1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spionage: Wie die NSA ihre…

Fasziniert und angewiedert

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fasziniert und angewiedert

    Autor: peter_pan 31.12.13 - 11:12

    Auf der einen Seite muss ich sagen: Hut ab, das klingt wie Sci-Fi Literatur in die Gegenwart versetzt, Respekt.

    Auf der Nutzerseite muss ich gestehen, dass ich so etwas so dermaßen unschön finde, dass ich gewillt bin, jede Technik wegzuwerfen. Dass User ausgetauschte Seiten vorgesetzt bekommen, ist ja noch irgendwie nachvollziehbar. Aber, dass große Firmen missbraucht werden, in deren Hardware (!) schon anscheinend ab Werk dann solche in Chip oder Datenstrang im MBR verbaut wird, ist krass. Ebenso, dass man den Aufwand via (sehr teuren) USB Stick betreibt, Computer zu infizieren...

    Mir bleibt nur die Hoffnung nicht solche Hardware erwischt zu haben und dass es etwas nützt, dass ich meine Systeme alle halbe Jahre frisch aufspiele und davor mit dem sicheren (ist es das noch?) Department of Defence Richtlinien formatiere.

    Komisch, dass sich die Crackerwelt noch nicht gerächt hat.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.12.13 11:14 durch peter_pan.

  2. Re: Fasziniert und angewiedert

    Autor: Moe479 31.12.13 - 11:22

    du hast ein bios auf deinem mobo mit nic? du hast es auch!

    würde mich auch nicht wundern wenn das über die zwei hersteller von prozessoren und chipsätzen läuft, so dass kein boardhersteller überhaupt eine chanche hat was sauberes auszuliefern.

  3. Re: Fasziniert und angewiedert

    Autor: peter_pan 31.12.13 - 11:37

    Keine Ahnung.
    Mein Mac hat ein UEFI-Derivat und mein Thinkpad ist von 2008. Damals vielleicht nicht so verbreitet?

    Wenn die es drauf anlegen, klappt es anscheinend überall. Nicht einmal mit Linux ist man da mehr sicher. Am besten anfangen, eigene Chips zusammen zu löten. :D

    Was ist eigl. ein NIC auf einem mobo (Mainboard)?

  4. Re: Fasziniert und angewiedert

    Autor: 486dx4-160 31.12.13 - 12:04

    > Was ist eigl. ein NIC auf einem mobo (Mainboard)?

    NIC=Netzwerkschnittstelle

  5. Re: Fasziniert und angewiedert

    Autor: Moe479 31.12.13 - 21:19

    du denkst, dass efi und uefi nicht auch schon ab werk infiziert sind, oder nicht noch leichter nachträglich infiziert werden könnten?

    les mal den abscnitt kritik: http://de.wikipedia.org/wiki/Unified_Extensible_Firmware_Interface

    ich würde sagen, das ist "unsecure by design".



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.12.13 21:22 durch Moe479.

  6. Re: Fasziniert und angewiedert

    Autor: Moe479 01.01.14 - 15:19

    nachtrag zum thema selber löten:

    http://www.homebrewcpu.com/

    nun muss man nur noch die sram module und die eproms selber basteln und wenn man denn möchte die vierfach-NAND-gatter (7400-chips), mit
    4mhz@16bit bei 4mb ram und 8bit bus lässt sich schon ne menge machen, z.b. dos+win3.1 lief auf nichts anderem ... ;-)

    am besten währe ein board zum auch selberbauen mit langen steckkartenplätzen und ein hoch integriertes zum kaufen mit feineren/kürzeren slotts, dafür gibt es dann adapter womit man kleine karten auf große board und große karten auf kleine boards stecken kann.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 01.01.14 15:28 durch Moe479.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LBS Westdeutsche Landesbausparkasse, Münster
  2. AKKA, Neu-Ulm
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Simovative GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  2. (-87%) 2,50€
  3. 36,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf