Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitsrisiko in Android…

Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: Tho_mas 02.03.12 - 13:02

    Wie wurde bereits so treffend formuliert...

    > " Fotos auf Computern mit dem Betriebssystem xyz sind nicht vor einem unberechtigten Zugriff geschützt. Wie irgendjemand herausfand, können alle Programme ohne Rückfrage beim Nutzer auf alle Dateien zugreifen und sie auch zum Beispiel auf einen entfernten Server kopieren. Einzige Voraussetzung ist, dass dem PC die Verbindung zum Internet ermöglicht wurde. ^^ "

  2. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: Schiwi 02.03.12 - 13:09

    vollkommen richtig, hier wird ein fass aufgemacht wo gar keins ist
    www.androidcentral.com/android-allows-apps-see-your-photos-every-computer-does

  3. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: Combo 02.03.12 - 13:11

    Dachte mir auch gerade das bei mobilen Systemen viel mehr bohei um Dinge gemacht wird die bei jedem Desktop OS Gang und Gebe sind.

    Viel mehr sehe ich es bei Android sogar als Vorteil das ich mit meinen Apps nicht im goldenen Käfig stecke sondern auch auf das Dateisystem zugreifen kann. Und das heißt nunmal auch auf den DCIM Ordner. Das war sogar der Hauptgrund das ich von meinem iPad weg bin weil ich es einfach leid war nicht mit jeder App auf meine Dateien zugreifen zu können sondern jedesmal erst Zuhause an iTunes zu müssen.

    -----------
    Erklärung
    Kommentare zur Rechtschreibung werden ignoriert.
    Satire und Ironie sind vom Benutzer selber zu finden und werden nicht weitergehend kenntlich gemacht.

  4. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: AndyGER 02.03.12 - 13:34

    Auf einem PC oder Mac kann ich ohne allzu großen Aufwand Schutzmaßnahmen ergreifen. Ich kann meine Bilder dezentral speichern oder gar eine Firewall einrichten und über Portfreigaben das System abdichten. All dies steht einem Mobilfunkgeräte-Nutzer nicht zur Verfügung. Gut, es gibt Firewalls, aber zum einen weiß das kaum jemand und zum anderen installiert sich das keiner. Das System wird dadurch verlangsamt. Zudem geht man als Kunde zuerst einmal überhaupt nicht davon aus, dass ein solches Leck bei einem Mobiltelefon überhaupt besteht. Das ist ein riesiger Vertrauensmissbrauch. Aber gut, Hauptsache Android ist "offen" und "frei". Da verteidigt man gern alles gegen jeden. Google muss hier Verantwortung zeigen und solche Lücken rigoros abstellen. Bei Apple würde so etwas (zu Recht!) ebenso gefordert ... ;-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  5. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: DooMMasteR 02.03.12 - 13:56

    es geht hier aber um FS-Zugriff, wenn du auf einem Deskto-Rechner dateien lokal mit nutzerrechten ablegst, dann kommt da auch jede deiner Applikationen dran.

    Machst du alles dezentral, dann klappt das nicht mehr, aber das kannst du zumindest unter Android genauso machen wie auf einem Desktop PC und zB alles auf einem Server vorhalten, problematisch ist das nur dann, wenn die verbindung nicht ausreicht um die Daten ausreichend flott vorzuhalten.

  6. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: Uschi12 02.03.12 - 14:16

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf einem PC oder Mac kann ich ohne allzu großen Aufwand Schutzmaßnahmen
    > ergreifen. Ich kann meine Bilder dezentral speichern oder gar eine Firewall
    > einrichten und über Portfreigaben das System abdichten. All dies steht
    > einem Mobilfunkgeräte-Nutzer nicht zur Verfügung.
    Ich kann meine Bilder auch einfach auf die SD schieben...

  7. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: __destruct() 02.03.12 - 14:22

    Und das sogar ganz ohne, dass man dem Programm wenigstens die Berechtigung, ins Netz zu gehen, geben muss oO . Also doch noch einen Unterschied gefunden.

  8. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: newjack 02.03.12 - 14:27

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf einem PC oder Mac kann ich ohne allzu großen Aufwand Schutzmaßnahmen
    > ergreifen.

    Ah, Android-Bashing ist wieder angesagt...

    Wie hinderst Du ein Programm auf dem PC, dass Du Dir irgendwoher runtergeladen hast daran, Deine Festplatte zu durchsuchen und die Daten an einen Server zu schicken? Ein Programm, dass Du in vollem Bewusstsein installierst und startest?

