Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Single Sign-on: So funktioniert der…

OpenID

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OpenID

    Autor: spag@tti_code 08.11.18 - 13:48

    Dass man eine alternative Lösung zu Facebook und Google bieten will ist ja lobenswert, aber muss man deswegen ein neues Protokoll erfinden?
    Es gibt genügend Anbieterunabhängige Protokolle wie OAuth oder OpenID.

    Um mal wieder den XKCD-Klassiker "Standards" zu verlinken:
    https://xkcd.com/927/

  2. Re: OpenID

    Autor: NineBerry 08.11.18 - 14:07

    "Mittlerweile ist der Oauth-Framework kräftig weiterentwickelt worden und bei RFC 8252 und Version 2.0 angekommen. Auf diese Standardsuite setzt das 2014 ebenfalls aus verschiedenen Vorgängerversionen entstandene OpenID Connect auf. Alle drei deutschen SSO-Anbieter, Verimi, NetID und ID4me, setzen darauf auf. "

    Aus: https://www.golem.de/news/single-sign-on-made-in-germany-wettstreit-zwischen-verimi-netid-oder-id4me-1809-136504.html

  3. Re: OpenID

    Autor: spag@tti_code 08.11.18 - 14:15

    Dass die Dienste technisch darauf Aufbauen ist ja schön und gut. Aber der Sinn von einem offenen Standard ist ja, dass ich Anbieterunabhängig bin.
    Kann ich mich mit dem Identityprovider meiner Wahl bei Merkur.de einloggen (wenn ich das wollte) oder sperren die alle aus die nicht netID heißen?

  4. Re: OpenID

    Autor: obafgkm 08.11.18 - 21:17

    OAuth ist kein Protokoll, sondern ein Framework für Protokolle:
    "this specification is likely to produce a wide range of non-interoperable implementations" [RFC6749]

    OpenID ist tot.

    OpenID Connect ist zwar interoperabler, aber löst auch einige wichtige Dinge in so einem Setting wie bei netid nicht.

  5. Re: OpenID

    Autor: NineBerry 09.11.18 - 10:11

    Du kannst dich nirgends mit einem Anbieter deiner Wahl anmelden. Ein Dienst, wo man sich anmelden kann, wählt immer zuerst aus, welche Identitätsanbieter er akzeptiert (welcher vertrauenswürdig ist).

    Dass OpenID Connect verwendet wird, bedeutet aber, dass das Hinzufügen neuer Identitätsanbieter technisch wenig aufwändig ist. Politisch werden die aber versuchen, die etablierten amerikanischen Anbieter auszusperren...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Vodafone GmbH, Ratingen
  3. Kassenärztliche Vereinigung Berlin, Berlin
  4. NOVENTI HealthCare GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,40€
  2. 2,99€
  3. 2,99€
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03