Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonic Spy: Forscher finden über 4.000…

Telegram umstritten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Telegram umstritten?

    Autor: 0mega42 13.08.17 - 13:33

    Warum? Weil manche Idioten den Dienst benutzen?

    Telefon umstritten?
    Briefe umstritten?
    Reden umstritten?

  2. Re: Telegram umstritten?

    Autor: hg (Golem.de) 13.08.17 - 13:50

    Nope, wegen komischer Selbstbau-Krypto: https://www.golem.de/news/telegram-der-wertlose-krypto-contest-1402-104871.html

    VG,

    Hauke Gierow - Golem.de

  3. Re: Telegram umstritten?

    Autor: Ovaron 13.08.17 - 16:11

    Der verlinkte Artikel ist von 2014. Wurde der Code denn inzwischen wie angekündigt weiter offen gelegt?

  4. Re: Telegram umstritten?

    Autor: 0mega42 13.08.17 - 16:58

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der verlinkte Artikel ist von 2014. Wurde der Code denn inzwischen wie
    > angekündigt weiter offen gelegt?

    Der contest lief weiter wie geplant und das jemand das Ding knacken konnte.

  5. Re: Telegram umstritten?

    Autor: Ovaron 14.08.17 - 05:54

    Klingt wie eine Antwort - ist aber keine.

  6. Re: Telegram umstritten?

    Autor: Flome1404 14.08.17 - 07:53

    Besser als WA/FB/etc

  7. Re: Telegram umstritten?

    Autor: redrat 14.08.17 - 09:07

    Verlass dich doch nicht auf die Antwort von irgendjemand. Recherchiere selbst. Kann gerne dein Ergebnis hier präsentieren.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  8. Re: Telegram umstritten?

    Autor: Trollversteher 14.08.17 - 09:14

    >Besser als WA/FB/etc

    Warum?

  9. Re: Telegram umstritten?

    Autor: gaym0r 14.08.17 - 09:55

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Besser als WA/FB/etc
    >
    > Warum?

    Na weil das doch die Bösen sind!

  10. Re: Telegram umstritten?

    Autor: Trollversteher 14.08.17 - 10:06

    >Na weil das doch die Bösen sind!

    Ach so! Ich vergaß! Danke für den Hinweis ;-)

  11. Re: Telegram umstritten?

    Autor: tha_specializt 14.08.17 - 12:21

    Und, und ... sein "Hacker" homie in der Parallelklasse hat das neulich gesagt! Außerdem isses "oubn sous" und deswegen besser! Das Benutzen auch die hacker und die "nerdz" und so!

  12. Re: Telegram umstritten?

    Autor: Trollversteher 14.08.17 - 12:23

    XD

  13. Re: Telegram umstritten?

    Autor: Plasma 14.08.17 - 14:12

    tha_specializt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem isses "oubn sous" und deswegen besser! Das

    Wessen Soße??

  14. Re: Telegram umstritten?

    Autor: tha_specializt 14.08.17 - 14:14

    die Offene.

  15. Re: Telegram umstritten?

    Autor: Ovaron 14.08.17 - 17:48

    redrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verlass dich doch nicht auf die Antwort von irgendjemand.

    hg (Golem.de) ist in Deinen Augen "irgendjemand" wenn es um die Verläßlichkeit einer Aussage geht? Nun ja, kannst Du so sehen, das ist Deine Sache.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz
  3. Eckelmann AG, Wiesbaden
  4. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

  1. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  2. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

  3. Macbook Pro: Apple kann den Core i9 nicht kühlen
    Macbook Pro
    Apple kann den Core i9 nicht kühlen

    Wird auf dem Macbook Pro ein längeres Videoprojekt exportiert, ist das Modell mit Core i9 langsamer als das von 2017, da die CPU unter den Basistakt drosselt. Apple könnte per Firmware-Update eingreifen.


  1. 18:05

  2. 17:46

  3. 17:31

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 15:40

  7. 15:16

  8. 15:00