Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soziale Netzwerke: Sächsische Polizei…

Einsparmaßnahme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einsparmaßnahme

    Autor: bstea 22.06.14 - 16:12

    Statt Leute auf die Streife zu schicken die vielleicht auch noch teuer Sprit verschwenden wird mit der Kaffeetasse in der Hand Fahndung betrieben. Wenn's nicht klappt war der Täter wohl offline.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  2. Re: Einsparmaßnahme

    Autor: AlphaStatus 22.06.14 - 16:37

    Der Verdächtige hat die Polizei auf facebook geblockt, die Ermittlungen mussten eingestellt werden.

  3. Re: Einsparmaßnahme

    Autor: Schläfer 22.06.14 - 16:39

    http://xkcd.com/565/

  4. Re: Einsparmaßnahme

    Autor: ernstl 22.06.14 - 17:23

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Statt Leute auf die Streife zu schicken die vielleicht auch noch teuer
    > Sprit verschwenden wird mit der Kaffeetasse in der Hand Fahndung betrieben.
    > Wenn's nicht klappt war der Täter wohl offline.

    Ja, das ist wie im richtigen Leben. Wenn ich mich entscheide, ab heute Tennis zu spielen, bedeutet das, dass ich Job und Wohnung kündige und fortan nur noch auf dem Tennisplatz anzutreffen bin.

  5. Re: Einsparmaßnahme

    Autor: gandalfmitfahrkarte 22.06.14 - 18:00

    man kann facebook profile nicht verhaften und wer auf facebook jede straftat ankündet und seine adresse mit angibt macht was falsch

  6. Re: Einsparmaßnahme

    Autor: Der mit dem Blubb 22.06.14 - 18:41

    gandalfmitfahrkarte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man kann facebook profile nicht verhaften und wer auf facebook jede
    > straftat ankündet und seine adresse mit angibt macht was falsch


    Wer auf Facebook ist, macht schon was falsch ;-p

  7. Re: Einsparmaßnahme

    Autor: AlphaStatus 22.06.14 - 20:13

    Der mit dem Blubb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gandalfmitfahrkarte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > man kann facebook profile nicht verhaften und wer auf facebook jede
    > > straftat ankündet und seine adresse mit angibt macht was falsch
    >
    > Wer auf Facebook ist, macht schon was falsch ;-p

    Oh tatsächlich? Wusste ich gar nicht, danke dass du mich darauf hingewiesen hast. Ich dachte immer das wäre ganz praktisch, z.B. mit der UNI-Gruppe vom Studiengang mit 250 Leuten die "zufällig" das gleiche machen wie man selbst und einen daher immer auf dem laufenden halten wenn z.B. Noten ins Portal eingetragen wurden. Oder die Frage zum Vorlesungsstoff die man mal eben von dutzenden Leuten beantwortet bekommt.

    Diese undifferenzierte "hau drauf Kritik" an Facebook, Google, Apple oder was weiß ich geht mir gewaltig auf den Sack. Denkst du wirklich, jeder der 500+ Mio User von Facebook postet Nacktfotos auf die Pinnwand, mobbt "Freunde" in den Selbstmord und Liked al Quaida? Schon mal dran gedacht, dass die meisten Nutzer lediglich ein bis zwei mal am Tag in Facebook gucken ob sich was interessantes in den Gruppen getan hat?

  8. Re: Einsparmaßnahme

    Autor: raphaelo00 22.06.14 - 21:56

    Deine Kritik scheint berechtigt, bedenke aber dass sein Kommentar nicht ganz ernstgemeint war.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.14 21:57 durch raphaelo00.

  9. Re: Einsparmaßnahme

    Autor: AlphaStatus 22.06.14 - 22:02

    raphaelo00 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Kritik scheint berechtigt, bedenke aber dass sein Kommentar nicht
    > ganz ernstgemeint war.

    War nicht nur an ihn gerichtet, schau dir nur mal Artikel hier auf golem über Facebook an. Konstruktive Kritik sieht man da selten im Kommentarbereich.

    Facebook und die Nutzer komplett zu bashen ist aktuell im Trend, damit schmücken sich dann die Helden des Kommentarbereichs, die selbsternannte "Elite" der sozialen Kommunikation die wahrscheinlich noch auf Telefon mit Wählscheibe schwört.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.14 22:03 durch AlphaStatus.

  10. Re: Einsparmaßnahme

    Autor: fesfrank 22.06.14 - 22:20

    mir persönlich ist telefon und wählscheibe lieber!!!!
    facebook eher was für in meinen augen "andersartiges" volk.
    ich brauch die welt nicht in meiner wohnung

  11. Re: Einsparmaßnahme

    Autor: AlphaStatus 22.06.14 - 22:30

    fesfrank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mir persönlich ist telefon und wählscheibe lieber!!!!
    > facebook eher was für in meinen augen "andersartiges" volk.
    > ich brauch die welt nicht in meiner wohnung

    Es tut mir furchtbar leid, dass der technische Fortschritt dich derart belästigt.

  12. Re: Einsparmaßnahme

    Autor: Sharkuu 23.06.14 - 10:07

    tut mir leid, facebook bashen ist nicht erst jetzt im trend, es haben bereits mehr als genug leute facebook gebasht, noch bevor das soo verbreitet war. ebend die selben leute, die vorher auch schon was gegen svz oder ähnliches hatten.

    aber ist ja schön, das ihr da alles seid. ist ja schon praktisch, so ein portal wo alle schreiben können und so...ist ja auch nicht möglich, sich selber sowas zu machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Köln-Wahn
  2. Still GmbH, Hamburg
  3. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  4. AKDB, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-29%) 9,99€
  2. 64,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. (-10%) 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. Change-Management Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
  2. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  3. MINT Werden Frauen überfördert?

  1. O2: Telefónica installiert 850 neue LTE-Sender
    O2
    Telefónica installiert 850 neue LTE-Sender

    Die Telefónica Deutschland muss ihr LTE-Netz weiter verstärken und erweitern und hat zusätzliche LTE-Frequenzbänder eingeschaltet. In diesem Jahr hatte die Bundesnetzagentur dies angemahnt.

  2. Smartphone Desktop: Samsung stellt Linux-on-Dex ein
    Smartphone Desktop
    Samsung stellt Linux-on-Dex ein

    Auf Samsungs Smartphone-Desktop Dex konnte seit einem Jahr auch die Linux-Distribution Ubuntu genutzt werden. Der Hersteller stellt das System nun offenbar ein.

  3. Lufttaxis: Große Pläne, große Skepsis
    Lufttaxis
    Große Pläne, große Skepsis

    Das deutsche Startup Volocopter wirbt mit einem bemannten Testflug in Singapur. Experten sind skeptisch, ob Lufttaxis je massentauglich werden.


  1. 14:28

  2. 14:14

  3. 14:00

  4. 13:48

  5. 13:35

  6. 13:20

  7. 13:06

  8. 12:35