Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonic Spy: Forscher finden über 4.000…

Umstrittener Messenger Telegram?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umstrittener Messenger Telegram?

    Autor: bl 13.08.17 - 13:32

    Hab ich was verpasst?

  2. Re: Umstrittener Messenger Telegram?

    Autor: 0mega42 13.08.17 - 13:34

    bl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab ich was verpasst?

    Ich nehme mal an weil ISIS und Co den Dienst benutzen um ihre propaganda zu verbreiten. Aber Naja...

  3. Re: Umstrittener Messenger Telegram?

    Autor: hg (Golem.de) 13.08.17 - 13:51

    Nope, wegen komischer Selbstbau-Krypto: https://www.golem.de/news/telegram-der-wertlose-krypto-contest-1402-104871.html

    Werde den Link auch noch im Artikel unterbringen.

    VG,

    Hauke Gierow - Golem.de

  4. Re: Umstrittener Messenger Telegram?

    Autor: Lapje 13.08.17 - 16:24

    Sorry, mit einem Artikel, der mittlerweile 3 1/2 Jahre alt ist? Damit verstärgt sich doch nur mehr der Verdacht von wegen Klicks generieren...

  5. Re: Umstrittener Messenger Telegram?

    Autor: FreiGeistler 13.08.17 - 18:40

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, mit einem Artikel, der mittlerweile 3 1/2 Jahre alt ist? Damit
    > verstärgt sich doch nur mehr der Verdacht von wegen Klicks generieren...

    Klar, die Schlagzeile ist ja, dass Telegram unsicher ist. - Ach nein, nicht.

  6. Re: Umstrittener Messenger Telegram?

    Autor: neokawasaki 13.08.17 - 22:33

    Tjo, frage ich mich auch. Wenn Telegram umstritten ist, was ist dann WhatsApp/Facebook? Doch mindestens berüchtigt.

  7. Re: Umstrittener Messenger Telegram?

    Autor: muhviehstah 14.08.17 - 03:35

    Selbstbau Crypto find ich gar nicht sooo schlecht . Vertraue ich mehr als einer Implementation die sonst der Standard ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Smartphone-Kaufberatung: Viel Smartphone für wenig Geld
Smartphone-Kaufberatung
Viel Smartphone für wenig Geld

Auch zum diesjährigen Weihnachtsfest verschenken sicher viele Menschen Smartphones - oder wünschen sich selbst eins. Der Markt ist so groß wie unüberschaubar. Wir haben 2018 viele getestet und geben Empfehlungen für Geräte unter 300 Euro.
Von Tobias Költzsch

  1. Smartphone-Kaufberatung Mehr Smartphone für mehr Geld
  2. CDU-Generalsekretärin Alle Behördengänge sollen am Smartphone erfolgen können
  3. Smartphone-Kameras im Vergleich Die Allrounder in der Hosentasche

Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    1. Elektro-Lkw: Tesla-Truck wird an fünf Superchargern geladen
      Elektro-Lkw
      Tesla-Truck wird an fünf Superchargern geladen

      Als Tesla seine elektrischen Sattelschlepper vor mehr als einem Jahr erstmals gezeigt hat, hieß es, dass spezielle Ladestationen für diese erforderlich seien. Nun ist entdeckt worden, dass der Lkw an fünf Superchargern geladen werden kann.

    2. Smart Home: AVM stellt Funktaster Fritzdect 400 vor
      Smart Home
      AVM stellt Funktaster Fritzdect 400 vor

      Mit dem Fritzdect 400 hat AVM ein Smart-Home-Produkt vorgestellt, das es ermöglicht, die Steckdosen Fritzdect 200 und 210 per Knopfdruck, aber kabellos ein- und auszuschalten. Eine blinkende LED bestätigt den Tastendruck.

    3. Chinesischer Anbieter: Kleiner Elektro-SUV Nio ES6 soll 480 km weit kommen
      Chinesischer Anbieter
      Kleiner Elektro-SUV Nio ES6 soll 480 km weit kommen

      Der chinesische Anbieter Nio hat ein Elektroauto vorgestellt, das eine Reichweite von bis zu 480 km bei einem Preis von umgerechnet 46.000 Euro haben soll.


    1. 07:50

    2. 07:30

    3. 07:20

    4. 15:00

    5. 13:00

    6. 11:30

    7. 11:00

    8. 10:30