1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spectre und Meltdown: Microsoft…

Wer's glaubt wird selig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer's glaubt wird selig

    Autor: maci23 09.01.18 - 14:23

    Ich denke der Fehler ist auch bei Microsoft zu suchen.
    Sie habe das nicht getestet.

    Für MS spielt nur Intel eine Rolle, andere sind unter ferner liefen.

  2. Re: Wer's glaubt wird selig

    Autor: Mr Miyagi 09.01.18 - 14:52

    maci23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke der Fehler ist auch bei Microsoft zu suchen.
    > Sie habe das nicht getestet.
    >
    > Für MS spielt nur Intel eine Rolle, andere sind unter ferner liefen.

    Das denke ich nicht. So gut ich die Ryzen CPUs finde. Das Nichteinhalten der PCIe-Spezifikation bei der Radeon 4xx Serie und die Bananenware in form der Radeon Vega Frontier Edition hat erst kürzlich gezeigt das man es bei AMD schonmal gern nicht so genau nimmt.

  3. Re: Wer's glaubt wird selig

    Autor: mrgenie 09.01.18 - 15:02

    maci23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke der Fehler ist auch bei Microsoft zu suchen.
    > Sie habe das nicht getestet.
    >
    > Für MS spielt nur Intel eine Rolle, andere sind unter ferner liefen.

    Die microcode programmierung braucht man heute gar nicht zu "testen" meinen Sie MS hat dort alle 1.000.000 oder gar 10.000.000 Hardware chips die weltweit verbaut werden irgendwo auf einem riesigen 10x10km Testareal und da laufen 100.000 Programmierer herum die nichts besseres zu tun haben als zu testen? :)

    Fuer fast alle Geraete stellt MS Hauseigene API fuer Programmierer und Treiber fuer Endkunden dar. Nicht nur CPU oder GPU!

    Diese entsprechend meistens natuerlich nur Standardschnittstellenanfrage womit man auch eine GPU von NVidia oder AMD oder Intel zumindest schon man den Basiskern ueberhaupt etwas darzustellen ansprechen kann. Damit man ueberhaupt was sieht am Monitor! Das macht MS fuer fast alle Hardware.

    Egal welches WLAN Kaertchen, LAN, Audio-Chip, you name it.. die haben einen Standardtreiber womit wenigstens die Kernaufgaben erledigt werden.

    Kann natuerlich dazu fuehren, tut es meistens auch, dass die Graphikkarte nur 5% seiner Leistung und Features verwenden kann oder beim LAN/WLAN statt 1Gbps nur 0,05Gbps verwendet werden.

    So habe ich einen Treiber von Realtek der mir ueber WLAN 350Mbps liefert und der standard von MS ist 2 Jahre jeunger, wird also bevorzugt, liefert aber nur 50Mbps.

    Also manuell Windows sagen auf MS zu verzichten und den 2 jaehren aelteren vom Hersteller nehmen!

    Aber generell bietet MS fuer alles etwas an damit es schon mal geht.

    Die Programmierer dort machen ncihts mehr nach Trial and Error sondern nach ganz konkrete Spezifikationen wird dort programmiert.

    Anhand der Spezifikationen lassen sich statt 10.000.000 Teile zu sammeln auch die Spezifikationen virtuell umsetzen und so wird getestet ob alles richtig ist.

    Wenn dann die Angaben vom Hersteller nicht stimmen wird auf jedem Fall seitens MS in einem virtuellen Umgebung nochmal getestet aber das faengt man nicht ab weil der Hersteller falsche Angaben gemacht hat.

    Aehnlich mit falsche Angaben durch deutsche Autobauer. Irgendwann faellt es jemand auf, spaetestens wenn nichts mehr geht! :)

    Ist aber kein Problem denke ich, MS kann ja ein Tool zum downloaden als bootable USB der das repariert bereitstellen.

  4. Re: Wer's glaubt wird selig

    Autor: Gunah 09.01.18 - 15:09

    du meinst wie dass ein USB Port 500 mA liefern sollte. viele Geräte aber mehr benötigen?

