1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Silent Circle: Keiner will…

Denen ihr Canary ist inzwischen auch verschollen

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Denen ihr Canary ist inzwischen auch verschollen

    Autor: Saschlong 12.07.16 - 21:52

    Damit sind die so oder so verbrannt..

    Quelle: https://techcrunch.com/2016/07/05/silent-circle-silently-snuffs-out-its-warrant-canary-but-claims-its-a-business-decision/

  2. Re: Denen ihr Canary ist inzwischen auch verschollen

    Autor: Mixermachine 13.07.16 - 08:22

    Eine security Firma die durch eine "Business decision" ihren canary abschießt...
    Na klar.

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  3. Re: Denen ihr Canary ist inzwischen auch verschollen

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.07.16 - 08:46

    Was ist "canary"?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Denen ihr Canary ist inzwischen auch verschollen

    Autor: Anonymer Nutzer 13.07.16 - 10:34

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist "canary"?

    Ein Kanarienvogel.

    Das geht auf die Zeit in den englischen Bergwerkem zurueck wo man einen Kanarienvogel als " Sensor" mit nahm. Starb das arme Tierchen hieß dies dass man den Schacht schleunigst räumen müsste. (CO oder CO2 oder andere Gase)

    In der heutigen Zeit wird damit eine Stellungnahme vebrunden der die verschwindet wenn diese nicht mehr wahr ist und somit Rückschlüsse auf das eintreten eines Ereignisses zulässt.

    Vermutlich ist ein Link einfacher hier: https://en.m.wikipedia.org/wiki/Warrant_canary

  5. Re: Denen ihr Canary ist inzwischen auch verschollen

    Autor: Pwnie2012 13.07.16 - 10:35

    https://en.wikipedia.org/wiki/Warrant_canary

  6. Re: Denen ihr Canary ist inzwischen auch verschollen

    Autor: Kleba 13.07.16 - 19:01

    Für den Fall, dass die englische Wikipedia dir nicht zusagt:

    Der "Canary" (prinzipiell eine Status-Page) gibt jeden Tag Info: "es ist nichts passiert" (i.S.v.: "Ich habe keine geheime Aufforderung bekommen Nutzerdaten weiterzugeben"). Wenn der "Canary" irgendwann nichts mehr "sagt" (die Seite nicht mehr aktualisiert wird), kann man davon ausgehen, dass eine geheime Aufforderung (subpoena) aufkam. Da man über diese subpoena nicht sprechen darf, ist der "Canary" ein Mittel trotzdem die Öffentlichkeit zu informieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  2. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
  3. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme