1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Home: Wenn die Lampe zum…

Japan macht es richtig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Japan macht es richtig

    Autor: schap23 27.01.19 - 11:41

    In Japan wird das Gegenstück zu unserer BSI in den nächsten Jahren aktiv Router und IoT-Devices angreifen und bei Erfolg die Besitzer auffordern, die Sicherheitslücken zu schließen.

    Das dürfte der einzige Weg sein, das Problem in den Griff zu bekommen.

  2. Re: Japan macht es richtig

    Autor: Michael Graetz2 27.01.19 - 18:33

    Nein, ist es nicht.

  3. Re: Japan macht es richtig

    Autor: M.P. 28.01.19 - 22:14

    Doppelpost



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.19 22:15 durch M.P..

  4. Re: Japan macht es richtig

    Autor: M.P. 28.01.19 - 22:15

    Doch, ist es ...
    Natürlich nur, wenn nicht versucht wird, "nebenbei" die eigene Bevölkerung auszuspähen...

  5. Re: Japan macht es richtig

    Autor: dumdideidum 31.01.19 - 10:20

    Der richtige Weg wäre, die Ware vor Marktzulassung zu prüfen. Ist sie hackbar, darf sie direkt in recycling und nicht in Regale.

    Sicherheitslücken schließen bei Hardware für die der Hersteller schon nach Verlassen der Produktionsstätte keine Update mehr liefert?...

    Was das "BSI" tun sollte, wäre dafür zu sorgen, dass jeder Hersteller auf Lebenszeit verpflichtet ist, diese Gerät mit Update zu versorgen oder entsprechend auszutauschen, wenn die Technik hoffnungslos veraltet ist.

    Das wäre der richtige Weg.

  6. Re: Japan macht es richtig

    Autor: beuteltier 31.07.19 - 17:02

    > Der richtige Weg wäre, die Ware vor Marktzulassung zu prüfen. Ist sie
    > hackbar, darf sie direkt in recycling und nicht in Regale.
    Funktioniert mit der CE Kennzeichnung ja auch total super. Hält sich jeder dran. ;-)
    Die Idee ist richtig, die Umsetzbarkeit eher so meh (vollständige Prüfung wird es wohl nie geben), die bisherige Umsetzung (z.B. CE oder die BSI Zertifizierungen) total "hahaha".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum
  2. Executive Customer Solution Architect (m/w/d) mit Fokus auf Security
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Dresden, Hamburg, Unterföhring
  3. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  4. IT Senior Softwareentwickler (m/w/d)
    CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aus dem Verlag: Ultra-PC mit 12-Kern-Ryzen und Geforce RTX 3080
Aus dem Verlag
Ultra-PC mit 12-Kern-Ryzen und Geforce RTX 3080

Das neue Topmodell der Golem-Systeme nutzt eine schnelle Ryzen-CPU, dazu eine PCIe-Gen4-SSD von Samsung und eine Geforce RTX 3080.

  1. Aus dem Verlag Performance-PC mit Radeon RX 6700 XT startet
  2. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3060 verfügbar
  3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Ryzen 5800X und RX 6900 XT

Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
Army of the Dead
Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
Ein Bericht von Daniel Pook

  1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
  2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
  3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

TECH TALKS: Kann Europa Chips?
TECH TALKS
Kann Europa Chips?

In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

  1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
  3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis