Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spectre und Meltdown: Kleine…

SSD-Testergebnisse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SSD-Testergebnisse

    Autor: dantist 22.01.18 - 15:58

    Laut InSpectre ist mein Windows 7-Rechner gegen Meltdown gepatcht, gegen Spectre nicht. Da ich noch alte Speedtests meiner SSDs rumliegen hatte, hier der aktuelle Vergleich:

    CPU: i7-6700k

    Samsung 960 Evo 1TB (NVMe)
    - Sequenzielles Lesen und Schreiben unverändert
    - Zufälliges Lesen unverändert
    - Zufälliges Schreiben: 45% langsamer

    Samsung 850 Evo 1TB
    Alle Werte unverändert

    Die CPU-Last kann ich mangels Vergleichsdaten leider nicht prüfen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.18 15:58 durch dantist.

  2. Re: SSD-Testergebnisse

    Autor: 1e3ste4 23.01.18 - 11:13

    Endlich sehe ich mal einen konkreten Vergleich auf einer Newsseite. Danke fürs Teilen!

    Schaut für mich aus, als ob das ein Problem der Schreibstrategie des NVM-Treibers ist, der extrem viele Page-Table-Wechsel bzw. mit Patch dann Kontext-Wechsel erfordert. Vielleicht kriegt man dieses Problem in einigen Wochen/Monaten dann auch wieder hin.

  3. Re: SSD-Testergebnisse: thx! ergo merkt man kaum etwas...

    Autor: itse 24.01.18 - 04:30

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut InSpectre ist mein Windows 7-Rechner gegen Meltdown gepatcht, gegen
    > Spectre nicht. Da ich noch alte Speedtests meiner SSDs rumliegen hatte,
    > hier der aktuelle Vergleich:
    >
    > CPU: i7-6700k
    >
    > Samsung 960 Evo 1TB (NVMe)
    > - Sequenzielles Lesen und Schreiben unverändert
    > - Zufälliges Lesen unverändert
    > - Zufälliges Schreiben: 45% langsamer
    >
    > Samsung 850 Evo 1TB
    > Alle Werte unverändert
    >
    > Die CPU-Last kann ich mangels Vergleichsdaten leider nicht prüfen.

    so lange sämtliche lesezugriffe gleich performant sind, wird man von den patches nicht viel merken? alles ok :3
    mfg

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  3. Stadt Regensburg, Regensburg
  4. ista International GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 157,90€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 294€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    1. Lidl Connect: Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE
      Lidl Connect
      Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE

      Der Lebensmittel-Discounter Lidl hat seine eigenen Smartphone-Tarife überarbeitet. In allen Optionen wird das enthaltene Datenvolumen erhöht. Lidl-Kunden nutzen das Vodafone-Netz, aber der LTE-Zugang ist weiterhin nicht dabei.

    2. Steam Play: Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um
      Steam Play
      Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

      Wenn ein Gamer von Windows auf Linux umsteigt, ist das aufwendig - nahm ich an. Die Distribution Manjaro macht jedoch immerhin die Installation leicht. Laufen Spiele auch und laufen sie so schnell wie unter Windows?

    3. Rocket Lake: Intel soll 14-nm-Chips bei Samsung fertigen lassen
      Rocket Lake
      Intel soll 14-nm-Chips bei Samsung fertigen lassen

      Offenbar sind Intels Probleme bei der 14-nm-Halbleiterfertigung größer als erwartet: Nächstes Jahr soll Samsung die Rocket-Lake-Chips herstellen, damit Intel selbst mehr Kapazität für andere Designs hat. Schon im April 2019 hatte GPU-Chef Raja Koduri die 14-nm-Fab in Giheung besucht.


    1. 12:25

    2. 12:07

    3. 11:52

    4. 11:43

    5. 11:32

    6. 11:24

    7. 11:11

    8. 11:02