    Klar, dezentrales Speichern, Verschlüsseln der sensiblen Partitionen/Verzeichnisse, alles ist möglich. Beim Android-Mobile schiebst Du Deine sensiblen Daten einfach auf die SD-Karte. Wäre schön, wenn ich meine PC-Dateien einfach auf die USB-Platte kopieren könnte und damit wären Sie sicher vor Schnüffelsoftware.

    Es gibt beim Android-System sicherlich Schwächen, die hirnrissige Update-Problematik ist eins der ganz grossen, Geräte-Hersteller, die Ihre Mobiles ohne SD-Slot ausliefern ist ein weiteres. Aber das "Problem", dass MEINE ausgeführten Progrmme auf MEINE Daten zugreifen können ist ganz sicher kein so grosses, wie im Moment behauptet wird.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.12 14:29 durch newjack.

  9. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: neocron 02.03.12 - 14:30

    Tho_mas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wurde bereits so treffend formuliert...
    >
    > > " Fotos auf Computern mit dem Betriebssystem xyz sind nicht vor einem
    > unberechtigten Zugriff geschützt. Wie irgendjemand herausfand, können alle
    > Programme ohne Rückfrage beim Nutzer auf alle Dateien zugreifen und sie
    > auch zum Beispiel auf einen entfernten Server kopieren. Einzige
    > Voraussetzung ist, dass dem PC die Verbindung zum Internet ermöglicht
    > wurde. ^^ "

    1. pc!=smartphone
    2. gibt es nunmal das rechtesystem, wie es auch im artikel steht, welches einem erlaubt zugriffe auf bestimmte informationen zu sehen ... so kontakte, telefonid und weitere private daten!
    das problem hier ist inkonsistenz, mehr nicht!
    Auf einem pc wurden nie irgend welche datenrechte vor installationen von programmen so angezeigt ...
    demnach bringt dir dein vergleich mit aepfel und birnen ueberhaupt nichts ...

  10. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: M.Kessel 02.03.12 - 14:31

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf einem PC oder Mac kann ich ohne allzu großen Aufwand Schutzmaßnahmen
    > ergreifen. Ich kann meine Bilder dezentral speichern oder gar eine Firewall
    > einrichten und über Portfreigaben das System abdichten. All dies steht
    > einem Mobilfunkgeräte-Nutzer nicht zur Verfügung.

    Ja, warum eigentlich nicht?

    Ich sehe keinen großen Unterschied zu einem normalen Pc. Jedes Pad, Smartphone und was weiß ich ist erst mal nur ein simpler "Taschenrechner".

    Die Probleme fangen in meinen Augen damit an, das der Hersteller die Verantwortung für diese zugenagelten Geräte übernehmen will, damit auch Susi Sorglos damit zurechtkommt, und "sicher" ist.

    Das wird niemals funktionieren, nur das jetzt nicht mehr die Benutzer selber an ihren Unglück schuld sind, sondern der Hersteller und Diensteanbieter bei solchen Vorfällen auch die Arschkarte gezogen hat, und wirklich verantwortlich dafür ist, wenn diverse intime Fotos bald im Netz aufgehängt werden.

    Wer die Steuerung und Sicherheit eines Gerätes übernimmt, hat auch nicht nur den Vorteil, das er bestimmen kann, was darauf läuft, und was nicht, sondern auch die volle Verantwortung mit allen Konsequenzen, wenn etwas schiefgeht. Das haben viele der Kontrollfanatiker noch nicht begriffen, oder verdrängen es bewußt. :D

  11. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: M.Kessel 02.03.12 - 14:37

    Ich möchte bitte eine Analyse, warum PC !=Smartphone sein soll.

    Ohne sinnvolle Unterscheidung kann ich den Punkt nicht aktzeptieren, weil hier ein Fakt dargestellt wird, der keiner ist.

    Der teilweise unterschiedliche Verwendungszweck ist auf jeden Fall kein vernünftiger Grund.

    Im internen Aufbau und der grundlegenden Funktionen unterscheden sie sich jedenfalls nicht.

  12. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: juhnicks 02.03.12 - 14:39

    newjack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AndyGER schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auf einem PC oder Mac kann ich ohne allzu großen Aufwand Schutzmaßnahmen
    > > ergreifen.
    >
    > Ah, Android-Bashing ist wieder angesagt...
    >
    > Wie hinderst Du ein Programm auf dem PC, dass Du Dir irgendwoher
    > runtergeladen hast daran, Deine Festplatte zu durchsuchen und die Daten an
    > einen Server zu schicken? Ein Programm, dass Du in vollem Bewusstsein
    > installierst und startest?

