Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skurrile Belästigungen: Von IP…

eine frage hätte ich noch...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. eine frage hätte ich noch...

    Autor: Rulf 11.04.16 - 19:46

    da die anwälte in vsa ja auf erfolgsbasis arbeiten und der schuldige eindeutig feststeht, wieso stehen nicht schon längst heerscharen von anwälten schlange, um die in vsa üblichen hohen entschädigungen einzuklagen?...

  2. Re: eine frage hätte ich noch...

    Autor: tundracomp 11.04.16 - 22:24

    Vielleicht sind die Anwälte dort ja tatsächlich nicht so blöd und wissen:
    a) Die arme Frau wars zu 99,999999% nicht
    b) Schuldig oder nicht: Bei ihr gibts nichts zu holen…
    Gerade Punkt b dürfte in dem Zusammenhang Wunder wirken ;-)

    “We all know, once you connect something to the Internet — magic happens.”

  3. Re: eine frage hätte ich noch...

    Autor: Rulf 12.04.16 - 00:11

    du hast mich falsch verstanden und den artikel anscheinend auch nicht richtig gelesen...
    ganz klar schuldig ist natürlich die firma, die ihre kunden auf völlig unschuldige menschen gehetzt hat...
    unzwar keinesfalls aus versehen...
    es ist nur ein wunder, daß bei der mentalität der amis in verbindung mit der einfachheit dort an schußwaffen zu kommen niemand ensthaft verletzt wurde...
    auch vater staat müßte der firma wegen der verschwendeten arbeitszeit und hohen ermittlungskosten kräftigst den marsch blasen...

  4. Re: eine frage hätte ich noch...

    Autor: Tantalus 12.04.16 - 09:53

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz klar schuldig ist natürlich die firma, die ihre kunden auf völlig
    > unschuldige menschen gehetzt hat...
    > unzwar keinesfalls aus versehen...

    Wo hat die Firma denn irgendjemanden irgenwohin gehetzt? Maxmind sagt auf seiner Hompage nicht "Fahr nach Kansas zu dieser Adresse und hau der Frau dort eins aufs Maul", Maxmind sagt auf seiner Homepage "Die IP-Adresse, die Du eingegeben hast ist irgendwo da [Pfeil drauf zeig]". Mit welcher Absicht ein User die Position einer IP-Adresse in Erfahrung bringen will, kann Maxmind nicht wissen, und was der User dann mit dieser Information anfängt, ist ebanfalls nicht in der Verantwortung von Maxmind. Ansonsten müsste das Telefonbuch sofort verboten und die Telekom bis zum Mond und zurück verklagt werden.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Re: eine frage hätte ich noch...

    Autor: chefin 12.04.16 - 10:17

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da die anwälte in vsa ja auf erfolgsbasis arbeiten und der schuldige
    > eindeutig feststeht, wieso stehen nicht schon längst heerscharen von
    > anwälten schlange, um die in vsa üblichen hohen entschädigungen
    > einzuklagen?...


    Wieso ist eine Firma schuldig, die eine IP local zuordnet und dabei auf die dabei möglichen Fehlerquoten hinweist. Wenn Menschen Dinge nicht verstehen, sollten sie auch die Finger davon lassen. Den nicht alles ist für die maximale Dummheit von Menschen ausgelegt. Manche Dinge sollte man nur benutzen wenn man davon Ahnung hat.

    Übrigens ist das auch der Grund warum Selbstjustiz verboten ist...auch in der USA.

  6. Re: eine frage hätte ich noch...

    Autor: Rulf 14.04.16 - 17:46

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo hat die Firma denn irgendjemanden irgenwohin gehetzt?

    artikel nicht gelesen/verstanden?...

    das ist ne firma die schon vorher oder spätestens nach den ersten meldungen von belästigungen über ihre leichtsinnige arbeitsweise/unternehmenspolitik hätte nachdenken müssen...
    da sitzen, nehme ich mal an, schließlich keine idioten...
    wenn doch dann ist die firma wegen erwiesener geschäftsuntüchtigkeit sofort zu schließen...

  7. Re: eine frage hätte ich noch...

    Autor: Rulf 14.04.16 - 18:08

    so eine firma hat insb in den vsa sogar die pflicht von der maximalen dummheit seiner kunden auszugehen...
    ua desw warnt mcd ja auf jedem kaffee-becher vor der hitze des getränks und es steht in jeder bedienungsanweisung einer mikrowelle, daß man damit keine haustiere trocknen sollte(tlw sogar als aufkleber direkt auf dem gerät)...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Kassel
  2. DE-CIX Management GmbH, Köln
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Berlin, Raum Neckarsulm
  4. SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  3. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  4. 769,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11