1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smominru: Riesiges Botnetz…

Smominru: Riesiges Botnetz missbraucht Windows-Server für Kryptomining

Über eine halbe Million Windows-Server sollen von einer Malware befallen sein, mit deren Hilfe in großem Stil die Kryptowährung Monero geschürft wird. Die Täter verdienen damit offenbar bis zu 8.500 US-Dollar pro Tag.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wie erkennen? (Seiten: 1 2 ) 28

    ldlx | 05.02.18 19:12 08.02.18 17:51

  2. Welche/s Applikation/Tool hat den Miner überhaupt eingeschleust? (Seiten: 1 2 ) 21

    %username% | 05.02.18 16:14 07.02.18 13:30

  3. OT: Neues Spambotnetz bekannt? 8

    DWolf | 06.02.18 10:18 06.02.18 16:41

  4. rießig? 15

    Squirrelchen | 06.02.18 09:14 06.02.18 11:06

  5. Wieviel Fußballfelder sind es dann?

    Phantom | 05.02.18 19:06 Das Thema wurde verschoben.

  6. Vor dem Shadowbrokers-Leak. 1

    Tet | 05.02.18 18:38 05.02.18 18:38

  7. Seit heute nur noch $6000... nein halt, $5000... nein warte, $4000... 2

    Iruwen | 05.02.18 16:45 05.02.18 16:59

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching/München
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, München
  3. InnoGames GmbH, Hamburg
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 38,00€ (bei ubi.com)
  2. 319,00€ (Bestpreis)
  3. 31,49€
  4. (u. a. Die Siedler History Collection 19,99€, Anno 1800 Gold Edition für 38,00€, Tom Clancy's...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

  1. Proteste gegen Gigafactory: Fabrikbau im Ludicrous Mode
    Proteste gegen Gigafactory
    Fabrikbau im Ludicrous Mode

    Die Debatte um die geplante Gigafactory in Brandenburg ist von Ressentiments, Unklarheiten und Lügen geprägt. Doch die Politik und Tesla haben mit der geheimniskrämerischen Standortauswahl selbst zu den Protesten beigetragen.

  2. VPN-Technik: Wireguard in Hauptzweig des Linux-Kernels eingepflegt
    VPN-Technik
    Wireguard in Hauptzweig des Linux-Kernels eingepflegt

    Nach mehreren Jahren Arbeit und vielen Diskussionen ist die freie VPN-Technik Wireguard nun endgültig im Hauptzweig des Linux-Kernels gelandet. Die stabile Veröffentlichung mit dem kommenden Linux 5.6 gilt damit als sicher.

  3. Recycling: Roboter sollen E-Antriebe und Akkus demontieren
    Recycling
    Roboter sollen E-Antriebe und Akkus demontieren

    Neue Akkus aus alten: In Baden-Württemberg soll eine Fabrik gebaut werden, in der die automatisierte Demontage von elektrischen Antriebssträngen im industriellen Maßstab getestet werden soll. Die recycelten Rohstoffe sollen für den Bau neuer Elektroautos und Akkus verwendet werden.


  1. 12:05

  2. 11:52

  3. 11:45

  4. 11:30

  5. 10:55

  6. 10:43

  7. 10:21

  8. 10:10