Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spionagevorwurf: EU-Parlament will…

nur logisch, NSA Backdoors scheint kein Problem zu sein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nur logisch, NSA Backdoors scheint kein Problem zu sein

    Autor: DY 14.06.18 - 09:45

    und vielleicht ein Problem für die NSA, weil Kaspersky nicht der Prism Vereinbarung unterliegt und damit nicht liefern MUSS wie die anderen US-Konzerne. Wenn es stimmt, dass Kaspersky die Lücken, die für die NSA bestehen, sogar abdichtet dann wäre es eine Empfehlung für Privatkunden.

  2. Re: nur logisch, NSA Backdoors scheint kein Problem zu sein

    Autor: twothe 14.06.18 - 10:09

    Der Argumentations-Haken ist, dass die EU sich nicht freiwillig eine Backdoor der NSA installiert, aber freiwillig eine (vermeintliche) Backdoor der Russen.

    Ich fände es aber trotzdem schön, wenn die EU mal mit der gleichen Energie und Härte gegen die nachgewiesenen NSA-Backdoors vorgeht, wie sie aktuell gegen die hypothetischen Backdoors der Russen vorgeht.

  3. Re: nur logisch, NSA Backdoors scheint kein Problem zu sein

    Autor: jum 14.06.18 - 11:55

    @twothe

    Die EU kann nicht gegen NSA-Backdoors vorgehen.

  4. Re: nur logisch, NSA Backdoors scheint kein Problem zu sein

    Autor: Captain 14.06.18 - 12:09

    Warum sollte sie das nicht können?

  5. Re: nur logisch, NSA Backdoors scheint kein Problem zu sein

    Autor: FreiGeistler 14.06.18 - 17:02

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Argumentations-Haken ist, dass die EU sich nicht freiwillig eine
    > Backdoor der NSA installiert, aber freiwillig eine (vermeintliche) Backdoor
    > der Russen.

    Hey!
    Suche mal in der Golem-Suche nach "bnd" oder "selektoren".

    > Ich fände es aber trotzdem schön, wenn die EU mal mit der gleichen Energie
    > und Härte gegen die nachgewiesenen NSA-Backdoors vorgeht, wie sie aktuell
    > gegen die hypothetischen Backdoors der Russen vorgeht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. IT-Designers GmbH, Esslingen
  4. Lidl Digital, Heilbronn, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 1,29€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 4,44€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

  1. Hörspaß: Google veröffentlicht eigene Podcast-App
    Hörspaß
    Google veröffentlicht eigene Podcast-App

    Wer Podcasts mit seinem Android-Gerät hören will, findet mit der von Google vorgestellten App eine neue Anlaufstelle. Die App synchronisiert Inhalte mit weiteren Google-Produkten, etwa dem Lautsprecher Google Home. Dank künstlicher Intelligenz sollen Nutzer Vorschläge für neue Podcasts erhalten.

  2. TP-Link Deco M9 Plus: Mesh-Router funkt mit Zigbee und in drei Bändern
    TP-Link Deco M9 Plus
    Mesh-Router funkt mit Zigbee und in drei Bändern

    Der Deco M9 Plus ist die leistungsfähigere Version von TP-Links Mesh-Sparte. Die Basisstationen sind für Triband konzipiert und können per Zigbee mit Smarthome-Geräten kommunizieren. Eine App emöglicht die Steuerung und Überwachung.

  3. Sicherheitsbedenken: OpenBSD deaktiviert Intels Hyper-Threading-Technik
    Sicherheitsbedenken
    OpenBSD deaktiviert Intels Hyper-Threading-Technik

    Intels Hyper-Threading ist laut OpenBSD wahrscheinlich durch Sicherheitslücken vom Typ Spectre verwundbar. Das Sicherheitsrisiko führt die Entwickler zu einem drastischen Schritt: Die Technik wird im sicherheitsorientierten Betriebssystem standardmäßig deaktiviert.


  1. 16:43

  2. 16:23

  3. 16:00

  4. 15:20

  5. 14:55

  6. 14:37

  7. 13:55

  8. 13:40