Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soziales Netzwerk: Justizministerium…

Permantente Verfolgung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Permantente Verfolgung?

    Autor: jayjay 25.01.15 - 15:26

    Also auf gut Deutsch, man bekommt Spyware untergejubelt?!

  2. Re: Permantente Verfolgung?

    Autor: User_x 25.01.15 - 15:41

    weiß auch nicht wie das gehen soll? cookie? - hat google auch... und wer sich die app von denen installiert ist selbst schuld...

    interessant wirds bei usern, die regelmäßig auf extremisten- und pornoseiten unterwegs sind... was bekommen die dann für angebote, die mit facebook vereinbar wären!?

  3. Re: Permantente Verfolgung?

    Autor: Kakiss 25.01.15 - 16:15

    *lach Amazon hat mir bei einem Aluminiumbaseballschläger bei "wird oft zusammen gekauft" eine Skimaske und Pfefferspray angezeigt.
    Den Screenshot müsste ich sogar noch auf der Platte haben weil es einfach zu lustig war.

  4. Re: Permantente Verfolgung?

    Autor: tKahner 25.01.15 - 17:55

    @Kakiss:
    brauchst Du nicht :)
    Einfach nach Baseballschläger in Amazon suchen und man bekommt auch Artikel wie Pfefferspray, Teleskopschlagstock, Kobutans, Tonfas (hochwertige versteht sich), Quarzsandhandschuhe, etc. Deine Schimaske habe ich auch gefunden.

    "Kunden, die diese Artikel gekauft haben, haben auch dieses geschmackvolle Braun-Hemd gekauft!"

    Das ist ja gut vergleichbar mit der automatischen Google-Suchergänzung. In jedem Fall aber entlarvend.

  5. Re: Permantente Verfolgung?

    Autor: User_x 25.01.15 - 19:29

    ...dann lieber zum nato shop... dort gibts auch artikel die man nicht einfach so im netz findet ;)

  6. Re: Permantente Verfolgung?

    Autor: Rababer 26.01.15 - 08:12

    Zugeschnittene Angebote, sobald man auf Pornoseiten erkannt wird, sind total normal.
    Macht Avast z.B. auch.

    Die bieten einem einen VPN-Server an. Wozu man das auch immer braucht, wenn man sich nur legale Pornoseiten anschaut.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.15 08:22 durch Rababer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über unternehmensberatung monika gräter, Töging am Inn
  2. maxon motor gmbh, Sexau nahe Freiburg im Breisgau
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. GRASS GmbH, Höchst (Österreich), Reinheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 31,99€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  4. 104,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
    Fiber To The Pole
    Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

    Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.

  2. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
    Bayern
    Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

    Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

  3. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
    Mixer
    Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

    Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.


  1. 18:39

  2. 17:41

  3. 16:27

  4. 16:05

  5. 15:33

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45