    Auf meinem PC habe ich aber nicht zig "Apps" von irgendwelchen kleinen Entwicklern. "Apps" sind eher mit den Funktionen und dem Nutzverhalten des Webs zu vergleichen. Und man gibt auch nicht jeder Internetseite die man besucht Zugriff auf alle Daten. Mal ein Paar Beispiele: IMDB, mobile.de , tv Spielfilm usw. haben auf dem PC keinen Zugriff auf meine Daten, weil mein Browser es nicht zulässt. Auf Smartphones dürfen die Apps mit unter mehr. Also: Smartphone mit Web vergleichen, nicht mit dem PC :D

  13. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: newjack 02.03.12 - 14:43

    neocron schrieb:

    > Auf einem pc wurden nie irgend welche datenrechte vor installationen von
    > programmen so angezeigt ...

    Auf eine iPhone werden auch keine Permissions angezeigt. Schlussfolgerst Du daraus, dass man bei einem iPhone nicht erwarten darf, dass Apps in ihren Rechten beschnitten werden?

    > demnach bringt dir dein vergleich mit aepfel und birnen ueberhaupt nichts

    Der Vergleich ist vollkommen korrekt. Es geht um Dateisystem-Zugriff. Wer hier auf Nummer sicher gehen will, muss den User dazu zwingen, für jede App "erlaubte" Verzeichnisse anzugeben. Android hilft dem User, indem es einen Teil des Dateisystems, nämlich die SD-Card extra schützt. Nun liegt es am User, auch mal das Hirn einzuschalten und sich ein wenig mit den Sicherheitsaspekten seines Taschen-PC auseinander zu setzen...

  14. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: newjack 02.03.12 - 14:46

    juhnicks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf meinem PC habe ich aber nicht zig "Apps" von irgendwelchen kleinen
    > Entwicklern. "Apps" sind eher mit den Funktionen und dem Nutzverhalten des
    > Webs zu vergleichen. Und man gibt auch nicht jeder Internetseite die man
    > besucht Zugriff auf alle Daten. Mal ein Paar Beispiele: IMDB, mobile.de ,
    > tv Spielfilm usw. haben auf dem PC keinen Zugriff auf meine Daten, weil
    > mein Browser es nicht zulässt. Auf Smartphones dürfen die Apps mit unter
    > mehr. Also: Smartphone mit Web vergleichen, nicht mit dem PC :D

    Sorry, aber das ist Blödsinn. Apps sind keine Webseiten, Apps sind Programme, die auf Deinem Telefon laufen. Vollwertige Programme. Mit vollwertigen Programmen kann man allerlei Unsinn auf dem Rechner treiben. Vielleicht ist genau das das eigentliche Problem, die meisten Benutzer meinen, eine App, die sogar aus einem zentralen Store kommt kann nichts böses. Doch, kann sie, genauso viel, wie eine Software, die ich mir bei irgend einer Freeware-Börse runterlade.

  15. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: tunnelblick 02.03.12 - 14:52

    newjack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun liegt es am
    > User, auch mal das Hirn einzuschalten und sich ein wenig mit den
    > Sicherheitsaspekten seines Taschen-PC auseinander zu setzen...

    wo das ja bei den "großen" pcs auch schon so super geklappt hat? :-)

  16. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: newjack 02.03.12 - 14:55

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wo das ja bei den "großen" pcs auch schon so super geklappt hat? :-)

    Da widerspreche ich Dir nicht. ABER, zumindest in meinem Bekanntenkreis gibt es selbst bei absoluten Neulingen das Bewusstsein, dass ein ungeschützter Windows-PC und Internet eine sehr schlechte Kombination darstellen. Zumindest der Virenkiller ist in deren Bewusstsein mittlerweile angekommen. Bei Phishing happerts aber noch gewaltig...

  17. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: neocron 02.03.12 - 15:08

    M.Kessel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte bitte eine Analyse, warum PC !=Smartphone sein soll.
    hey, es gab nie ne analyse warum es das gleiche sein soll.
    Wenn du eine seite der geschichte von vornherein annimmst, ohne analyse, ist das in ordnung ... jedoch verlange nicht von mir ne analyse, wenn dich die des vorredners genau so wenig interessiert!

    >
    > Ohne sinnvolle Unterscheidung kann ich den Punkt nicht aktzeptieren, weil
    > hier ein Fakt dargestellt wird, der keiner ist.
    dafuer hast noch nen zweiten punkt ...