  5. Re: Wer's glaubt wird selig

    Autor: Seismoid 09.01.18 - 16:23

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > maci23 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich denke der Fehler ist auch bei Microsoft zu suchen.
    > > Sie habe das nicht getestet.
    > >
    > > Für MS spielt nur Intel eine Rolle, andere sind unter ferner liefen.
    >
    > Das denke ich nicht. So gut ich die Ryzen CPUs finde. Das Nichteinhalten
    > der PCIe-Spezifikation bei der Radeon 4xx Serie und die Bananenware in form
    > der Radeon Vega Frontier Edition hat erst kürzlich gezeigt das man es bei
    > AMD schonmal gern nicht so genau nimmt.

    LOL - Arbeitet der verantwortliche Chef-Entwickler nicht inzwischen bei Intel? :)

  6. Re: Wer's glaubt wird selig

    Autor: zonk 09.01.18 - 16:43

    A) Sie haben offensichtlich zu wenig getestet ....

    Aber

    B) Sicher interessiert sie AMD allein schon wegen der XBOX

  7. Re: Wer's glaubt wird selig

    Autor: superdachs 09.01.18 - 18:28

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > A) Sie haben offensichtlich zu wenig getestet ....
    >
    > Aber
    >
    > B) Sicher interessiert sie AMD allein schon wegen der XBOX


    Oder sie haben genau nach den Vorgaben von AMD getestet nur dass die eben nicht ganz korrekt waren. Ist durchaus möglich da auch ms nicht auf Hardware testet sondern automatische tests durchführt bei denen die Schnittstellen "emuliert" werden. Alles andere wäre Unfug oder meinst du die haben für jede Kombination der letzten 15 Jahre ein dediziertes Testsystem rumstehen inklusive ersatzhardware falls mal was kaputt geht?

  8. Re: Wer's glaubt wird selig

    Autor: Potrimpo 09.01.18 - 18:41

    Ich denke, dass nicht.

    Und nu? Haben wir jetzt was davon? Nein.

  9. Re: Wer's glaubt wird selig

    Autor: superdachs 09.01.18 - 19:02

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, dass nicht.
    >
    > Und nu? Haben wir jetzt was davon? Nein.


    Watt?

  10. Re: Wer's glaubt wird selig

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.18 - 00:50

    Sie haben das sicherlich anhand der Doku von AMD durchgespielt, aber wenn die falsch ist, was soll man machen? Alle möglichen AMD-CPUs testen?
    https://www.cpubenchmark.net/cpu_list.php

    Viel Spaß. Wozu ist eine Dokumentation für so etwas da, wenn sie falsch ist? Was soll Microsoft da machen?

  11. Re: Wer's glaubt wird selig

    Autor: Mr Miyagi 10.01.18 - 08:10

    Seismoid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LOL - Arbeitet der verantwortliche Chef-Entwickler nicht inzwischen bei
    > Intel? :)

    Keine Ahnung, schon möglich =)

  12. Re: Wer's glaubt wird selig

    Autor: Mr Miyagi 10.01.18 - 08:15

    Gunah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du meinst wie dass ein USB Port 500 mA liefern sollte. viele Geräte aber
    > mehr benötigen?

    Ja so Sachen wie der George Foreman iGrill sind sicher auch problematisch. Allerdings fallen mir relativ wenig (eigentlich gar keine) USB Devices von AMD ein. Insofern können sie an der Stelle nicht so viel falsch machen.

  13. Re: Wer's glaubt wird selig

    Autor: PatFoster 10.01.18 - 10:22

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie haben das sicherlich anhand der Doku von AMD durchgespielt, aber wenn
    > die falsch ist, was soll man machen? Alle möglichen AMD-CPUs testen?
    > www.cpubenchmark.net
    >
    > Viel Spaß. Wozu ist eine Dokumentation für so etwas da, wenn sie falsch
    > ist? Was soll Microsoft da machen?

    +1

    wenn die Angaben in deinem Lernskript falsch sind, kommst du doch auch nicht auf die Idee zu sagen... ok für die schlechte Note bin ich selber verantwortlich... ich hätte die Angaben gegen checken müssen. :D

  14. Re: Wer's glaubt wird selig

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.18 - 18:25

    ach, alles schon erlebt :-D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. USG People Germany GmbH, München
  2. Bechtle AG, München
  3. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen, Engelthal bei Nürnberg
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  2. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  3. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)
  4. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

  1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

  2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
    EU-Kommission
    Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

    Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

  3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


  1. 15:33

  2. 14:24

  3. 13:37

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 19:41

  7. 17:39

  8. 16:32