1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Silent Circle: Keiner will…

Keiner will...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keiner will...

    Autor: entonjackson 12.07.16 - 16:43

    ... ein:
    1. angebliches Blackphone
    2. eines US-Amerikanischen Unternehmens (nach außen hin Schweiz... is klar)
    3. zu einem überteuerten Preis



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.16 16:45 durch entonjackson.

  2. Re: Keiner will...

    Autor: hroessler 12.07.16 - 17:24

    ...und mit dem OS einer Datenkrake *lol*

    greetz
    hroessler

  3. Re: Keiner will...

    Autor: decaflon 13.07.16 - 09:17

    entonjackson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ein:
    > 1. angebliches Blackphone
    > 2. eines US-Amerikanischen Unternehmens (nach außen hin Schweiz... is
    > klar)
    > 3. zu einem überteuerten Preis

    Das 2. und 3. kein grundsätzliches Problem sind, kann man am erfolgreichsten Smartphonehersteller der Welt sehen.

    Ich glaube eher, dass es an der Mittelklassehardware liegt. Mit Top-Hardware würde ich über einen Kauf nachdenken.

  4. Re: Keiner will...

    Autor: i<3Nerds 13.07.16 - 10:10

    Naja.. Ich würde schlichtweg auf schlechtes Marketing tippen.
    Ich höre heute zum ersten mal vom "Blackphone" und dann auch nicht gerade gute Kritik.
    Das diese beiden Aspekte dürften bereits für schlechten Verkauf sorgen.
    Hinzu kommt noch der Aspekt, dass die Mehrheit der Smartphone-Benutzer sich überhaupt nicht für Verschlüsselung oder Datenschutz interessieren.
    Dementsprechend ist das Hauptargument für das Blackphone auch zerschlagen.

    Ich fasse zusammen:
    - schlechtes Marketing (Kennt Otto-Normal-Verbauchern nicht)
    - schlechte Kritik
    - schlechte Argumente für ein Blackphone
    - schlechtes Preis/Leistung Verhältnis (Bezug auf Hardware und Preis)

    Klarer Fall für Insolvenz, so wie ich das sehe.

    I <3 metasyntaktische Variablen! :D

  5. Re: Keiner will...

    Autor: Qbit42 13.07.16 - 13:26

    hroessler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und mit dem OS einer Datenkrake *lol*
    >
    > greetz
    > hroessler

    Hmm, ich finde deine Aussage schon ziemlich undifferenziert. Und meiner Meinung nach stellst du hier einen Zusammenhang her, wo für mich erst einmal keiner existiert. Die Fangarme der Datenkrake sitzen ganz woanders.

  6. Re: Keiner will...

    Autor: jose.ramirez 13.07.16 - 21:46

    hroessler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und mit dem OS einer Datenkrake *lol*
    >
    > greetz
    > hroessler

    Als wären die Anderen Anbieter besser als Google, Apple und Microsoft sind beim Datenschnüffeln sogar noch unverschämter und fragen den Nutzer erst garnicht.

    Ausserdem kann man Android komplett ohne eine Verbindung zu Google betreiben, das geht bei Apple und Microsoft auf gar keinen Fall.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  2. Paulmann Licht GmbH, Springe
  3. Liganova GmbH, Stuttgart
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...
  2. 7,29€
  3. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme