Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skype und Cortana: Bei Microsoft…

Nur eine Frage bei WhatsApp...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur eine Frage bei WhatsApp...

    Autor: User_x 08.08.19 - 09:18

    und ob da wirklich Ende zu Ende verschlüsselt ist...

  2. Re: Nur eine Frage bei WhatsApp...

    Autor: Hotohori 08.08.19 - 09:29

    Wer weiß wie man den Begriff "Ende zu Ende verschlüsselt" in der Bedeutung verbiegen kann. Unternehmen sind darin ja Weltmeister Dinge in ihren AGBs so zu formulieren, dass sie möglich große Freiheiten haben, aber ohne das es jeder normale Nutzer direkt merkt. Darum werden AGBs ja auch von Juristen geschrieben, eben nicht nur um sich rechtlich abzusichern sondern auch um Möglichkeiten auszuloten wie weit sie gehen können. Unternehmensintern sind wir für die meisten Unternehmen eh nur Nutzvieh mit dem sich Geld machen lässt, würden sie natürlich nach außen hin nie so sagen, aber was man so aus internen Quellen manchmal zu hören kriegt...

  3. Re: Nur eine Frage bei WhatsApp...

    Autor: azeu 08.08.19 - 09:41

    > Unternehmensintern sind wir für die meisten Unternehmen eh nur Nutzvieh mit dem sich Geld machen lässt, würden sie natürlich nach außen hin nie so sagen, aber was man so aus internen Quellen manchmal zu hören kriegt...

    Bei AGs mag das so sein. Ob der Familienbetrieb auch so denkt, wage ich mal zu bezweifeln.

    DU bist ...

  4. Re: Nur eine Frage bei WhatsApp...

    Autor: My2Cents 08.08.19 - 09:48

    Ist doch egal - das Backup landet doch seit geraumer Zeit ohnehin unverschlüsselt in der Cloud (google Drive)...

  5. Re: Nur eine Frage bei WhatsApp...

    Autor: Hotohori 08.08.19 - 10:44

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Unternehmensintern sind wir für die meisten Unternehmen eh nur Nutzvieh
    > mit dem sich Geld machen lässt, würden sie natürlich nach außen hin nie so
    > sagen, aber was man so aus internen Quellen manchmal zu hören kriegt...
    >
    > Bei AGs mag das so sein. Ob der Familienbetrieb auch so denkt, wage ich mal
    > zu bezweifeln.

    Da wäre ich mir nicht immer so sicher, aber es stimmt schon, größere Unternehmen dürfte das mehr treffen, vor allem wenn Aktien und damit Investoren, denen es nur um ihr Geld geht und nicht um die Produkte des Unternehmens, mit eine Rolle spielen.

    AG = Seele an den Teufel verkauft. ;)

  6. Re: Nur eine Frage bei WhatsApp...

    Autor: superdachs 08.08.19 - 19:38

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und ob da wirklich Ende zu Ende verschlüsselt ist...


    Das ist schon Ende zu Ende verschlüsselt nur bist du eben nicht Herr über deinen Schlüssel was die ganze Sache wertlos macht. Das ist das Grundproblem an Verschlüsselung. Es funktioniert nur wenn man weiß wie es geht und seine Schlüssel auch selbst in der Hand hat. Da beißt sich die Katze in den Schwanz.

  7. Re: Nur eine Frage bei WhatsApp...

    Autor: Tuxinator 08.08.19 - 21:12

    was hat Whatsapp nun damit zu tun, dass MS gegen gültige Recht (Stgb201 und GG art 10) verstösst ?

    MS hat als es Skype gekauft hat die Verschlüsselung so verändert, dass es mitlesen kann. Vorher war Skype wirklich ende zu ende verschlüsselt. MS hat dann Ende zu MS-Server verschlüsselt daraus gemacht. Hängt also wie eine spinne im Netz dazwischen. Dann war da die Sache mit den Links die wenn sie über Skype geteilt wurden plötzlich von MS angesurft wurden. Es wurde schon immer mitgelesen. Traurig nur das die Justiz nichts unternimmt. MS beschnüffelt in Win10 Office 365 und skype...Cortana hört mit - wundert es noch einen ?

    Wer nicht abgehört werden möchte dem steht es frei mal ein richtiges OS zu benutzen. Gut, stabil ,einfach, unabhängig und datenschutzkonform.
    Wer es möchte nimmt eben SpyOS und macht sich nackig....... verboten ist das aber für Behörden, denn die schmeissen sonst unsere daten in die USA........

  8. Re: Nur eine Frage bei WhatsApp...

    Autor: User_x 08.08.19 - 22:08

    > was hat Whatsapp nun damit zu tun, dass MS gegen gültige Recht (Stgb201 und GG art 10) verstösst?

    Dass die A L L E gleich sind, und alle Abhören und Lauschen. Das wird aber auch gebilligt, weil die Staaten und Gesellschaft allgemein ein hohes Interesse daran hat - aus Sicherheitsgründen oder anderen Vorteilen wie Wirtschaftgsspionage und was man sich daraus erhofft eben nicht wirklich unter Strafe steht.

    Ist es nicht MS die auf deren Campus eine NSA-Niederlassung betreiben, oder generell sehr Staatsnah agieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34