1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Softmaker Office 2010: Service Pack…

Richtig gut...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtig gut...

    Autor: samy123 07.05.10 - 19:32

    der Service von Softmaker.
    Und das Programm ist auch nicht von schlechten Eltern.
    Dank besserer MS-Office-Kompatibiltät, Rechtschreibprüfung und Wörterbüchern, eine Echte Konurrenz zu Openoffice.

    Von MS-Office schweigen wir mal lieber..

  2. Re: Richtig gut...

    Autor: cc 07.05.10 - 21:34

    kann man wirklich empfehlen. Schlank, schnell und übersichtlich.

  3. Re: Richtig gut...

    Autor: moudy 08.05.10 - 15:25

    Na ja, nichts gegen Softmaker Office ...

    Aber die vielen Updates sind eher ein Beleg dafür, dass die Version zu wenig getestet auf den Markt gebracht wurde. Das ist kein Service, sondern die Folgen eines viel zu kurzen öffentlichen Beta-Tests ...

    Und mit der Formulierung, dass Wörterbücher integriert wurden, wird auch nur werbemäßig verschleiert, dass man den Duden-Korrektor nicht einbinden konnte. Obwohl die 6er Version sowohl in OpenOffice und Papyrus richtig gut läuft ...

    Und kennt Planmaker inzwischen das Textformat bei Zellen?

    Und wenn ich mir die Umgangsart der Volunteers in den Foren anschaue, kann einem die Lust auf das Programm echt vergehen ...

    Softmaker Office hat seine Daseinsberechtigung im Markt, aber zum Jubeln sehe ich keinen Grund. Eher eine Firma, die ihre (verständlichen) Schwierigkeiten hat, sich neben einem im Home-Bereich zum Billigpreis verramschten Microsoft Office und dem freien OpenOffice zu behaupten. Und im geschäftlichen Umfeld nicht Fuß fassen kann ...

  4. Re: Richtig gut...

    Autor: Mathias.L 08.05.10 - 23:37

    ich kann die Software auch nur empfehlen.
    Sie ist schnell, übersichtlich und absolut zuverlässig.

    Meiner Meinung nach sind die vielen Updates kein Zeichen für eine zu kurze Testphase. Auch ohne die Updates hatte ich bisher keinerlei Probleme mit der Software. Und das will schon etwas heißen, wenn man intensiv mit einer Textverarbeitung und Tabellenkalkulation arbeitet. Die Servicepacks setzen meist Kundenwünsche, die im Forum geäußert wurden, um. Auch ein Vorschlag von mir wurde schon umgesetzt. Ich finde dies bemerkenswert. Weder bei MSO noch bei OOo gibt es dies in diesem Maße. Gerade bei OOo heißt es oft lapidar: "schreib es doch selber". Da zahle ich lieber einen wirklich angemessen Preis und kann ohne Ärger ein Programm benutzen(!). Und für mich kommt es darauf an. Ich will mit der Office-Suite etwas erarbeiten und möglichst effizient ans Ziel kommen. Hier ist für mich Softmaker ungeschlagen: sehr,sehr gute MSO-Kompatibilität gibts auch noch dazu. Ein Hauptgrund es anstatt OpenOffice zu benutzen (neben der Geschwindigkeit).

  5. Re: Richtig gut...

    Autor: samy123 09.05.10 - 08:55

    moudy schrieb:
    ------------------------------------------------------------------
    > Und mit der Formulierung, dass Wörterbücher integriert wurden, wird auch
    > nur werbemäßig verschleiert, dass man den Duden-Korrektor nicht einbinden
    > konnte. Obwohl die 6er Version sowohl in OpenOffice und Papyrus richtig gut
    > läuft ...

    Keiner Ahnung aber mal los geschrieben wie?
    Die Rechtschreibprüfung folgt nach Duden-Wörterbuch.

    Wörterbücher sind für Englisch/Französich/Spanisch/Italisch - Deutsch und umgekehrt intiegriert, und zwar von Langenscheidt

  6. Re: Richtig gut...

    Autor: moudy 09.05.10 - 17:30

    samy123 schrieb:
    > Keiner Ahnung aber mal los geschrieben wie?
    > Die Rechtschreibprüfung folgt nach Duden-Wörterbuch.
    >
    > Wörterbücher sind für Englisch/Französich/Spanisch/Italisch - Deutsch und
    > umgekehrt intiegriert, und zwar von Langenscheidt

    Gebe ich dankend zurück! Zitat aus dem offiziellen Softmakerform: "In TM ist kein Duden-Korrektor, sondern Duden-Wörterbücher integriert. Wie mit diesen gearbeitet werden kann, ergibt sich aus der Hilfe/Handbuch, aber eine Rechtschreibprüfung mit Duden ist nicht möglich. Die Rechtschreibprüfung erfolgt mit einem anderen Wörterbuch bzw. -bücher." Volunteer Dewes 24.01.2010

    Integriert heißt, dann man den Cursor in ein Wort setzen und mit Weiteres/Duden (oder ALT-F7) dieses Wort im Duden nachschlagen kann. (Seite 300 Benutzerwörterbuch)

  7. Re: Richtig gut...

    Autor: samy123 10.05.10 - 12:21

    Danke Moudy,

    dass war mir auch neu. Sorry für die falsche Anschuldigung.
    Gegen Softmaker-Office spricht auch, nur textmaker (Textverarbeitung) das ODF-Format voll unterstützt.
    Dafür spricht halt vorallem die MS-Office-Kompatibilität.. der Funktionumfang wird geringer sein als bei OpenOffice.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz
  2. Esslinger Wohnungsbau GmbH, Esslingen bei Stuttgart
  3. Stadt Erlangen, Erlangen
  4. Analytik Jena GmbH, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen