1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spähprogramm Finfisher: Unbekannte…

1,5 Millionen

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1,5 Millionen

    Autor: eizi 05.08.14 - 17:45

    für einen simplen RAT. Diese Funktionen bekommt man mit einem gekauften FUD Crypter und einem guten RAT für unter 500¤. Was läuft da bitte falsch?

  2. Re: 1,5 Millionen

    Autor: MisterProll 05.08.14 - 18:45

    eizi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für einen simplen RAT. Diese Funktionen bekommt man mit einem gekauften
    > FUD Crypter und einem guten RAT für unter 500¤. Was läuft da bitte falsch?

    Daß Du weniger Gewinn machen würdest, wenn du in dieses Geschäft einsteigen würdest. Und die Konkurrenz dich plattmachen würde.

  3. Re: 1,5 Millionen

    Autor: eizi 05.08.14 - 18:48

    Warum sollte mich die Konkurrenz Plattmachen? Klingt ein wenig lächerlich wenn ich für meinetwegen 10.000¤ verkaufen wenn andere 1,5 Millionen verkaufen wollen? Das läuft dann eher umgekehrt..

  4. Re: 1,5 Millionen

    Autor: Dermog 05.08.14 - 22:59

    Ein Produkt für 1,5 Millionen ist besser als Eins für 10.000 und sobald Geld eine untergeordnete Rolle spielt, wird das bessere bevorzugt. Biete deine Sache für 3 Millionen an, dann muss sich die Konkurrenz fragen was sie falsch macht.
    Trotz alledem, werden bei den 1,5 Millionen noch etliche Zusatzdienstleistungen mit inbegriffen sein.

  5. Re: 1,5 Millionen

    Autor: admin666 06.08.14 - 10:39

    Dermog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Produkt für 1,5 Millionen ist besser als Eins für 10.000 ...


    was´n das für ein Aberglaube ?



    ... & rock´n´roll

  6. Re: 1,5 Millionen

    Autor: gaym0r 06.08.14 - 11:37

    Na dann steig doch in den Markt ein, du Genie... Ach ne, spricht ja gegen dein Gewissen, hm? ;-)

  7. Re: 1,5 Millionen

    Autor: Sharkuu 06.08.14 - 15:15

    das ist das selbe wie weil neu ist immer besser! wie kannst du es wagen, sowas in frage zu stellen? :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  2. Hays AG, Salzgitter Thiede
  3. Werum IT Solutions GmbH, Lüneburg
  4. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme