Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony-Hack: Server-Einbruch war Sony…

Schade: irgendwie ist mir Sony immer sympathisch gewesen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade: irgendwie ist mir Sony immer sympathisch gewesen

    Autor: carsti 16.12.14 - 09:54

    Insgesamt wenn man sich Produkte und Firmengebaeren angeht, war mir Sony immer sympathischer als die meisten Konkurrenten.

    Gut hat jetzt nix mit dem Thema zu tun!

    Trotzdem. Waere sehr schade wenn Sony wegen diesem Hack noch weiter an Bedeutung einbuesst. Im Moment kommt es mir so vor als waere Sony ohne die Playstation 4 fast schon irrelevant. Gut, dass die PS4 sehr gut laeuft. Druecke fuer das Weihnachtsgeschaeft beide Daumen!

  2. Re: Schade: irgendwie ist mir Sony immer sympathisch gewesen

    Autor: Peter Später 16.12.14 - 10:24

    carsti schrieb:
    > Im Moment kommt es mir so vor als waere Sony ohne die
    > Playstation 4 fast schon irrelevant.

    Weil es so ist.

  3. Sony sind sie schlimmsten!

    Autor: xmaniac 16.12.14 - 11:27

    Erinnerst dich nicht mehr daran, dass sie vorsätzlich millionenfach Privat-PCs mit Rootkits infizierten, wenn man eine Ihrer teuren Musik-CDs einlegte? Verstehe nicht wie so jemand Sympathien bekommt...

    http://en.wikipedia.org/wiki/Sony_BMG_copy_protection_rootkit_scandal

    Das war ja wohl die Spitze des ungehörigen Verhaltens. Jede Privatperson wäre dafür in den Knast gegangen.

  4. Re: Sony sind sie schlimmsten!

    Autor: elgooG 16.12.14 - 11:39

    Die dezentrale Struktur des Unternehmens erlaubt allerdings gar nicht, Sony BMG, Sony Pictures oder Sony Electronics u.a. einfach gleichzusetzen. Um so mehr überrascht es, das Golem immer wieder die selben Fehler macht und einfach "Sony" schreibt. Dabei ist Sony Pictures sogar ein amerikanisches Unternehmen.

    Offenbar hat nur Sony Electronics etwas gelernt und tatsächlich auch geändert, denn inzwischen würde ich das Unternehmen durchaus als sehr sympatisch bezeichnen.

    Einige der anderen Sony-Unternehmen scheinen allerdings noch immer in den alten Strukturen zu stecken. Scheint wohl einfach daran zu liegen, dass sie Teil der US-Content-Mafia sind. Deren Lernresistenz ist ja nicht unbedingt neu.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.14 11:41 durch elgooG.

  5. Re: Schade: irgendwie ist mir Sony immer sympathisch gewesen

    Autor: luzipha 17.12.14 - 11:35

    Als ich vor Jahren mein erstes eigenes Auto mit Unterhaltungselektronik ausrüstete waren die Produkte von Sony tatsächlich meine erste Wahl. Zum einen wegen der Technik die einfach funktionierte und zum anderen weil sie mir damals ebenfalls sympathisch waren.

    Seither hat sich eine Menge getan. Ich wurde reifer und informierter und Sony abgebrühter. Sympathisch wäre mir ein Unternehmen welches Produkte herstellen möchte auf das es stolz sein könnte, sowohl was die Qualität als auch die Funktionalität anbelangt. Doch sowas sucht man bei den Konzernen mitlerweile vergebens. Der Stolz der Großunternehmen basiert, meiner Meinung nach, nur noch darauf wieviel Geld sie scheffeln. Dazu gehört nunmal ein maximaler Verkaufspreis bei minimalem Einsatz. Sympathie ist somit kein Wort mehr das mir einfällt, wenn ich an irgend einen Konzern denke.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. Schneider Electric GmbH, Marktheidenfeld
  3. Munich International School, Starnberg Raum München
  4. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen, Frankfurt am Main, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt erhalten
  2. ab 399€
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

  1. Nach Chemnitz-Äußerungen: Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen
    Nach Chemnitz-Äußerungen
    Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    Nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen muss Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumen und wird zum Staatssekretär befördert. Im NSA-Ausschuss war er durch unbelegte Vorwürfe gegen US-Whistleblower Edward Snowden aufgefallen.

  2. Videoportal: Youtube Gaming wird abgeschafft
    Videoportal
    Youtube Gaming wird abgeschafft

    Die Nutzer finden die Trennung zwischen Youtube und Youtube Gaming zu verwirrend, jetzt zieht das Videoportal die Konsequenzen: Spieleinhalte sind künftig im normalen Angebot zu finden - mit ein paar spannenden Extras.

  3. Glasfaser: Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH
    Glasfaser
    Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH

    Ohne Glasfaser anzubieten, brauchen sich Firmen bei Wohnungsbaukonzernen kaum noch bewerben. Als eigener Akteur beim Netzausbau ist deren Bundesverband deshalb auch gegen das Diginetz-Gesetz.


  1. 19:02

  2. 18:30

  3. 18:24

  4. 17:45

  5. 15:11

  6. 15:00

  7. 13:40

  8. 13:20