1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatches: Stiftung Warentest…

kostenpflichtiges PDF

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kostenpflichtiges PDF

    Autor: Accolade 20.11.19 - 17:21

    So läuft der Hase mittlerweile. Ob du wissen willst ob du dich Vergiftest musst du schon bezahlen.
    Genauso machts der Springer Verlag, ob das wirklich gut für Ihr Kind ist sehen sie bei Bild+.

    Ein tolles Geschäftsmodell!

  2. Re: kostenpflichtiges PDF

    Autor: matok 20.11.19 - 17:35

    Der Bäcker gibt mir das Brot auch nicht, obwohl ich es zum Leben brauche. Von Steuergeld wird das auch nicht bezahlt. Skandal.

  3. Re: kostenpflichtiges PDF

    Autor: FreiGeistler 21.11.19 - 06:57

    matok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Bäcker gibt mir das Brot auch nicht, obwohl ich es zum Leben brauche.
    > Von Steuergeld wird das auch nicht bezahlt. Skandal.

    Der Vergleich hinkt.
    Stiftungen werden durch Beiträge finanziert und sind per Definition nicht gewinnorientiert.

  4. Re: kostenpflichtiges PDF

    Autor: Petra Minaler 21.11.19 - 08:13

    Doppelnein.

    1. Stiftungen werden nicht grundsätzlich durch Beiträge finanziert, sondern zunächst einmal durch das eigene (gestiftete) Vermögen. Die Stiftung Warentest wird zusätzlich mit Steuermitteln gefördert. Um ihre Finanzierung zu sichern, bietet die Stiftung Warentest außerdem einen Teil ihrer Leistungen kostenpflichtig an. Von den Ergebnissen kannst Du trotzdem profitieren, da sie auch dann Druck auf Hersteller suboptimater Waren ausüben, wenn Du die kostenpflichtigen Leistungen der Stiftung nicht in Anspruch nimmst.

    2. Außerdem können Stiftungen durchaus gewinnorientiert arbeiten, nur tun dies 95% der Stiftungen in Deutschland nicht.

    Das kann man übrigens mit Hilfe von 5 Minuten Internetrechereche alles selber herausfinden.

    Viel Spaß noch beim Freigeisteln.

  5. Re: kostenpflichtiges PDF

    Autor: Flyns 21.11.19 - 11:13

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So läuft der Hase mittlerweile. Ob du wissen willst ob du dich Vergiftest
    > musst du schon bezahlen.
    > Genauso machts der Springer Verlag, ob das wirklich gut für Ihr Kind ist
    > sehen sie bei Bild+.
    >
    > Ein tolles Geschäftsmodell!

    Wenn du in den Laden gehst und die Zeitung kaufst (in der der Test abgedruckt ist), zahlst du doch auch. Wo ist das Problem?

  6. Re: kostenpflichtiges PDF

    Autor: limes 27.11.19 - 16:04

    Sie arbeiten umsonst?
    Sie möchten keinen Euro für Informationen ausgeben?
    Sie möchten keinen Euro für die Sicherheit ausgeben?
    Sie tun mir Leid.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Berlin, Unterensingen
  2. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

  1. Vodafone: Otelo-Prepaid-Tarife erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Prepaid-Tarife erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Prepaid-Verträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher gab es den LTE-Zugang nur für Otelo-Kunden mit langen Laufzeitverträgen. Die LTE-Nutzung wird automatisch aktiviert.

  2. Jobverluste in der Autobranche: E-Autos sind nicht an allem schuld
    Jobverluste in der Autobranche
    E-Autos sind nicht an allem schuld

    Die Umstellung auf E-Autos werde Hunderttausende Arbeitsplätze kosten, hieß es zuletzt. Dabei hat der Großteil der drohenden Jobverluste in der Autobranche andere Gründe.

  3. Motorola Razr: Beulen und Klumpen im Faltdisplay sind "normal"
    Motorola Razr
    Beulen und Klumpen im Faltdisplay sind "normal"

    Motorola gibt Hinweise zum Umgang mit dem Faltdisplay im neuen Razr-Smartphone. Demnach müssen sich Käufer auf Beulen und Klumpen im faltbaren Display einstellen und sollten dieses grundsätzlich vorsichtig behandeln.


  1. 09:38

  2. 09:00

  3. 08:50

  4. 08:34

  5. 08:19

  6. 07:48

  7. 07:24

  8. 11:38