1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Single Sign-on: So funktioniert der…

Nur Nachteile

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur Nachteile

    Autor: Geistesgegenwart 08.11.18 - 14:14

    Das Ding wurde also gezielt geschaffen, um auch in Zeiten von DSGVO und anstehender e-privacy Verordnung den User weiter über Webseitengrenzen hinweg Tracken zu können.

    Wieso genau soll ich da nochmal freiwillig mitmachen?

  2. Re: Nur Nachteile

    Autor: fg (Golem.de) 08.11.18 - 14:19

    Beispielsweise, um Dienste überhaupt noch nutzen zu können? Allerdings betrifft das vor allem Medien. Bei Online-Shops geht es nicht um das Tracking, sondern eher um das einfache Übertragen bestimmter Daten, die beispielsweise für den Versand erforderlich sind.

    Viele Grüße

    Friedhelm Greis
    Golem.de

  3. Re: Nur Nachteile

    Autor: Ely 08.11.18 - 14:25

    Wenn es keine Alternative zu NetID gibt, nutze ich einen Dienst nicht oder nicht mehr.

    Mir geht dieses Stalken (was anderes ist es nicht mehr, was Unternehmen und Werbemafia in Internet gegenüber den Nutzern mittlerweile veranstalten) so dermaßen auf den Zeiger, daß ich den Schutz dagegen aufs Maximum hochgefahren habe.

    Auf dem Mac mit Safari ist "Cookie 5" ein guter Tip und für Firefox gibt's ja unabhängig vom OS diverse Tools, um sich vor dem Tracking zu schützen. Einen gewissen Basisschutz bringen die Browser heute schon mit.

  4. Re: Nur Nachteile

    Autor: Geistesgegenwart 08.11.18 - 14:25

    fg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispielsweise, um Dienste überhaupt noch nutzen zu können? Allerdings
    > betrifft das vor allem Medien. Bei Online-Shops geht es nicht um das
    > Tracking, sondern eher um das einfache Übertragen bestimmter Daten, die
    > beispielsweise für den Versand erforderlich sind.

    Also wenn ein Onlineshop meine Bestellung nur annimmt wenn er mich dafür Tracken darf, bestelle ich woanders. Zumal ich der Meinung bin dass die DSGVO vorschreibt dass ein Serviceerbringung nicht an ein Einverständnis zu Datenverarbeitung (welche für die Serviceerbringung nicht direkt notwendig ist) gekoppelt werden darf.

  5. Re: Nur Nachteile

    Autor: Private Paula 08.11.18 - 14:35

    Dann hat der Dienst verloren.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  6. Re: Nur Nachteile

    Autor: User_x 08.11.18 - 15:02

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fg (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Beispielsweise, um Dienste überhaupt noch nutzen zu können? Allerdings
    > > betrifft das vor allem Medien. Bei Online-Shops geht es nicht um das
    > > Tracking, sondern eher um das einfache Übertragen bestimmter Daten, die
    > > beispielsweise für den Versand erforderlich sind.
    >
    > Also wenn ein Onlineshop meine Bestellung nur annimmt wenn er mich dafür
    > Tracken darf, bestelle ich woanders. Zumal ich der Meinung bin dass die
    > DSGVO vorschreibt dass ein Serviceerbringung nicht an ein Einverständnis zu
    > Datenverarbeitung (welche für die Serviceerbringung nicht direkt notwendig
    > ist) gekoppelt werden darf.

    Das meine ich auch, also doch eher ein Vorteil, wenn man sowas Zentral abstellen kann. Problem sehe ich da eher beim Passwort, hast du eins, hast du alle...

  7. Re: Nur Nachteile

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.18 - 15:16

    fg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispielsweise, um Dienste überhaupt noch nutzen zu können?
    Ja es gibt sicher genug trottel die sich auf sowas einlassen. Ist das gleiche wie bei HD+ ^-^

    > Allerdings
    > betrifft das vor allem Medien.
    bestimmter verlage wohlgemerkt!

    > Bei Online-Shops geht es nicht um das
    > Tracking, sondern eher um das einfache Übertragen bestimmter Daten, die
    > beispielsweise für den Versand erforderlich sind.
    Und nicht etwa darum das der verein weiß wer sich wann wo registriert und so?

    >
    > Viele Grüße
    >
    > Friedhelm Greis
    > Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Monitoring Services GmbH, Herzogenrath
  2. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford, Bielefeld
  3. H&H Datenverarbeitungs- und Beratungsgesellschaft mbH, Berlin
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler bei Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  2. (u. a. bis -25% auf Monitore und Notebooks, 15% auf Hardware und bis -40% auf Zubehör und Software)
  3. (u. a. Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)
  4. 999€ + Versand (Vergleichspreis für derzeit günstigste RTX 2080 Ti + EKWB-Kühlblock über 1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams