Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Speedport W 921V: WLAN-Router der…

Firma oder Spaßverein?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Firma oder Spaßverein?

    Autor: Raumzeitkrümmer 25.04.12 - 16:30

    Was sind das bloß für Betriebe:

    Bei der Bahn stoßen Züge frontal zusammen, was selbst in Kinderzimmern nicht mehr möglich ist...
    bei der Telekom gibt es Hintertürchen...

  2. Re: Firma oder Spaßverein?

    Autor: Sharra 25.04.12 - 16:44

    Alles ehemalige Staatsbetriebe, an denen der Staat immer noch einen großen Anteil hält.
    Wundert dich jetzt noch was?

  3. Re: Firma oder Spaßverein?

    Autor: Raumzeitkrümmer 25.04.12 - 18:13

    Ja..., die Verantwortungslosigkeiten.

  4. Re: Firma oder Spaßverein?

    Autor: Zenith 25.04.12 - 18:22

    Raumzeitkrümmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sind das bloß für Betriebe:
    >
    > Bei der Bahn stoßen Züge frontal zusammen, was selbst in Kinderzimmern
    > nicht mehr möglich ist...
    > bei der Telekom gibt es Hintertürchen...


    Und bei Ernst-August im Malerbetrieb fällt jemand von der Leiter und ist tot. Was ist dein Problem?

  5. Re: Firma oder Spaßverein?

    Autor: Kampfmelone 25.04.12 - 19:18

    Das ist nicht wirklich ein treffendes Beispiel. Von einer Leiter kann man immer mal fallen. Dass aber Züge zusammenstoßen, obwohl sie eigentlich durch eine Software überwacht werden, muss einfach nicht sein.

  6. Re: Firma oder Spaßverein?

    Autor: Raumzeitkrümmer 25.04.12 - 19:19

    Probleme macht mir nur dein Verständnismangel.

  7. Re: Firma oder Spaßverein?

    Autor: Raumzeitkrümmer 25.04.12 - 19:22

    Immerhin sorgt der Hersteller ja für Standfestigkeit der Leiter, sonst könnte er ja auch gleich Rollen einbauen, so dass die Leiter garantiert wegrutscht.

  8. Re: Firma oder Spaßverein?

    Autor: Zenith 25.04.12 - 19:35

    Kampfmelone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nicht wirklich ein treffendes Beispiel. Von einer Leiter kann man
    > immer mal fallen. Dass aber Züge zusammenstoßen, obwohl sie eigentlich
    > durch eine Software überwacht werden, muss einfach nicht sein.


    Dann hingt dein Vergleich zwischen Zügen und Routern aber auch gewaltig.
    Und Software kann übrigens abstürzen...

  9. Re: Firma oder Spaßverein?

    Autor: Raumzeitkrümmer 25.04.12 - 23:21

    ...nein, du erkennst es nur nicht. Der "Vergleich" oder das gleichzeitige benennen basiert auf der Tatsache, dass die Vorkehrungen, die eine Störung verursachen, gar nicht eingeplant wurden.

  10. Re: Firma oder Spaßverein?

    Autor: Sharra 26.04.12 - 07:32

    Jeder Routerhersteller ist (oder sollte) sich bewusst, dass die Dinger auch von aussen irgendwie erreichbar sind. Internet ist eben eine 2-Wege Kommunikation.
    Also wird etwas dagegen getan. Wie man hier allerdings mal wieder sieht, hat einer gepennt.

    Der Vergleich mit der Bahn hinkt gar nicht mal so sehr.
    Wenn ich mir anschaue, dass hier jeden Winter die Züge zu spät kommen oder gar ausfallen, weil Weichen eingefroren sind, stellt sich mir die Frage, ob Winter ein vollkommen neuartiges Phänomen ist.
    Kälte und Frost gibt es erst seit gestern, und niemand war drauf vorbereitet.

    Genauso wird es erst seit letztem Sommer warm. Kein Wunder, dass die Klimaanlagen überfordert sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Kassel
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Technische Universität Dresden, Dresden
  4. MorphoSys AG, Planegg Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 89,99€
  2. 12,99€
  3. 4,99€
  4. (-55%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. IT-Probleme: Serverausfall legt Produktion bei Porsche still
    IT-Probleme
    Serverausfall legt Produktion bei Porsche still

    Es sei kein Angriff aus dem Internet gewesen, sondern ein IT-Problem, erklärte Porsche. Rund 200 Server sind am 15. Oktober ausgefallen - die Bänder in mehreren Werken standen still.

  2. Digitalwährung: Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start
    Digitalwährung
    Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start

    Neben der Facebook-Tochter Calibra sind Spotify, Uber und Vodafone offizielle Gründungsmitglieder der Libra Association, die die gleichnamige Digitalwährung verwalten soll. Zuvor sind jedoch mehrere Firmen ausgestiegen, eine noch kurz vor der offiziellen Gründung.

  3. Mi 9 Lite: Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
    Mi 9 Lite
    Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro

    Mit dem Mi 9 Lite erweitert der chinesische Hersteller Xiaomi sein offizielles Angebot in Deutschland: Das Smartphone kommt mit einer Dreifachkamera, einem großen Akku und einem OLED-Bildschirm. Der Preis ab 300 Euro scheint angesichts der Hardware angemessen.


  1. 13:53

  2. 13:17

  3. 12:55

  4. 12:40

  5. 12:25

  6. 12:02

  7. 11:55

  8. 11:49