ausmacht
    Windows-Automatisierung
    Was die Power von Powershell ausmacht

    In Teil 3 unserer Powershell-Einführung kommen wir zur eigentlichen Automatisierung. Wie geht das - und wie ersetzt man damit das klassische Cmd?
    Eine Anleitung von Holger Voges

    1. Windows-Automatisierung Die Pipeline in Powershell
    2. Windows-Automatisierung Powershell - die bessere Kommandozeile
    3. Jeffrey Snover Microsoft hat Powershell-Erfinder anfangs degradiert