Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony-Hack: Server-Einbruch war Sony…

Schade: irgendwie ist mir Sony immer sympathisch gewesen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade: irgendwie ist mir Sony immer sympathisch gewesen

    Autor: carsti 16.12.14 - 09:54

    Insgesamt wenn man sich Produkte und Firmengebaeren angeht, war mir Sony immer sympathischer als die meisten Konkurrenten.

    Gut hat jetzt nix mit dem Thema zu tun!

    Trotzdem. Waere sehr schade wenn Sony wegen diesem Hack noch weiter an Bedeutung einbuesst. Im Moment kommt es mir so vor als waere Sony ohne die Playstation 4 fast schon irrelevant. Gut, dass die PS4 sehr gut laeuft. Druecke fuer das Weihnachtsgeschaeft beide Daumen!

  2. Re: Schade: irgendwie ist mir Sony immer sympathisch gewesen

    Autor: Peter Später 16.12.14 - 10:24

    carsti schrieb:
    > Im Moment kommt es mir so vor als waere Sony ohne die
    > Playstation 4 fast schon irrelevant.

    Weil es so ist.

  3. Sony sind sie schlimmsten!

    Autor: xmaniac 16.12.14 - 11:27

    Erinnerst dich nicht mehr daran, dass sie vorsätzlich millionenfach Privat-PCs mit Rootkits infizierten, wenn man eine Ihrer teuren Musik-CDs einlegte? Verstehe nicht wie so jemand Sympathien bekommt...

    http://en.wikipedia.org/wiki/Sony_BMG_copy_protection_rootkit_scandal

    Das war ja wohl die Spitze des ungehörigen Verhaltens. Jede Privatperson wäre dafür in den Knast gegangen.

  4. Re: Sony sind sie schlimmsten!

    Autor: elgooG 16.12.14 - 11:39

    Die dezentrale Struktur des Unternehmens erlaubt allerdings gar nicht, Sony BMG, Sony Pictures oder Sony Electronics u.a. einfach gleichzusetzen. Um so mehr überrascht es, das Golem immer wieder die selben Fehler macht und einfach "Sony" schreibt. Dabei ist Sony Pictures sogar ein amerikanisches Unternehmen.

    Offenbar hat nur Sony Electronics etwas gelernt und tatsächlich auch geändert, denn inzwischen würde ich das Unternehmen durchaus als sehr sympatisch bezeichnen.

    Einige der anderen Sony-Unternehmen scheinen allerdings noch immer in den alten Strukturen zu stecken. Scheint wohl einfach daran zu liegen, dass sie Teil der US-Content-Mafia sind. Deren Lernresistenz ist ja nicht unbedingt neu.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.14 11:41 durch elgooG.

  5. Re: Schade: irgendwie ist mir Sony immer sympathisch gewesen

    Autor: luzipha 17.12.14 - 11:35

    Als ich vor Jahren mein erstes eigenes Auto mit Unterhaltungselektronik ausrüstete waren die Produkte von Sony tatsächlich meine erste Wahl. Zum einen wegen der Technik die einfach funktionierte und zum anderen weil sie mir damals ebenfalls sympathisch waren.

    Seither hat sich eine Menge getan. Ich wurde reifer und informierter und Sony abgebrühter. Sympathisch wäre mir ein Unternehmen welches Produkte herstellen möchte auf das es stolz sein könnte, sowohl was die Qualität als auch die Funktionalität anbelangt. Doch sowas sucht man bei den Konzernen mitlerweile vergebens. Der Stolz der Großunternehmen basiert, meiner Meinung nach, nur noch darauf wieviel Geld sie scheffeln. Dazu gehört nunmal ein maximaler Verkaufspreis bei minimalem Einsatz. Sympathie ist somit kein Wort mehr das mir einfällt, wenn ich an irgend einen Konzern denke.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP, Köln
  2. BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  3. SOVDWAER GmbH, Ludwigsburg
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 24,99€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 3,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

  1. Glücksspiel: Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein
    Glücksspiel
    Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein

    Pünktlich zum Ablauf einer Frist durch die niederländische Behörde für Glücksspiel sperrt Valve den Handel und Tausch von virtuellen Objekten in Counter-Strike und Dota 2 in dem Land - ohne Vorwarnung. Mit etwas Pech sind teuer gekaufte Gegenstände nun vorerst wertlos.

  2. Sim als App: Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat
    Sim als App
    Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat

    Unbegrenztes Telefonieren mit der App, die alles können soll, was eine SIM-Karte bietet: Sipgate Satellite Plus ist jetzt verfügbar.

  3. Samsung: Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland
    Samsung
    Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland

    Samsung bringt das in Asien bereits erhältliche Android-Smartphone Galaxy A8 mit dualer Frontkamera nach Deutschland: Das Gerät ist für ein Mittelklassegerät gut ausgestattet, aber nicht gerade preisgünstig.


  1. 18:16

  2. 17:59

  3. 17:35

  4. 17:16

  5. 16:43

  6. 16:23

  7. 16:00

  8. 15:20