1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart City: Schweizer Prime…

Was ist daran "smart" oder "intelligent"?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Was ist daran "smart" oder "intelligent"?

    Autor: SJ 22.01.16 - 10:07

    Überall wird "smart" verwendet aber ich kann da nicht erkenne, was daran smart sein soll. So auch beim Prime Tower. Der zeichnet gewisse Daten auf und die sind abrufbar. Was soll daran smart sein?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  2. Re: Was ist daran "smart" oder "intelligent"?

    Autor: madMatt 22.01.16 - 10:23

    Ganz einfach, überall wo Überwachung drin steckt, steht "smart" dran. Smartphone, Smartmeter, Smart-Rauchmelder... blabla. Alles überwachung ohne wirklichen Mehrwert.

  3. Re: Was ist daran "smart" oder "intelligent"?

    Autor: jepper 22.01.16 - 11:01

    Die Reservationstexte werden bei den Aussenparkplätzen (vermutlich aber auch in der Tiefgarage) auf einem Display bei jedem Parkplatz angezeigt. So findet ein Kunde einer dort ansässigen Firma seinen eigenen reservierten Parkplatz vor. Auch zeigt eine Anzeigetafel vor der Garageneinfahrt an, wie viele Parkplätze für welche Firma frei sind. So "unsmart" ist das System nicht.

    Ich habe auch ein gewisses Verständnis dafür, dass das Reservationssystem übers Internet aufrufbar ist. Schliesslich sind da verschiedene Firmen mit eigenen Internetzugängen eingemietet. Diese Buchen die Parkplätze für ihre Kunden.

  4. Re: Was ist daran "smart" oder "intelligent"?

    Autor: P4ge 22.01.16 - 11:21

    Bzw. schickt der Tower einen genauen Parkplatzs auf Navigationssystem und dieses leitet einem direkt zum Zielplatz. Das wäre dann sehr smart.

  5. Re: Was ist daran "smart" oder "intelligent"?

    Autor: elf 22.01.16 - 13:33

    P4ge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bzw. schickt der Tower einen genauen Parkplatzs auf Navigationssystem und
    > dieses leitet einem direkt zum Zielplatz. Das wäre dann sehr smart.

    Nee, das wäre dann "clever". Oder Clever & Smart?

  6. Re: Was ist daran "smart" oder "intelligent"?

    Autor: Eheran 22.01.16 - 14:03

    Weit hergeholt.

    Den eigenen Firmenparkplatz wird man über das entsprechende Schild und seiner ortsfestigkeit wohl problemlos immer finden, zumal man auch von dort aus starten wird.
    Dazu kommt, dass die Anzahl freier Parkplätze wurscht ist, weil es wohl nicht weniger Plätze sein werden als Firmenfahrzeuge.

    Wenn es da auch um privates parken geht, dann sehe ich nicht, warum man überhaupt an bestimmte Plätze gebunden sein sollte. Das wäre ziemlich ineffektiv, wenn dann der eine Parkplatz vom im Urlaub befindlichen oder kranken oder... Mitarbeiter die ganze Zeit leer bleibt.

  7. Re: Was ist daran "smart" oder "intelligent"?

    Autor: jepper 22.01.16 - 18:21

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weit hergeholt.
    >
    > Den eigenen Firmenparkplatz wird man über das entsprechende Schild und
    > seiner ortsfestigkeit wohl problemlos immer finden, zumal man auch von dort
    > aus starten wird.
    > Dazu kommt, dass die Anzahl freier Parkplätze wurscht ist, weil es wohl
    > nicht weniger Plätze sein werden als Firmenfahrzeuge.

    Du scheinst dich im Parkplatzproblem von Schweizer Städten nicht bewusst zu sein ;) Hast du im Screenshot gesehen um wie viele Parkplätze es sich in der 2geschossigen Tiefgarage handelt? Dazu kommen etwa 10 Aussenparkplätze. Der Prime Tower bietet aber Platz für 2000 Arbeitsplätze.
    Daneben ist ein öffentliches Parkhaus, wo man 20 Euro für 8h parkieren bezahlt. Wenn du also als Kunde einer dort ansässigen Firma deinen reservierten und beschrifteten Parkplatz für einen Termin bekommst, ist das schon ein ziemliches Plus.


    > Wenn es da auch um privates parken geht,

    Der Prime Tower ist ein reines Geschäftshaus

    dann sehe ich nicht, warum man
    > überhaupt an bestimmte Plätze gebunden sein sollte. Das wäre ziemlich
    > ineffektiv, wenn dann der eine Parkplatz vom im Urlaub befindlichen oder
    > kranken oder... Mitarbeiter die ganze Zeit leer bleibt.


    btw. in der Gegend kostet ein Parkplatz in Monatsmiete >230 ¤. Sharing mach also schon Sinn.

  8. Re: Was ist daran "smart" oder "intelligent"?

    Autor: ManMashine 23.01.16 - 20:04

    madMatt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz einfach, überall wo Überwachung drin steckt, steht "smart" dran.
    > Smartphone, Smartmeter, Smart-Rauchmelder... blabla. Alles überwachung ohne
    > wirklichen Mehrwert.

    Präzise auf den Punkt gebracht. Sehr gut.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Software Developer (m/w / divers)
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Projekt Manager FUTR HUT (m/w/d)
    Tegel Projekt GmbH, Berlin
  3. Digital Solutions Manager (m/w/d)
    P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft eG, München
  4. IT-Systemadministrator (m/w/d) First-Level-Support
    MVZ Labor Münster Hafenweg GmbH, Münster

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux: Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei
Linux
Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei

Die Kunden nerven, die Konkurrenz legt vor und die Linux-Entwickler bleiben hart. Das führt zu einem Wandel bei Nvidia, der gerade erst anfängt.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Netfilter-Bug gibt Nutzern Root-Rechte
  2. Linux Kernel-Hacker veröffentlichen Richtlinie für Forschung
  3. Dirty Pipe Linux-Kernel-Lücke erlaubt Schreibzugriff mit Root-Rechten

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    1More Evo im Test: Preiswerte Alternative zu Apples Airpods Pro
    1More Evo im Test
    Preiswerte Alternative zu Apples Airpods Pro

    Die Evo-Stöpsel von 1More bieten eine Besonderheit der Airpods Pro und liefern mehr Komfort als die Apple-Konkurrenz.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Pixel Buds Pro Googles erste Bluetooth-Hörstöpsel haben ANC-Technik
    2. Momentum True Wireless 3 im Test Sennheiser liefert Top-ANC-Leistung und tollen Klang
    3. Echo Buds 2 im Test Amazon setzt gegen Airpods Pro auf Mittelmaß