Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spamschutz: Facebook-Nachricht an…

Facebook: Der Ryanair unter den Social Networks [kt]

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Facebook: Der Ryanair unter den Social Networks [kt]

    Autor: Shred 14.01.13 - 09:45

    Kein Text!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Joke Technology GmbH, Bergisch-Gladbach
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Daimler AG, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,99€
  2. 1,99€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Asylpolitik: "Mit dem Grundgesetz nicht vereinbar"
    Asylpolitik
    "Mit dem Grundgesetz nicht vereinbar"

    Das Bamf soll nach dem Willen der Regierung auf Handys von Asylbewerbern zurückgreifen dürfen, um ihre Identität festzustellen. Kritiker halten das für unverhältnismäßig.

  2. Kryptomessenger: Signal ab sofort ohne Play-Services nutzbar
    Kryptomessenger
    Signal ab sofort ohne Play-Services nutzbar

    Ein Github-Commit bringt die entscheidende Änderung: Signal soll ab sofort ohne Play-Services von Google nutzbar sein. Dazu werden die entsprechenden Nutzer dann automatisch Teil eines Beta-Programms.

  3. Refurbish: Samsung will offenbar aufbereitete Galaxy Note 7 verkaufen
    Refurbish
    Samsung will offenbar aufbereitete Galaxy Note 7 verkaufen

    Dieser Schritt könnte den durch das fehlerhafte Galaxy Note 7 verursachten Verlust eindämmen: Einem Medienbericht zufolge plant Samsung, Refurbished-Versionen des gescheiterten Stift-Smartphones zu verkaufen. Der Akku soll dabei gegen einen kleineren ausgetauscht werden.


  1. 13:00

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:12

  5. 12:11

  6. 12:11

  7. 11:51

  8. 11:47