Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitsproblem in Adobes…

Wow. Echt wow!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow. Echt wow!

    Autor: Mamba 02.05.10 - 01:41

    Das Update 10.0.0.1 stammt ja gerade mal vom Februar 2009. Und da findet jemand noch(?) einen Fehler in der vorherigen Version.

    http://www.adobe.com/support/downloads/product.jsp?product=39&platform=Windows


    Supi!

  2. Re: Wow. Echt wow!

    Autor: Drottel 02.05.10 - 13:19

    Hey Vollpfosten, hier geht es um Version 11. Außerdem gibt es gerade in Medienagenruten unzählige Rechner, die 1 1/2 Jahre kaum Updates bekommen und dann ausgetauscht werden. Gerade in diesem Bereich sind auch ältere Sicherheitslücken gefährlich.

    Mamba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Update 10.0.0.1 stammt ja gerade mal vom Februar 2009. Und da findet
    > jemand noch(?) einen Fehler in der vorherigen Version.
    >
    > www.adobe.com
    >
    > Supi!

  3. Re: Wow. Echt wow!

    Autor: Tommy12 02.05.10 - 20:09

    Super, der Vorposter hat sich verschrieben du Honk. Er mein Version 11, was man auch gesehen hätte, wenn man dem Link gefolgt wäre. Also ein über ein Jahr altes Update anpreisen...ech klasse gemacht!

    Drottel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey Vollpfosten, hier geht es um Version 11. Außerdem gibt es gerade in
    > Medienagenruten unzählige Rechner, die 1 1/2 Jahre kaum Updates bekommen
    > und dann ausgetauscht werden. Gerade in diesem Bereich sind auch ältere
    > Sicherheitslücken gefährlich.
    >
    > Mamba schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Update 10.0.0.1 stammt ja gerade mal vom Februar 2009. Und da findet
    > > jemand noch(?) einen Fehler in der vorherigen Version.
    > >
    > > www.adobe.com
    > >
    > >
    > > Supi!

  4. Re: Wow. Echt wow!

    Autor: ampelhannes 03.05.10 - 18:44

    mal abgesehen davon das die cs4 edition eine zumutung an sich ist

    neu gekauft - kein program ist faehig auch nur halbwegs stabil zu laufen


    eine frechheit so ein produckt fuer die kohle auf den markt zu bringen

    und schwupps cs5 da gleicher dreck nur die fehler ausgebuegelt und nochmal neu bezahlen


    f@ck

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 3,40€
  3. (-55%) 44,99€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  2. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.

  3. Live Captions: Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
    Live Captions
    Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    Mit dem Pixel 4 führt Google seine neue Funktion Live Captions ein: Sobald ein Video oder eine Audiodatei auf dem Smartphone startet, können automatisch erzeugte Untertitel angezeigt werden. Transkribiert wird komplett auf dem Gerät selbst - bisher aber nur auf Englisch.


  1. 17:41

  2. 16:29

  3. 16:09

  4. 15:42

  5. 15:17

  6. 14:58

  7. 14:43

  8. 14:18