Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snowdens TV-Weihnachtsansprache…

immer wieder lustig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. immer wieder lustig

    Autor: vol1 25.12.13 - 20:48

    ...Wenn ich Leuten erzähle, dass man die Chance verspielt mal nach Amerika reisen zu können, wenn man was falsches auf Facebook oder Twitter sagt.

    Manche können ja nichtmal Googeln und stempeln mich als Spinner ab. O.o Arme Irre..

    Lustig sind auch die, von denen man lauter Accounts bei allen möglichen Webseiten findet, wenn man mal bei Google deren Namen eingibt.

  2. Re: immer wieder lustig

    Autor: Anonymer Nutzer 25.12.13 - 23:07

    vol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...Wenn ich Leuten erzähle, dass man die Chance verspielt mal nach Amerika
    > reisen zu können, wenn man was falsches auf Facebook oder Twitter sagt.

    Und was sagen die Leute wenn du ihnen das erzählst?



    > Manche können ja nichtmal Googeln und stempeln mich als Spinner ab. O.o
    > Arme Irre..

    Na ja,aufjedenfall kann in Deutschland erstmal alles gesagt und auch geschrieben werden. Allerdings hat die Meinungsäußerungsfreiheit auch Grenzen. Für ein Einreise Verbot in die Staaten muss man sich bei Facebook aber bestimmt schon ziemlich ins Zeug legen. Ein Ausreiseverbot haben in Deutschland bestimmt deutlich mehr,ich hatte sogar selber mal für 2 Jahre Ausreiseverbot.
    Das hatte aber nur ganz entfernt etwas mit dem Internet zutun.


    > Lustig sind auch die, von denen man lauter Accounts bei allen möglichen
    > Webseiten findet, wenn man mal bei Google deren Namen eingibt.

    Was genau ist daran Lustig?
    Was soll man im Internet denn sonst machen?
    Du hast ja hier auch einen Account. Der ist zwar Anonym, finden tut man deine Kommentare aber auch über Google.

  3. Re: immer wieder lustig

    Autor: vol1 26.12.13 - 00:15

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vol1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...Wenn ich Leuten erzähle, dass man die Chance verspielt mal nach
    > Amerika
    > > reisen zu können, wenn man was falsches auf Facebook oder Twitter sagt.
    >
    > Und was sagen die Leute wenn du ihnen das erzählst?
    >
    > > Manche können ja nichtmal Googeln und stempeln mich als Spinner ab. O.o
    > > Arme Irre..
    >
    > Na ja,aufjedenfall kann in Deutschland erstmal alles gesagt und auch
    > geschrieben werden. Allerdings hat die Meinungsäußerungsfreiheit auch
    > Grenzen. Für ein Einreise Verbot in die Staaten muss man sich bei Facebook
    > aber bestimmt schon ziemlich ins Zeug legen. Ein Ausreiseverbot haben in
    > Deutschland bestimmt deutlich mehr,ich hatte sogar selber mal für 2 Jahre
    > Ausreiseverbot.
    > Das hatte aber nur ganz entfernt etwas mit dem Internet zutun.
    >
    > > Lustig sind auch die, von denen man lauter Accounts bei allen möglichen
    > > Webseiten findet, wenn man mal bei Google deren Namen eingibt.
    >
    > Was genau ist daran Lustig?
    > Was soll man im Internet denn sonst machen?
    > Du hast ja hier auch einen Account. Der ist zwar Anonym, finden tut man
    > deine Kommentare aber auch über Google.

    Da war doch der, der einen Spaziergang zum dagger complex machen wollte. Der darf bestimmt nicht mehr nach Amerika.

    Eben. Man verwendet bei sowas nicht seinen Realnamen.

    Manche glauben es nicht. Die sind halt zu dumm das zu googeln.

  4. Re: immer wieder lustig

    Autor: Anonymer Nutzer 26.12.13 - 09:44

    Ach,ich weiß was du meinst,war ziemlich direkt nach der Enthüllung.
    Der hat aber bestimmt(wenn überhaupt) auch eher ein Ausreiseverbot bekommen, aber ich weiß nicht ob es da wirklich zu einem Prozess gekommen ist. Das muss ja aufjedenfall Verhandelt werden,da in Deutschland erstmal grundsätzlich Ausreisefreiheit besteht.
    Andersherum,bei der Einreise wird wieder ein Schuh daraus, Snowden selbst kann da ein Lied von singen.

  5. Re: immer wieder lustig

    Autor: vol1 27.12.13 - 04:44

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach,ich weiß was du meinst,war ziemlich direkt nach der Enthüllung.
    > Der hat aber bestimmt(wenn überhaupt) auch eher ein Ausreiseverbot
    > bekommen, aber ich weiß nicht ob es da wirklich zu einem Prozess gekommen
    > ist. Das muss ja aufjedenfall Verhandelt werden,da in Deutschland erstmal
    > grundsätzlich Ausreisefreiheit besteht.
    > Andersherum,bei der Einreise wird wieder ein Schuh daraus, Snowden selbst
    > kann da ein Lied von singen.

    Nee er darf hinreisen wo er will, aber Amerika wird ihn ganz bestimmt nicht reinlassen.
    Oder vielleicht auch verhören...xD wird man ja schon als Normalsterblicher, wenn man keine Hotelbuchung hat.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Robert Bosch Packaging Technology GmbH, Crailsheim
  4. Robert Bosch GmbH, Gerlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 729,90€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. UE Blast und Megablast: Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku
    UE Blast und Megablast
    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

    Logitech bringt unter der UE-Marke zwei neue Alexa-fähige Lautsprecher auf den Markt. Blast und Megablast haben einen Akku und stecken in einem wasserdichten Gehäuse. Damit können die Lautsprecher auch am Strand verwendet werden.

  2. TPCast im Hands on: Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität
    TPCast im Hands on
    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

    Ein Kabel am VR-Headset mag selten stören, bleibt aber ein Stolperfaktor. Abhilfe schafft das TPCast, ein Wireless-Adapter für HTCs Vive. Beim Ausprobieren gefiel uns die Lösung sehr gut, der Aufbau erfordert aber ein bisschen Mitdenken.

  3. Separate Cloud-Version: Lightroom nur noch als Abo erhältlich
    Separate Cloud-Version
    Lightroom nur noch als Abo erhältlich

    Adobe hat ein neues, cloudbasiertes Lightroom CC vorgestellt. Die Desktopanwendung heißt jetzt Lightroom Classic. Beide Anwendungen gibt es nur noch als Abo, die Kaufversion wird abgeschafft.


  1. 09:01

  2. 08:00

  3. 07:52

  4. 07:33

  5. 07:23

  6. 07:15

  7. 19:09

  8. 17:40