Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spectre und Meltdown: All unsere…

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt

Man kann sich auf Hardware nicht mehr verlassen - Spectre und Meltdown zeigen das überdeutlich. Bevor neue Grundlagentechniken wie spekulative Befehlsausführung massenhaft eingeführt werden, müssen sie ab jetzt anders getestet werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Verstehe das Geschrei nicht 17

    Dudeldumm | 05.01.18 13:58 21.01.18 04:30

  2. Windows/Microsoft ist das beste Beispiel (Seiten: 1 2 ) 39

    wire-less | 04.01.18 21:10 19.01.18 15:19

  3. Fragwürdige Ethik der "Sicherheits-Forscher" 3

    Anonymer Nutzer | 06.01.18 17:58 19.01.18 05:18

  4. Praktischer nutzen? (Seiten: 1 2 ) 27

    busaku | 05.01.18 09:09 08.01.18 17:56

  5. die komplexität hat die sicherheit überholt 7

    tunnelblick | 04.01.18 16:45 08.01.18 14:09

  6. Ganz einfach: Es war schon immer so - es war noch nie anders 5

    Anonymer Nutzer | 04.01.18 17:41 06.01.18 17:46

  7. heißt das etwa, man sollte uralte Hardware nicht mehr wegschmeißen? ... 17

    tearcatcher | 04.01.18 14:48 06.01.18 14:23

  8. All unsere Hardware funktioniert wie gewünscht (IMHO) 18

    xploded | 05.01.18 08:19 05.01.18 20:12

  9. WTF? Die Geheimniskrämerei muss enden? 1

    /mecki78 | 05.01.18 18:21 05.01.18 18:21

  10. Open Source Hardware 2

    mnementh | 05.01.18 11:46 05.01.18 17:28

  11. Safety wollte man überall haben 11

    VigarLunaris | 04.01.18 21:59 05.01.18 14:43

  12. Re: Open Source Hardware

    EynLinuxMarc | 05.01.18 12:47 Das Thema wurde verschoben.

  13. Re: Zufall oder Absicht bei Intel?

    derdiedas | 05.01.18 12:43 Das Thema wurde verschoben.

  14. oh verdammt

    Anonymer Nutzer | 05.01.18 12:41 Das Thema wurde verschoben.

  15. Zufall oder Absicht bei Intel? 7

    DY | 05.01.18 08:24 05.01.18 12:33

  16. Na ja hat auch was positives - DRM ist erst einmal tot, und Backdoors leichter zu finden 7

    derdiedas | 04.01.18 16:45 05.01.18 11:53

  17. Benchmarks? 1

    mrombado | 05.01.18 11:25 05.01.18 11:25

  18. Der Fehler existiert nicht 1

    M.P. | 05.01.18 09:17 05.01.18 09:17

  19. Re: Zufall oder Absicht bei Intel?

    hungkubwa | 05.01.18 12:39 Das Thema wurde verschoben.

  20. Die Aussage "Jede Hardware ist als unsicher zu betrachten" 12

    pica | 04.01.18 14:21 05.01.18 08:19

  21. Schlaumeier... 7

    koehler.christian | 04.01.18 19:27 05.01.18 08:16

  22. AMD ist nicht betroffen... 7

    Gamma Ray Burst | 04.01.18 18:34 05.01.18 08:00

  23. Wozu der ganze Aufwand? 1

    vbot | 05.01.18 01:53 05.01.18 01:53

  24. "Die CPU und das OS machen per se nichts unsicher." 3

    My2Cents | 04.01.18 14:54 04.01.18 22:35

  25. "Jedes Flugzeug-Unglück macht das Fliegen sicherer" 5

    Anonymer Nutzer | 04.01.18 17:57 04.01.18 19:57

  26. "Intel Issues Updates to Protect Systems from Security Exploits" 3

    Anonymer Nutzer | 04.01.18 18:58 04.01.18 19:31

  27. Ja, ja, die Welt ist schlecht

    schap23 | 04.01.18 15:49 Das Thema wurde verschoben.

  28. "Vorher" ist in dem Fall vor 20 Jahren? 1

    Rabbit | 04.01.18 14:52 04.01.18 14:52

  29. Typo Hardwareeebene 1

    Kelteseth | 04.01.18 14:34 04.01.18 14:34

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Bosch Gruppe, Leonberg
  3. Melissa Data GmbH, Köln
  4. eurosimtec GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      1. Galaxy S8 und Galaxy S8+: Samsung verteilt Android 9.0 und Bixby spricht deutsch
        Galaxy S8 und Galaxy S8+
        Samsung verteilt Android 9.0 und Bixby spricht deutsch

        Samsung hat damit begonnen, in Deutschland das Update auf Android 9.0 alias Pie für das Galaxy S8 und das Galaxy S8+ zu verteilen. Im Zuge dessen gibt es Bixby auch in einer deutschen Version.

      2. Intel-CPU: Der Pentium erreicht doch noch 4 GHz
        Intel-CPU
        Der Pentium erreicht doch noch 4 GHz

        Für Frühling 2019 plant Intel weitere Prozessoren vom Celeron über Pentium bis zu hin zu Core i3/i5/i7/i9: Alle erhalten ein paar (Hundert) MHz mehr, technische Neuerungen fehlen den Speed Bumps.

      3. Hash-Algorithmus: Microsoft wechselt für Windows-Updates auf SHA-2
        Hash-Algorithmus
        Microsoft wechselt für Windows-Updates auf SHA-2

        Nutzer, die noch ein älteres Windows 7 oder Windows Server 2008 verwenden, müssen in den kommenden Monaten ein Update für SHA-2 installieren, sonst gibt es ab dem Sommer gar keine Aktualisierungen mehr für die Systeme.


      1. 15:18

      2. 14:50

      3. 14:25

      4. 13:57

      5. 13:27

      6. 12:56

      7. 12:40

      8. 12:25