Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skype-Alternative: Freier und…

Aktuell gibt's schon Jitsi

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aktuell gibt's schon Jitsi

    Autor: dura 30.07.13 - 14:51

    Jitsi macht da schon einen guten Job, verschlüsselt chatten und telefonieren klappt gut, auch für "normale" Nutzer. Allerdings ist die Windowsversion (bei mir) nicht wirklich stabil und bugfrei :(

  2. Re: Aktuell gibt's schon Jitsi

    Autor: matok 30.07.13 - 14:54

    Nutze ich auch. Bugs hatte ich bisher weder unter Windows noch unter Linux, aber ich nutze auch nur Text + Audio Chat.

  3. Re: Aktuell gibt's schon Jitsi

    Autor: dura 30.07.13 - 15:05

    Naja, ein hefiger Bug ist z.B. geht die Kontaktliste manchmal flöten, wenn die Software abschmiert, im Hintergrund aber offen ist und man sie nochmal startet.
    Das Kontaktlisten-Backup wird dabei praktischerweise auch gekillt.
    Gab aber schon einen Eintrag im Bugtracker, der war aber auch älter :(

  4. Re: Aktuell gibt's schon Jitsi

    Autor: Q 30.07.13 - 15:35

    Ich hab auch was lustiges an den Kontaktlisten festgestellt.
    Manchmal wird die komplette Kontaktliste meiner XMPP Konten dupliziert, habe dann also jeden Kontakt doppelt in der Liste, immer synchron mit gleichem Status.

    Beheben kann ich das dann jedes Mal nur, indem ich das ganze Konto lösche und wieder eintrage.

  5. Re: Aktuell gibt's schon Jitsi

    Autor: violator 30.07.13 - 15:36

    Ich seh grad eher ne Schwemme von "sicheren, verschlüsselten Messengern" auf uns zukommen... Blöd nur dass die natürlich alle inkompatibel sind, keiner davon wirklich Nutzer hat und sich 99,9% davon dann auch nicht durchsetzen werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.07.13 15:38 durch violator.

  6. Re: Aktuell gibt's schon Jitsi

    Autor: dura 30.07.13 - 15:53

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich seh grad eher ne Schwemme von "sicheren, verschlüsselten Messengern"
    > auf uns zukommen... Blöd nur dass die natürlich alle inkompatibel sind,
    > keiner davon wirklich Nutzer hat und sich 99,9% davon dann auch nicht
    > durchsetzen werden.

    Warum das?
    Aktuell gibt's da doch Standards, z.B. ZRTP bei Audio/Video.
    Und OTR wird ja auch von vielen Programmen unterstützt. Problematisch ist halt nur, wenn das Protokoll das nicht vorsieht (ICQ, etc).

  7. Re: Aktuell gibt's schon Jitsi

    Autor: Ass Bestos 30.07.13 - 16:50

    dura schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aktuell gibt's da doch Standards, z.B. ZRTP bei Audio/Video.
    > Und OTR wird ja auch von vielen Programmen unterstützt. Problematisch ist
    > halt nur, wenn das Protokoll das nicht vorsieht (ICQ, etc).
    wieso? ich chatte über icq verschlüsselt mit otr.

  8. Re: Aktuell gibt's schon Jitsi

    Autor: dura 30.07.13 - 17:05

    Ich habe da immer nur mitbekommen, dass es da programmübergeifend (user a - programm z, user b - programm y) immer mal wieder Probleme gibt, weil es dann ja doch nicht so einheitlich ist, wie z.B. bei XMPP.
    Ist aber auch schon ein Weilchen her *hust*

  9. Re: Aktuell gibt's schon Jitsi

    Autor: Morpf 30.07.13 - 22:30

    Sowohl ICQ als auch XMPP laufen bei mir ohne jegliche Probleme mit OTR. ;)

  10. Re: Aktuell gibt's schon Jitsi

    Autor: jayrworthington 31.07.13 - 18:18

    Morpf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowohl ICQ als auch XMPP laufen bei mir ohne jegliche Probleme mit OTR. ;)

    Dann schick' mal jemandem der Offline ist eine OTR Message, dann merkst Du das Primäre Problem ziemlich schnell ;).

  11. Re: Aktuell gibt's schon Jitsi

    Autor: Ass Bestos 01.08.13 - 17:47

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Morpf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sowohl ICQ als auch XMPP laufen bei mir ohne jegliche Probleme mit OTR.
    > ;)
    >
    > Dann schick' mal jemandem der Offline ist eine OTR Message, dann merkst Du
    > das Primäre Problem ziemlich schnell ;).
    sag das doch direkt ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  4. GEWOBAU Wohnungsgenossenschaft Essen eG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 61,90€
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  2. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an
  3. iPhone und iPad Apple forscht an fühlbarer Displaytastatur

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder
Teamviewer
Ein schwäbisches Digitalwunder

Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
Ein Bericht von Lisa Hegemann

  1. Fernwartungssoftware Permiras Teamviewer erhofft sich 5 Milliarden Euro Bewertung

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49