Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonic Spy: Forscher finden über 4.000…

Umstrittener Messenger Telegram?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umstrittener Messenger Telegram?

    Autor: bl 13.08.17 - 13:32

    Hab ich was verpasst?

  2. Re: Umstrittener Messenger Telegram?

    Autor: 0mega42 13.08.17 - 13:34

    bl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab ich was verpasst?

    Ich nehme mal an weil ISIS und Co den Dienst benutzen um ihre propaganda zu verbreiten. Aber Naja...

  3. Re: Umstrittener Messenger Telegram?

    Autor: hg (Golem.de) 13.08.17 - 13:51

    Nope, wegen komischer Selbstbau-Krypto: https://www.golem.de/news/telegram-der-wertlose-krypto-contest-1402-104871.html

    Werde den Link auch noch im Artikel unterbringen.

    VG,

    Hauke Gierow - Golem.de

  4. Re: Umstrittener Messenger Telegram?

    Autor: Lapje 13.08.17 - 16:24

    Sorry, mit einem Artikel, der mittlerweile 3 1/2 Jahre alt ist? Damit verstärgt sich doch nur mehr der Verdacht von wegen Klicks generieren...

  5. Re: Umstrittener Messenger Telegram?

    Autor: FreiGeistler 13.08.17 - 18:40

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, mit einem Artikel, der mittlerweile 3 1/2 Jahre alt ist? Damit
    > verstärgt sich doch nur mehr der Verdacht von wegen Klicks generieren...

    Klar, die Schlagzeile ist ja, dass Telegram unsicher ist. - Ach nein, nicht.

  6. Re: Umstrittener Messenger Telegram?

    Autor: neokawasaki 13.08.17 - 22:33

    Tjo, frage ich mich auch. Wenn Telegram umstritten ist, was ist dann WhatsApp/Facebook? Doch mindestens berüchtigt.

  7. Re: Umstrittener Messenger Telegram?

    Autor: muhviehstah 14.08.17 - 03:35

    Selbstbau Crypto find ich gar nicht sooo schlecht . Vertraue ich mehr als einer Implementation die sonst der Standard ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. 4,25€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

  1. Glücksspiel: Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein
    Glücksspiel
    Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein

    Pünktlich zum Ablauf einer Frist durch die niederländische Behörde für Glücksspiel sperrt Valve den Handel und Tausch von virtuellen Objekten in Counter-Strike und Dota 2 in dem Land - ohne Vorwarnung. Mit etwas Pech sind teuer gekaufte Gegenstände nun vorerst wertlos.

  2. Sim als App: Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat
    Sim als App
    Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat

    Unbegrenztes Telefonieren mit der App, die alles können soll, was eine SIM-Karte bietet: Sipgate Satellite Plus ist jetzt verfügbar.

  3. Samsung: Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland
    Samsung
    Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland

    Samsung bringt das in Asien bereits erhältliche Android-Smartphone Galaxy A8 mit dualer Frontkamera nach Deutschland: Das Gerät ist für ein Mittelklassegerät gut ausgestattet, aber nicht gerade preisgünstig.


  1. 18:16

  2. 17:59

  3. 17:35

  4. 17:16

  5. 16:43

  6. 16:23

  7. 16:00

  8. 15:20