1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony, Nintendo, CIA: Lulzsec…

Widerlich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Widerlich

    Autor: AntonZietz 10.04.13 - 13:12

    Das Perverse ist doch, das Hector Monsegur (Sabu) seit Jahren mit dem FBI zusammenarbeitet: Wie Kevin Mitnick schon richtig erkannte: Du kriegst jeden über Social engineering. Am leichtesten, wenn du dich als Mädchen ausgibst und männliche Nerds jagst...

  2. Re: Widerlich

    Autor: doctorseus 10.04.13 - 13:28

    Du darfst niemanden vertrauen. Deine Freunde werden zu den schlimmsten Feinde. Ein Problem ist das Ego, in dem Gewerbe lebt man von Anerkennung gegenüber der eigenen Person. Das birgt Gefahren, und wird ausgenutzt.

  3. Re: Widerlich

    Autor: i<3Nerds 10.04.13 - 13:39

    Naja.. nachvollziehen kann ichs^^
    Für ne Stelle bei der CIA wäre ich durchaus auch bereit den "Überläufer" zu spielen..
    Man muss eben nur wissen was gut für einen selbst ist.. schließlich ist sich immernoch jeder selbst der nähste!

    Einen Vorwurf kann ich ihm daher keines Wegs machen..
    Ganz im Gegenteil! Geschickt gepockert! +1

  4. Re: Widerlich

    Autor: Anonymer Nutzer 10.04.13 - 13:55

    Aber weder Sabu, noch die FBI-Agenten, die ihn gedreht haben, hatten sich als Mädchen ausgegeben, oder?

    Afaik ist Sabu's Adresse bekannt geworden, weil er eine private Domain von sich im IRC-Channel von Lulzsec gepostet hat, die mit seinem richtigen Namen in Verbindung gebracht werden konnte. Irgendjemand hat dort mitgeloggt und BacktraceSec bzw. Jen Emick hat darüber seinen Realnamen rausgefunden. Das FBI hat vermutlich einfach dasselbe getan. ^^

    Kayla war doch derjenige, der sich als Mädchen ausgegeben hat, aber der hat auch nicht versucht, einen der anderen zu drehen oder in den Knast zu bringen. ;)

    -----

    Naja, ob Sabu bei seiner "Festnahme" gepokert hat, ist fragwürdig. Ich glaube eher, er hatte ohnehin nur 2 Optionen: Entweder er spielt den Spitzel für's FBI, oder sie nehmen ihn direkt fest. Was melden oder Ansprüche stellen konnte er in der Situation glaub ich kaum. ^^

    Wenn da einer geschickt gepokert hat, dann doch die FBI-Agenten.

  5. Re: Widerlich

    Autor: AngryPete 10.04.13 - 14:00

    Wie man sich selber unter bestimmten Umständen verhällt bleibt jedem selbst überlassen. Aber eins ist sicher. Verräter werden von keiner Seite gemocht. Weder von der, die verraten wurde noch von der, der sie die Informationen geliefert haben.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.04.13 14:05 durch AngryPete.

  6. Re: Widerlich

    Autor: divStar 10.04.13 - 17:17

    Jo .. aber "Ehre" gibt es bei Hackern nur in der Theorie. Am Ende ist jeder sich selbst der nächste. Außerdem zweifle ich daran, dass Sabu das aus freien Stücken gemacht hat - er wurde vom FBI dazu "erpresst" und eine Stelle dort bekommt er vermutlich eher nicht, sondern vielleicht eine mildere Strafe.
    Irgendwie tut es mir schon Leid, dass virtuelle und vollkommen berechtigte "Sitzblockaden" so geahndet werden. Ich wünsche den Dreien ein Wunder und finde, dass das, was Sony, Nintendo und Co passiert ist, vollkommen zurecht passiert ist.

    Ist irgendwie komisch, dass das wiederholte Aufrufen einer Website strafbar ist ..lol.

  7. Re: Widerlich

    Autor: Anonymer Nutzer 10.04.13 - 22:26

    das Argument hört man oft. Die Frage ist nur, inwieweit das zutrifft.

    Natürlich kann man einen DDoS-Angriff als Sitzblockade interpretieren. Wenn aber die Technik derart gestört wird, dass sie komplett ausfällt und Geschäftsprozesse erheblich gestört werden, dann ist das was Anderes.

    Du hast ja in der realen Welt das Recht gegen ein bestimmtes Unternehmen auf der Straße zu protestieren. Aber, Du hast nicht das Recht in das Unternehmen einzudringen und dort die Leute von der Arbeit abhalten. Stecker bei den PCs ziehen etc.

    Aber, die Experten grübeln über das Thema noch nach. Bin gespannt zu welchem Ergebnis diese kommen (werden).

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager Digitale Transformation (m/w/d)
    Hessen Trade & Invest GmbH, Wiesbaden
  2. Referent:in IT-Projektmanagement | Softwareentwicklung (m/w/d)
    Trianel GmbH, Hamburg
  3. Mitarbeiter (m/w/d) IT Support
    Otto Krahn Group GmbH, Zülpich
  4. Entwicklungsingenieur Systemtest (m/w/d)
    Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen, Schwieberdingen bei Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de