1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Home: Wenn die Lampe zum…

Japan macht es richtig

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Japan macht es richtig

    Autor: schap23 27.01.19 - 11:41

    In Japan wird das Gegenstück zu unserer BSI in den nächsten Jahren aktiv Router und IoT-Devices angreifen und bei Erfolg die Besitzer auffordern, die Sicherheitslücken zu schließen.

    Das dürfte der einzige Weg sein, das Problem in den Griff zu bekommen.

  2. Re: Japan macht es richtig

    Autor: Michael Graetz2 27.01.19 - 18:33

    Nein, ist es nicht.

  3. Re: Japan macht es richtig

    Autor: M.P. 28.01.19 - 22:14

    Doppelpost



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.19 22:15 durch M.P..

  4. Re: Japan macht es richtig

    Autor: M.P. 28.01.19 - 22:15

    Doch, ist es ...
    Natürlich nur, wenn nicht versucht wird, "nebenbei" die eigene Bevölkerung auszuspähen...

  5. Re: Japan macht es richtig

    Autor: dumdideidum 31.01.19 - 10:20

    Der richtige Weg wäre, die Ware vor Marktzulassung zu prüfen. Ist sie hackbar, darf sie direkt in recycling und nicht in Regale.

    Sicherheitslücken schließen bei Hardware für die der Hersteller schon nach Verlassen der Produktionsstätte keine Update mehr liefert?...

    Was das "BSI" tun sollte, wäre dafür zu sorgen, dass jeder Hersteller auf Lebenszeit verpflichtet ist, diese Gerät mit Update zu versorgen oder entsprechend auszutauschen, wenn die Technik hoffnungslos veraltet ist.

    Das wäre der richtige Weg.

  6. Re: Japan macht es richtig

    Autor: beuteltier 31.07.19 - 17:02

    > Der richtige Weg wäre, die Ware vor Marktzulassung zu prüfen. Ist sie
    > hackbar, darf sie direkt in recycling und nicht in Regale.
    Funktioniert mit der CE Kennzeichnung ja auch total super. Hält sich jeder dran. ;-)
    Die Idee ist richtig, die Umsetzbarkeit eher so meh (vollständige Prüfung wird es wohl nie geben), die bisherige Umsetzung (z.B. CE oder die BSI Zertifizierungen) total "hahaha".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster
  3. Universität Passau, Passau
  4. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-47%) 21,00€
  3. 10,48€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac