1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spionagesoftware: NSA-Programm Regin…

Wo sind die Neuigkeiten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo sind die Neuigkeiten?

    Autor: codefox 30.01.15 - 19:15

    kwt

  2. Re: Wo sind die Neuigkeiten?

    Autor: entonjackson 30.01.15 - 19:19

    https://news.google.com/news

  3. Re: Wo sind die Neuigkeiten?

    Autor: codefox 30.01.15 - 19:30

    Irgendwo ist es doch traurig, was im Moment so passiert.
    Aber noch trauriger ist, dass nichts davon unerwartet kam. Zumindest mit dem Geheimdienstkram, nach Snowden.

  4. Re: Wo sind die Neuigkeiten?

    Autor: kat13 30.01.15 - 19:44

    Vor allem weil es dem grössten Teil der Bevölkerung am Hintern vorbei geht, und man mit dieser Salami Taktik zudem noch den Effekt erreicht das "unangenehme" Veröffentlichungen in Zukunft direkt ignoriert werden oder schneller unter den Teppich der Zeit gekehrt werden.

    Da passt wieder die boiling frog Metapher gut rein...

  5. Re: Wo sind die Neuigkeiten?

    Autor: Lord Gamma 30.01.15 - 19:54

    codefox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kwt

    Darum geht es doch längst nicht mehr, sondern höchstens noch darum, dass unsere Immunitätskasper es nicht mehr abstreiten können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.15 19:55 durch Lord Gamma.

  6. Re: Wo sind die Neuigkeiten?

    Autor: Dumpfbacke 30.01.15 - 20:19

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > codefox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kwt
    >
    > Darum geht es doch längst nicht mehr, sondern höchstens noch darum, dass
    > unsere Immunitätskasper es nicht mehr abstreiten können.
    Die Frage ist, wenn interessiert es?
    Die breite Masse findet es prima, wenn von jemandem des ZDF auf Twitter gepostet wird, dass sie den Kommentar für Sendung XYZ zur Kenntnis genommen haben.
    Dass der politische Auftrag völlig verschroben und nur nach Quote durchgeführt wird, interessiert niemanden. Irgendwo im 3. wirst du eine Sendung finden, die dieses Thema aufnimmt. Die Einschaltquote wird bei weniger als 1Millionen Bürger liegen. Wieviel das in % sind, kann man nicht sagen. Aber das ist eh irrelevant, da Quotenfreiheit bei den ÖRs herrscht. So muss die Quote im Unterhaltungssektor generiert werden und alles andere wird mit dem Argument "Da haben wir noch ein paar andere Sender" heilig gesprochen.

    *Man könnte so viel bei den ÖRs einsparen ohne an Qualität zu sparen. Das ist unglaublich, aber die Mehrheit bezahlt so gerne.*
    mfg

  7. Re: Wo sind die Neuigkeiten?

    Autor: violator 30.01.15 - 20:20

    Noch trauriger ist es wohl, dass es den Politikern total egal ist, da kommt ja nicht mal mehr das übliche "das geht gar nicht!" von der Merkel...

  8. Re: Wo sind die Neuigkeiten?

    Autor: Lord Gamma 30.01.15 - 20:42

    Dumpfbacke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist, wenn interessiert es?
    > Die breite Masse findet es prima, wenn von jemandem des ZDF auf Twitter
    > gepostet wird, dass sie den Kommentar für Sendung XYZ zur Kenntnis genommen
    > haben.
    > Dass der politische Auftrag völlig verschroben und nur nach Quote
    > durchgeführt wird, interessiert niemanden. Irgendwo im 3. wirst du eine
    > Sendung finden, die dieses Thema aufnimmt. Die Einschaltquote wird bei
    > weniger als 1Millionen Bürger liegen. Wieviel das in % sind, kann man nicht
    > sagen. Aber das ist eh irrelevant, da Quotenfreiheit bei den ÖRs herrscht.
    > So muss die Quote im Unterhaltungssektor generiert werden und alles andere
    > wird mit dem Argument "Da haben wir noch ein paar andere Sender" heilig
    > gesprochen.
    >
    > *Man könnte so viel bei den ÖRs einsparen ohne an Qualität zu sparen. Das
    > ist unglaublich, aber die Mehrheit bezahlt so gerne.*
    > mfg

    Haha, also wenn es um die ÖR geht, ist das ganze noch viel lustiger. Aktuell ist das nämlich verfassungswidrig: [www.sueddeutsche.de]

    Und was machen die? Außer auf die Verfassung zu scheißen, wird von der Propagandaabteilung die Wikipedia editiert. Früher stand beim Artikel "ZDF-Fernsehrat" mutmaßlich wahrheitsgemäß:
    "Die Ministerpräsidenten berufen die Mitglieder des Fernsehrates nach den eigenen Vorschlägen der jeweiligen Verbände und Organisationen. Viele Vertreter von Verbänden oder Organisationen sind Parteimitglieder, so dass etwa CDU und SPD deutlich mehr Vertreter im Rat haben, als die Zusammensetzung erahnen lässt."

    Dies wurde dann jedoch von der ZDF-Propagandastelle geändert, indem dieser Absatz gelöscht und völlig zerstreut wurde, so dass der gemeine Bildleser nicht mehr durchblickt. Hier ist das Änderungslog: [de.wikipedia.org]



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.15 20:46 durch Lord Gamma.

  9. Re: Wo sind die Neuigkeiten?

    Autor: M.P. 31.01.15 - 10:59

    Hmm,
    Zwei Motivationen

    wenn man dem Gegenüber nicht traut, muss man eben Mittel und Wege nutzen, um die Absichten des Gegenüber zu ermitteln. Die Handelnden werden (hoffentlich) ihre Absichten nicht auf Facebook posten...

    Man möchte einen realen Vorteil für seine eigene Wirtschaft erringen - Wirtschaftsspionage, Verhandlungsvorteile z. B. bei TTIP...

    Das ist eben die harte Realität, an der man wenig ändern kann. Leider traue ich aber unserem Auslandsgeheimdienst nicht zu, da in einer Liga mit den US-Kollegen zu spielen, sodaß sich das zum Nachteil für unseren Staat und die EU auswächst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VSE Verteilnetz GmbH, Saarbrücken
  2. ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven, Koblenz
  3. GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  4. ECKware GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 57,90€ statt 69,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

  1. Spin 513: Acers Chromebook nutzt Snapdragon-Chip
    Spin 513
    Acers Chromebook nutzt Snapdragon-Chip

    Für 430 Euro soll das Spin 513 dank ChromeOS und LTE-Modem ein günstiges sowie flottes Acer-Convertible sein.

  2. Brasilien: USA will Huawei mit Milliardenfinanzierung stoppen
    Brasilien
    USA will Huawei mit Milliardenfinanzierung stoppen

    Eine US-Delegation will in Brasilien einen 5G-Ausbau ohne Huawei finanzieren. Doch die Entscheidung der brasilianischen Regierung ist weiter offen.

  3. iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
    iPad Air 2020 im Test
    Apples gute Alternative zum iPad Pro

    Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.


  1. 15:45

  2. 15:44

  3. 15:00

  4. 14:39

  5. 14:15

  6. 13:48

  7. 13:33

  8. 13:16