Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Signal-Protokoll: Skype integriert…

Cortana, viel zu sexy ;D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cortana, viel zu sexy ;D

    Autor: ElMario 14.01.18 - 14:03

    Cortana, viel zu sexy ;D

  2. Re: Cortana, viel zu sexy ;D

    Autor: Seismoid 14.01.18 - 14:38

    Irgendwo muss man gegen Siri und Alexa ja überlegen sein. Und wenn es eben nur die Körbchengröße des "Maskottchens" ist.

    Edit: und ich sah gerade, dass die Bildquelle "DeviantArt" ist - das erklärt's dann wohl :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.18 14:40 durch Seismoid.

  3. Re: Cortana, viel zu sexy ;D

    Autor: bombinho 14.01.18 - 16:20

    Wer hier gegen internationales Wettruesten ist, hebe die Hand.

  4. Re: Cortana, viel zu sexy ;D

    Autor: ElMario 14.01.18 - 16:34

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer hier gegen internationales Wettruesten ist, hebe die Hand.


    Es heisst "Wettbruesten" ;D

  5. Re: Cortana, viel zu sexy ;D

    Autor: bombinho 15.01.18 - 04:02

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es heisst "Wettbruesten" ;D

    Ah, jetzt geht mir ein Licht auf wo der der Wortursprung von "sich bruesten" herkommt! :)))))

    https://madeleineink.deviantart.com/art/V-458161010



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.18 04:12 durch bombinho.

  6. Re: Cortana, viel zu sexy ;D

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 15.01.18 - 08:14

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cortana, viel zu sexy ;D

    Nur dumm, das sie als Software nicht so gefällig aussieht und obendrein eine recht neugierige, aufdringliche und manchmal zickige Dame ist. ;-)

  7. Das war Golem!

    Autor: Nikolai 15.01.18 - 14:59

    Schon bei der letzten Meldung bzgl. Cortana auf Golem musste das Bild mit den großen Brüsten herhalten... keine Ahnung warum Golem glaubt Sprachassistenten bräuchten das...

  8. Re: Das war Golem!

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 15.01.18 - 16:41

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon bei der letzten Meldung bzgl. Cortana auf Golem
    > musste das Bild mit den großen Brüsten herhalten...
    > keine Ahnung warum Golem glaubt Sprachassistenten
    > bräuchten das...

    Meine Güte, die haben einfach ein Bild von Cortana verwendet, das sie verwenden dürfen. Ich habe jetzt mal gegoogelt und festgestellt, dass ich es zum einen besser hätte bleiben lassen und zum anderen die Körbchengröße dieser holografischen Dame doch stark variiert und (insbesondere im NSFW-Segment) noch ganz andere Formate und Kontexte möglich sind. Daran sollte man sich also nun wirklich nicht aufhängen.

    Selbstverfreilich hätte es hier auch einfach das Skype-Logo sein können, der Bezug zu Windows neuem Maskottchen ist in dem Fall doch etwas weit hergeholt. Aber immerhin ist es Windows' offizielles digitale Maskottchen, dieses ist weiblich und ich habe mir sagen lassen, dass Frauen meistens doch irgendwie Brüste haben. Und wie im echten Leben steht es jedem frei, Frauen ins Gesicht zu schauen und nicht ein paar Zentimeter tiefer.

  9. Re: Das war Golem!

    Autor: Nikolai 16.01.18 - 10:43

    > (...) Und wie im echten Leben steht es jedem frei,
    > Frauen ins Gesicht zu schauen und nicht ein paar Zentimeter tiefer.

    Seltsam... Frauen die ich kenne mögen es nicht wenn man ihnen anstatt in die Augen auf die Brüste starrt... vielleicht weil sie meinen sie wären mehr als ihre T***en? Aber in einer Branche in der sogar ein Fachmagazin meint Brüste zeigen zu müssen um über Messenger zu berichten ist solch eine Erkenntnis wohl noch nicht angekommen.

  10. Re: Das war Golem!

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 16.01.18 - 13:39

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seltsam... Frauen die ich kenne mögen es nicht wenn
    > man ihnen anstatt in die Augen auf die Brüste starrt...

    Und, was hindert dich nun daran, genau das zu machen?

  11. Re: Das war Golem!

    Autor: Nikolai 16.01.18 - 17:08

    > > Seltsam... Frauen die ich kenne mögen es nicht wenn
    > > man ihnen anstatt in die Augen auf die Brüste starrt...
    >
    > Und, was hindert dich nun daran, genau das zu machen?

    Nennt sich "Anstand".
    Das galt mal als Voraussetzung für menschlichen Umgang.

  12. Re: Das war Golem!

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 16.01.18 - 20:16

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nennt sich "Anstand".
    > Das galt mal als Voraussetzung für menschlichen Umgang.

    Der Anstand hindert dich daran, Frauen aus deiner eigenen Entscheidung in die Augen statt auf die Brüste zu schauen? Also, entweder bist du komisch drauf oder wir haben ein massives Verständigungsproblem. Ich rekapituliere (in Kurzfassung):

    Du: "Golem blendet das Bild einer Frau mit Brüsten ein!"
    Ich: "Frauen haben zufällig Brüste. Du musst dir diese aber nicht anschauen, schau doch auch Cortana einfach in die Augen."
    Du: "Frauen mögen es nicht, wenn man ihnen auf die Brüste starrt!"
    Ich: "Ja, richtig, dann mach' es doch einfach nicht!"
    Du:. "Aber der Anstand gebietet es mir!"
    Ich: "???"

  13. Re: Das war Golem!

    Autor: bombinho 17.01.18 - 00:15

    Ja, irgendwie dachte ich auch, selbst die Cortana auf dem Bild hat Augen, da sollte doch eine individuelle Wahl des Blickpunktes bei beiden Vorlieben moeglich sein.

    Zum anderen muss ich aber darauf hinweisen, dass es mehrheitlich Frauen sind, die ihre freien Oberkoerper fuer Magazine mit ueberwiegender Herrenclientel ablichten lassen.

    Und ich moechte noch erwaehnen, dass die Wahl des Maskottchens etwas einseitig ist, es gibt auch Leute, die z.B. Fuesse oder Hinterteile gerne anschauen, da haette es wohl am besten eine anpassbare rotierbare 3D-Ganzkoerperanimation getan, um keine Zielgruppen auszuschliessen. Aber es kommen ja sicher noch weitere Artikel zu Cortana ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg
  3. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

  1. Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring
    Telekom Speedport Pro
    Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring

    Der Telekom Speedport Pro ist noch gar nicht auf dem Markt, gewinnt aber schon einen Designpreis. Einige Details zu den Funktionen lassen sich auch bereits finden.

  2. VVO: Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren
    VVO
    Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren

    Autofahrer sollen im Dresdner Umland künftig besser einen Platz zum Parken finden: Der regionale Verkehrsverbund VVO will Parkplätze mit Sensoren ausstatten. Fahrer können in einer App sehen, an welcher Park-and-Ride-Station ein Platz für das eigene Auto frei ist.

  3. Raumfahrt: @astrolalex musiziert mit Kraftwerk
    Raumfahrt
    @astrolalex musiziert mit Kraftwerk

    Die Besucher des Kraftwerk-Konzerts auf dem Stuttgarter Schlossplatz haben nicht schlecht gestaunt über einen Gastmusiker, den die Band eingeladen hatte: den Astronauten Alexander Gerst, live zugeschaltet von der ISS.


  1. 16:00

  2. 14:45

  3. 13:26

  4. 11:28

  5. 13:24

  6. 12:44

  7. 11:42

  8. 09:48