Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skype und Cortana: Bei Microsoft…

Ok, jetzt hört der Spaß auf.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: spyro2000 08.08.19 - 07:49

    Mithören von Skype-Gesprächen, ich glaube es hakt. Das alleine ist schon absolut nicht mehr zu entschuldigen. Und dann auch noch von Subunternehmern im Home Office, ich bin einfach sprachlos.

    Skype gerade deinstalliert, mir reicht's.

  2. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: xMarwyc 08.08.19 - 07:52

    Folge dem auch..

  3. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: AllDayPiano 08.08.19 - 07:55

    Skype extra installiert und gleich wieder deinstalliert!

    Spaß beiseite: Für mich haben sich Google, Amazon und Microsoft damit ins komplette Aus geschossen. Für mich kommt absolut keinerlei Gerät mit Sprachsteuerung ins Haus! Wenn, dann mit lokaler Sprachauswertung aber niemals dieser Klaut-Dreck

  4. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: Sprachtot 08.08.19 - 08:04

    Ich habe es so verstanden, dass die Telefonate "nur" abgehört werden, wenn die automatische Übersetzungsfunktion verwendet wird. Ende zu Ende Verschlüsselung sollte heute Standard sein.

  5. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: Sea 08.08.19 - 08:07

    Als ob es jemanden überraschen würde. Ist alles längst bekannt und allen bewusst.
    Es hat nur wieder jeder ignoriert und sich selbst eingeredet das es da schon mit rechten Dingen zu geht.

    > haben sich Google, Amazon und Microsoft damit
    Und Apple nicht?

  6. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: LoudHoward 08.08.19 - 08:15

    Skype ist consumer - Skype for Business ist für Business wie der name schon sagt. Skype loggt telefonate schon seit 10 jahren mit

  7. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: Prypjat 08.08.19 - 08:16

    Wer oder was ist ein Skype?

  8. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: flopalistik 08.08.19 - 08:17

    Warum tut ihr so als sei das neu, war doch schon Immer Selbstverständlich das eine Firma deren Daten analysiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.19 08:26 durch flopalistik.

  9. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: Kondratieff 08.08.19 - 08:27

    Sprachtot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe es so verstanden, dass die Telefonate "nur" abgehört werden, wenn
    > die automatische Übersetzungsfunktion verwendet wird. Ende zu Ende
    > Verschlüsselung sollte heute Standard sein.

    Ja, der Artikel sagt aus, dass die Gespräche analysiert wurden, die den Übersetzungsdienst genutzt haben.

  10. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: Tremolino 08.08.19 - 08:35

    Was die Frage aufkommen lässt, wer nen "Übersetzungsservice" bei Sextelefonaten benötigt ;-)

  11. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: Urbautz 08.08.19 - 08:36

    ... und es wird immerhin auch aktiv darauf hingewiesen vor dem ersten Telefonat.

  12. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: AllDayPiano 08.08.19 - 08:38

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ob es jemanden überraschen würde. Ist alles längst bekannt und allen
    > bewusst.
    > Es hat nur wieder jeder ignoriert und sich selbst eingeredet das es da
    > schon mit rechten Dingen zu geht.

    *Fast* jeder. Ich lehne diese Technik aus Prinzip von Anfang an ab. Früher, wurde mir nachgesagt, aus Paranoia. Heute aus besserem Wissen.

    > > haben sich Google, Amazon und Microsoft damit
    > Und Apple nicht?

    Die sowieso nicht. Kann zu wenig, ist zu teuer. Mir reicht es schon, wenn ich dieses verkorkste iTunes nehmen muss, nur um ein Backup vom Handy meiner Freundin zu machen.

  13. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: AllDayPiano 08.08.19 - 08:39

    Und inwieweit macht es die Sache jetzt besser?

  14. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: Kondratieff 08.08.19 - 08:40

    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was die Frage aufkommen lässt, wer nen "Übersetzungsservice" bei
    > Sextelefonaten benötigt ;-)

    Na, wenn es etwas exotischer sein soll?

  15. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: Kondratieff 08.08.19 - 08:45

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und inwieweit macht es die Sache jetzt besser?

    Ich denke, und da verweise ich auf meine Fragen in dem von dir gestarteten Thread, dass die Sache dadurch "besser" wird, dass Microsoft explizit auf die Analyse der Gespräche hingewiesen hat. Der OP lässt die Sache so aussehen, als hätte Microsoft dieses Handeln nicht kommuniziert.

    Das Pikante ist nicht, dass die Gespräche "abgehört" wurden, sondern dass nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wurde, dass das Mithören und Analysieren von Menschen anstelle von Algorithmen geschehen ist.