    >
    > Der teilweise unterschiedliche Verwendungszweck ist auf jeden Fall kein
    > vernünftiger Grund.
    doch, fuer mich ist sogar nur das ein grund!
    Wenn es danach geht, welcher unterschied besteht zwischen einem tisch und einem hocker?
    welcher unterschied zwischen fenster und tuer?
    im prinzip sind alle das gleiche, und unterscheiden sich nur durch den anwendungszweck!

    >
    > Im internen Aufbau und der grundlegenden Funktionen unterscheden sie sich
    > jedenfalls nicht.
    und?

  18. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: neocron 02.03.12 - 15:10

    newjack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    >
    > > Auf einem pc wurden nie irgend welche datenrechte vor installationen von
    > > programmen so angezeigt ...
    >
    > Auf eine iPhone werden auch keine Permissions angezeigt. Schlussfolgerst Du
    > daraus, dass man bei einem iPhone nicht erwarten darf, dass Apps in ihren
    > Rechten beschnitten werden?
    richtig!
    >
    > > demnach bringt dir dein vergleich mit aepfel und birnen ueberhaupt
    > nichts
    >
    > Der Vergleich ist vollkommen korrekt. Es geht um Dateisystem-Zugriff. Wer
    > hier auf Nummer sicher gehen will, muss den User dazu zwingen, für jede App
    > "erlaubte" Verzeichnisse anzugeben. Android hilft dem User, indem es einen
    > Teil des Dateisystems, nämlich die SD-Card extra schützt. Nun liegt es am
    > User, auch mal das Hirn einzuschalten und sich ein wenig mit den
    > Sicherheitsaspekten seines Taschen-PC auseinander zu setzen...
    darfst du auch so sehen ...
    andere sehen es halt nicht so ... offensichtlich google selber, sonst wuerden sie nicht mit nem patch reagieren!

  19. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: 0xDEADC0DE 02.03.12 - 15:18

    M.Kessel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte bitte eine Analyse, warum PC !=Smartphone sein soll.

    Steck dir mal nen PC in die Hosentasche oder versuch ihn zum Telefonieren an dein Ohr zu halten. ;)

    > Ohne sinnvolle Unterscheidung kann ich den Punkt nicht aktzeptieren, weil
    > hier ein Fakt dargestellt wird, der keiner ist.

    Das ist doch Unfug. Die Grenzen verwischen immer mehr. Früher war ein PC ein PC und ein Handy ein Handy. Mittlerweile gibt es Tablets, Nettops, Smartphones & Co die über fast alle Funktionen eines gewöhnlichen PCs verfügen und sogar eigene Features mitbringen (Touch, Mobilfunkteil, etc). Der große Unterschied ist nach wie vor das OS.

    > Der teilweise unterschiedliche Verwendungszweck ist auf jeden Fall kein
    > vernünftiger Grund.

    Und doch ist es genau dieser! Ein C64 war auch nur ein "Heimcomputer", wer das Ding als PC bezeichnet hat wurde ausgelacht. In PCs steckt nun mal etwas was in Smartphones selten steckt: Ein x86-kompatibler CPU um es auf den Punkt zu bringen.

    > Im internen Aufbau und der grundlegenden Funktionen unterscheden sie sich
    > jedenfalls nicht.

    Oh doch, da täuscht du dich. Alleine schon die Integration der Bauteile, die Architektur, die internen Interfaces, und und und. Wenn sich jemand einen PC kaufen möchte dann um einen bestimmten Anwendungsbedarf zu decken, z. B. Photoshop oder Spiele. Niemand würde ein Smartphone zu diesem Zweck kaufen, auch wenn uns Apple-Werbung was anderes erzählen möchte. ;)

  20. Re: Fotos auf PCs sind nicht vor unberechtigten Zugriff geschützt

    Autor: 0xDEADC0DE 02.03.12 - 15:27

    Das lässt sich nicht vergleichen. Android suggeriert Datenschutz anhand von Berechtigungen die ein normaler Benutzer sehen, verstehen und ablehnen kann. Die Umgebung ist daher eine ganz andere. Das Problem ist dass Datenschutz bei einem Smartphone viel wichtiger geworden ist als es für PCs jemals war, nicht aus technischer Sicht sondern aus Benutzersicht. Daher stößt dass eher negativ auf als beim einem "gewöhnlichen" PC auf dem nicht mal Sicherheitssoftware läuft und man überhaupt nicht weiß was ein Programm eigentlich genau tut.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität München, München
  2. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  3. IGEL Technology GmbH, Augsburg
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 24,99€
  3. 29,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  2. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  3. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59