Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony-Hack: Server-Einbruch war Sony…

Schade: irgendwie ist mir Sony immer sympathisch gewesen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade: irgendwie ist mir Sony immer sympathisch gewesen

    Autor: carsti 16.12.14 - 09:54

    Insgesamt wenn man sich Produkte und Firmengebaeren angeht, war mir Sony immer sympathischer als die meisten Konkurrenten.

    Gut hat jetzt nix mit dem Thema zu tun!

    Trotzdem. Waere sehr schade wenn Sony wegen diesem Hack noch weiter an Bedeutung einbuesst. Im Moment kommt es mir so vor als waere Sony ohne die Playstation 4 fast schon irrelevant. Gut, dass die PS4 sehr gut laeuft. Druecke fuer das Weihnachtsgeschaeft beide Daumen!

  2. Re: Schade: irgendwie ist mir Sony immer sympathisch gewesen

    Autor: Peter Später 16.12.14 - 10:24

    carsti schrieb:
    > Im Moment kommt es mir so vor als waere Sony ohne die
    > Playstation 4 fast schon irrelevant.

    Weil es so ist.

  3. Sony sind sie schlimmsten!

    Autor: xmaniac 16.12.14 - 11:27

    Erinnerst dich nicht mehr daran, dass sie vorsätzlich millionenfach Privat-PCs mit Rootkits infizierten, wenn man eine Ihrer teuren Musik-CDs einlegte? Verstehe nicht wie so jemand Sympathien bekommt...

    http://en.wikipedia.org/wiki/Sony_BMG_copy_protection_rootkit_scandal

    Das war ja wohl die Spitze des ungehörigen Verhaltens. Jede Privatperson wäre dafür in den Knast gegangen.

  4. Re: Sony sind sie schlimmsten!

    Autor: elgooG 16.12.14 - 11:39

    Die dezentrale Struktur des Unternehmens erlaubt allerdings gar nicht, Sony BMG, Sony Pictures oder Sony Electronics u.a. einfach gleichzusetzen. Um so mehr überrascht es, das Golem immer wieder die selben Fehler macht und einfach "Sony" schreibt. Dabei ist Sony Pictures sogar ein amerikanisches Unternehmen.

    Offenbar hat nur Sony Electronics etwas gelernt und tatsächlich auch geändert, denn inzwischen würde ich das Unternehmen durchaus als sehr sympatisch bezeichnen.

    Einige der anderen Sony-Unternehmen scheinen allerdings noch immer in den alten Strukturen zu stecken. Scheint wohl einfach daran zu liegen, dass sie Teil der US-Content-Mafia sind. Deren Lernresistenz ist ja nicht unbedingt neu.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.14 11:41 durch elgooG.

  5. Re: Schade: irgendwie ist mir Sony immer sympathisch gewesen

    Autor: luzipha 17.12.14 - 11:35

    Als ich vor Jahren mein erstes eigenes Auto mit Unterhaltungselektronik ausrüstete waren die Produkte von Sony tatsächlich meine erste Wahl. Zum einen wegen der Technik die einfach funktionierte und zum anderen weil sie mir damals ebenfalls sympathisch waren.

    Seither hat sich eine Menge getan. Ich wurde reifer und informierter und Sony abgebrühter. Sympathisch wäre mir ein Unternehmen welches Produkte herstellen möchte auf das es stolz sein könnte, sowohl was die Qualität als auch die Funktionalität anbelangt. Doch sowas sucht man bei den Konzernen mitlerweile vergebens. Der Stolz der Großunternehmen basiert, meiner Meinung nach, nur noch darauf wieviel Geld sie scheffeln. Dazu gehört nunmal ein maximaler Verkaufspreis bei minimalem Einsatz. Sympathie ist somit kein Wort mehr das mir einfällt, wenn ich an irgend einen Konzern denke.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  3. Dataport, Bremen, Hamburg
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


      1. Kontaktloses Bezahlen: Apple Pay endlich in Deutschland gestartet
        Kontaktloses Bezahlen
        Apple Pay endlich in Deutschland gestartet

        Der mobile Bezahldienst Apple Pay ist in Deutschland gestartet. Derzeit können Kunden von elf Banken ihre Karten auf dem iPhone, der Apple Watch oder dem Mac hinterlegen und damit kontaktlos im Laden und im Internet bezahlen.

      2. Digitalisierung: Nein, Ethik kann man nicht programmieren
        Digitalisierung
        Nein, Ethik kann man nicht programmieren

        Ethik kann man in Code festschreiben und künstliche Intelligenz ist in 20 Jahren besser als der Mensch? Nein. Sechs Digitalisierungsmythen, über die wir reden müssen.

      3. Smartphones und Streaming: Xiaomi-Geräte bei Media Markt und Saturn verfügbar
        Smartphones und Streaming
        Xiaomi-Geräte bei Media Markt und Saturn verfügbar

        Die beiden großen Elektronikmarktketten Media Markt und Saturn nehmen Xiaomi-Geräte ins Sortiment. Neben Smartphones wird auch die aktuelle Streamingbox des Herstellers dort verkauft. Offiziell ist Xiaomi weiterhin nicht in Deutschland vertreten.


      1. 09:20

      2. 09:05

      3. 08:23

      4. 08:01

      5. 07:49

      6. 07:29

      7. 21:00

      8. 18:28