  16. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: Kondratieff 08.08.19 - 08:51

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sea schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als ob es jemanden überraschen würde. Ist alles längst bekannt und allen
    > > bewusst.
    > > Es hat nur wieder jeder ignoriert und sich selbst eingeredet das es da
    > > schon mit rechten Dingen zu geht.
    >
    > *Fast* jeder. Ich lehne diese Technik aus Prinzip von Anfang an ab. Früher,
    > wurde mir nachgesagt, aus Paranoia. Heute aus besserem Wissen.
    >
    > > > haben sich Google, Amazon und Microsoft damit
    > > Und Apple nicht?
    >
    > Mir reicht es schon, wenn ich dieses verkorkste iTunes nehmen muss, nur um ein Backup vom
    > Handy meiner Freundin zu machen.

    Das ist entweder eine sehr ungenaue oder eine (teilweise) unwahre Aussage.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.19 08:52 durch Kondratieff.

  17. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: Kakiss 08.08.19 - 09:15

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und inwieweit macht es die Sache jetzt besser?
    >
    > Ich denke, und da verweise ich auf meine Fragen in dem von dir gestarteten
    > Thread, dass die Sache dadurch "besser" wird, dass Microsoft explizit auf
    > die Analyse der Gespräche hingewiesen hat. Der OP lässt die Sache so
    > aussehen, als hätte Microsoft dieses Handeln nicht kommuniziert.
    >
    > Das Pikante ist nicht, dass die Gespräche "abgehört" wurden, sondern dass
    > nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wurde, dass das Mithören und
    > Analysieren von Menschen anstelle von Algorithmen geschehen ist.


    Ich kann mich auch daran erinnern, dass es schon damals rum ging, dass Skype eben Gespräche mitliest.

    Mich hat das da nicht mehr tangiert, da Skype einfach zu lahm war.

    Aber gut dass das wieder aufkommt, vielleicht rammt das den Leuten, die nichts zu verbergen haben, doch mal etwas mehr ins Bewusstsein, dass Privatsphäre selbst bei Kleinigkeiten wichtig ist.

  18. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: eidolon 08.08.19 - 09:22

    Und was nutzt du jetzt?

  19. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: Hotohori 08.08.19 - 09:25

    flopalistik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum tut ihr so als sei das neu, war doch schon Immer Selbstverständlich
    > das eine Firma deren Daten analysiert.

    analysiert != menschlich verarbeitet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.19 09:25 durch Hotohori.

  20. Re: Ok, jetzt hört der Spaß auf.

    Autor: Megusta 08.08.19 - 09:35

    spyro2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mithören von Skype-Gesprächen, ich glaube es hakt. Das alleine ist schon
    > absolut nicht mehr zu entschuldigen. Und dann auch noch von Subunternehmern
    > im Home Office, ich bin einfach sprachlos.
    >
    > Skype gerade deinstalliert, mir reicht's.


    Das war hoffentlich jetzt nur ein Scherz?
    Erst wenn die Menschen persönlich getroffen werden, dann fangen die an zu reagieren. Es gibt viele Gründe warum Datenschutz wichtig ist, damit ist auch gemeint das scheinbar harmlose Sachen getrackt werden.
    Diese Datensammelwut ist zum Nachteil jeden Einzelnen von uns, egal ob es ein Niemand ist oder hochrangige Person. Beschäftigt euch mal richtig mit diesem Thema und stempelt andere Leute nicht als verrückt ab.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Hays AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. (-78%) 11,00€
  3. 54,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

  1. MINT: Werden Frauen überfördert?
    MINT
    Werden Frauen überfördert?

    Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen in für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?

  2. Spieledienst: "Niemand hat auf Discord angebotene Spiele gespielt"
    Spieledienst
    "Niemand hat auf Discord angebotene Spiele gespielt"

    So hat sich Discord das nicht vorgestellt: Nur wenige Abonnenten haben das erst ein Jahr alte Spieleangebot des Anbieters wirklich genutzt. Deshalb werden Verträge nicht erneuert und ein Teil der reservierten 150 Millionen US-Dollar für andere Zwecke genutzt.

  3. KB4516067: Bug schränkt Funktionsumfang von Windows RT deutlich ein
    KB4516067
    Bug schränkt Funktionsumfang von Windows RT deutlich ein

    Offenbar ist Microsoft mit dem Update KB4516067 ein Fehler unterlaufen, der ungewöhnliche Auswirkungen hat. Die alten ARM-basierten Windows-Geräte können plötzlich Schwierigkeiten mit dem Internet Explorer wegen eines Zertifikatsrückrufs bekommen.


  1. 12:02

  2. 11:15

  3. 10:58

  4. 10:42

  5. 10:20

  6. 10:05

  7. 09:49

  8. 09:12