Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spionagevorwurf: Auch die Niederlande…

Lieber die Russen als die Amis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber die Russen als die Amis

    Autor: ThorstenFunpeter 15.05.18 - 16:44

    Sollen lieber die Russen meine Daten haben als die Amis. Vertraue Kaspersky immer noch mehr als jedem amerikanischen Antivirenhersteller.

  2. Re: Lieber die Russen als die Amis

    Autor: XaroX 15.05.18 - 17:09

    Ich denke ebenfalls, dass man jedem Entwickler von Antivirensoftware sehr leicht Spionageaktivität vorwerfen könnte und es aktuell keinen bestätigten Grund dafür gibt, dass dies bei Kaspersky der Fall ist.
    Natürlich wäre es für Unternehmen der Branche ein leichtes, da ihre Software direkt auf jedem PC installiert wird, aber das würde ziemlich schnell auffallen denke ich.

    Meine Entschluss:
    + Man kann das allen vorwerfen und das hat mit Sicherheit wegen dem Sanktionsgetue und Streit USA-Russland seinen Anfang genommen.
    + Kaspersky läuft sehr stabil und Nutzerfreundlich. Ist stets auf dem neusten Stand und nervt nicht mit Popups. (Mittlerweile sogar sehr effizient und nicht wie am Anfang)

  3. Re: Lieber die Russen als die Amis

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 15.05.18 - 17:55

    ThorstenFunpeter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollen lieber die Russen meine Daten haben als die Amis.

    Hä? Die USA sind seit Trump doch eh eine Marionette der Russen.

  4. Re: Lieber die Russen als die Amis

    Autor: a user 15.05.18 - 18:26

    ThorstenFunpeter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollen lieber die Russen meine Daten haben als die Amis. Vertraue Kaspersky
    > immer noch mehr als jedem amerikanischen Antivirenhersteller.

    Du weißt leider überhaupt nicht wovon du da redest.

  5. Re: Lieber die Russen als die Amis

    Autor: HorkheimerAnders 16.05.18 - 05:55

    Die ganze Welt ist in Putins Hand. Selbst die Freimaurer, Illuminati und Reptilienmenschen.

  6. Re: Lieber die Russen als die Amis

    Autor: FreiGeistler 16.05.18 - 07:45

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThorstenFunpeter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sollen lieber die Russen meine Daten haben als die Amis. Vertraue
    > Kaspersky
    > > immer noch mehr als jedem amerikanischen Antivirenhersteller.
    >
    > Du weißt leider überhaupt nicht wovon du da redest.

    Dann erleuchte uns doch, oh du wissender Mensch.

  7. Re: Lieber die Russen als die Amis

    Autor: Vinnie 16.05.18 - 08:05

    ThorstenFunpeter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollen lieber die Russen meine Daten haben als die Amis. Vertraue Kaspersky
    > immer noch mehr als jedem amerikanischen Antivirenhersteller.

    Ich setze auf Bitdefender. Obwohl ich eher auf Amis setze als auf Russen wenn es um die Sicherheit meines Landes und meine Privatdaten geht bin ich in erster Linie immer noch EU-Bürger und wenn es einen Anbieter in der EU gibt bekommt der meine erste Wahl vor Amis, Russen, Chinesen oder sonst wem.

  8. Re: Lieber die Russen als die Amis

    Autor: RechtsVerdreher 16.05.18 - 08:22

    ThorstenFunpeter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollen lieber die Russen meine Daten haben als die Amis. Vertraue Kaspersky
    > immer noch mehr als jedem amerikanischen Antivirenhersteller.


    Wenn ich Kaspersky nutze, dann kann ich direkt meine Festplatte an den Kreml schicken. Übrigens, die WM werde ich auch getrost ignorieren.

  9. Re: Lieber die Russen als die Amis

    Autor: DeathMD 16.05.18 - 09:09

    Du weißt, dass die CIA Zertifikate erstellen kann, die angeblich von den Kaspersky Laboratorien stammen um so Systeme zu infiltrieren?

    Anders gesagt, wenn du Windows und bspw. Norton oder McAffee nutzt, kannst du deine Festplatte gleich nach Washington schicken und du glaubst es wäre der Kreml gewesen. Lasst euch bitte nicht so verarschen. Das sind alles globale Machtspielchen zur Schwächung von "Feinden" und deren Wirtschaft. Will damit nicht sagen, dass die Russen besser wären und ich würde denen auch nicht mehr vertrauen wie der TE, aber den Amis traue ich keinen Deut mehr.

    https://wikileaks.org/vault8/
    https://wikileaks.org/vault8/document/repo_hive/client/ssl/CA/client_crt/

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart
  3. DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT, Bielefeld
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

  1. Windows 10: Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung
    Windows 10
    Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung

    In der kommenden Version von Windows 10 will Microsoft Retpoline gegen Spectre einführen. Das verlangsame das System nicht mehr so stark und bringe gerade auf älteren PCs eine spürbare Verbesserung. Allerdings dauert die Einführung noch ein wenig.

  2. Richard Stallman: GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation
    Richard Stallman
    GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation

    Ausgelöst durch die Diskussionen um den Code-of-Conduct in Linux und anderen Projekten erhält nun auch das GNU-Projekt Richtlinien zur Kommunikation. Strikte Vorschriften sollen aber explizit nicht gemacht werden, entschied Projektgründer Richard Stallman.

  3. Fertigungsprozess: Intel soll 10-nm-Node eingestampft haben
    Fertigungsprozess
    Intel soll 10-nm-Node eingestampft haben

    Abseits eines einzelnen Prozessors aus der Cannon-Lake-Serie hat Intel bisher keine 10-nm-Chips vorzuweisen. Das soll auch so bleiben: Angeblich hat der Hersteller die erfolglose Fertigung komplett eingestellt und wechselt direkt auf 7 nm samt extrem-ultravioletter Strahlung.


  1. 17:58

  2. 17:50

  3. 17:42

  4. 17:14

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 13:53

  8. 13:33