1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Single Sign-on Made in Germany…

Wieso nicht einfach ein Programm / App?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso nicht einfach ein Programm / App?

    Autor: AntiiHeld 11.09.18 - 23:02

    Ich nutze derzeit SafeInCloud um meine Zugangsdaten zu verwalten. Syncen tu ich dies mit mit meiner Fritzbox, bin also Herr über meine Daten.
    Ich träume aber von einem System welches komplett auf dem Usersystem läuft. Man trägt alle Daten in dieses System ein und bietet eventuell eine perfekte Browserintegration. Beispielsweise kann eine Art Popup (ähnlich wie die "*Seite* möchte auf ihre Webcam zugreifen" Hinweismeldung in Chrome. Klickt man drauf, dann legt man fest welche Daten man teilen möchte und genehmigt dies. Das wars. Mehr braucht man nicht. Daraufhin loggt man sich ein oder registriert sich. Meinetwegen kann man die Daten die man in diesem Programm eingibt verifizieren (Über IDNow & Co), damit die Daten auch wirklich stimmen. Vielleicht gibts ja so etwas schon und ich habs nur noch nicht gefunden. Wichtig: Sollte auf Windows, iOS und Android Gleichermaßen gut funktionieren.

  2. Re: Wieso nicht einfach ein Programm / App?

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 12.09.18 - 09:48

    Also jeder passwortmanager?!

    Nimm keepass.

  3. Re: Wieso nicht einfach ein Programm / App?

    Autor: tomatentee 13.09.18 - 09:33

    Keepass ist nur ein Teil der Lösung. Die Punkte, wie man die container zwischen den devices synchronisiert und wie man den container verschlüsselt (die interne Verschlüsselung reicht zumindest mir nicht aus) sind dabei noch ungeklärt.

    Bisher ging unter android dropbox+boxcryptor+keepassdroid, seit Android 7 kann keepassdroid aber keine .kdbx Dateien mehr öffnen. KeePass2 Offline kann nicht nach boxcryptor schreiben.
    Boxcryptor unter Linux ist 'ne Seuche und wie ich das ganze unter iOS hinbekommen soll ist mir völlig unklar.

    Laufen soll das ganze unter Linux, Android und iOS, Bonus OSX, aber nicht gar so wichtig. Optimaler Weise würde ich gern meinen eigenen Seafile-Server im Backend nutzen und weg von Dropbox.

    Wenn du da Ideen hast immer gern her damit.

  4. Re: Wieso nicht einfach ein Programm / App?

    Autor: derh0ns 13.09.18 - 15:12

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bisher ging unter android dropbox+boxcryptor+keepassdroid, seit Android 7
    > kann keepassdroid aber keine .kdbx Dateien mehr öffnen. KeePass2 Offline
    > kann nicht nach boxcryptor schreiben.
    > Boxcryptor unter Linux ist 'ne Seuche und wie ich das ganze unter iOS
    > hinbekommen soll ist mir völlig unklar.

    Ich benutze zum syncen meinen Seafile Server(Owncloud wuerde auch gehen) als WebDav server. Dort speichere ich meine DB mit Passwort und Keyfile gesichert, dabei verlaesst das Keyfile meine Gerate nie, alternativ koennte ich die DB auch in einer verschluesselten Seafile Library speichern, dies wuerde dann aber den Seafile client/App erfordern welcher aber auch fuer alle Platformen verfuegbar ist.

    > Laufen soll das ganze unter Linux, Android und iOS, Bonus OSX, aber nicht
    > gar so wichtig. Optimaler Weise würde ich gern meinen eigenen
    > Seafile-Server im Backend nutzen und weg von Dropbox.
    >
    > Wenn du da Ideen hast immer gern her damit.

    Meine loesung laeuft auf allen genannten Platformen, denke auch iOS

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Franz Mensch GmbH, Buchloe
  2. IT-Administrator*in (m/w/d)
    Possehl Spezialbau GmbH, Sprendlingen (Home-Office)
  3. SAP SCM Berater (m/w/d)
    Hays AG, Günzburg
  4. Digital Officer (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€
  2. 424,99€
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de