1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SSH-Software: Kritische…

Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: tommihommi1 18.03.19 - 17:24

    warum dann noch Putty benutzen?

  2. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: LeCaNo 18.03.19 - 17:37

    tommihommi1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum dann noch Putty benutzen?

    Manche Menschen sind Gewohnheitstiere und benutzen deswegen PuTTY weiterhin. Oder sie wissen nicht dass Windows OpenSSH an Bord hat

  3. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: carp 18.03.19 - 17:49

    LeCaNo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manche Menschen sind Gewohnheitstiere und benutzen deswegen PuTTY
    > weiterhin. Oder sie wissen nicht dass Windows OpenSSH an Bord hat
    Hm... Muss ich auf Putty/Kitty verzichten, bloß weil Windows inzwischen einen SSH-Client hat?

  4. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: potter 18.03.19 - 17:53

    Ich wusste es tatsächlich nicht. Wie verwende ich denn meine existierenden private keys aus Puttys um mich mit meinem Server zu verbinden?

  5. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: Wechselgänger 18.03.19 - 17:56

    tommihommi1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum dann noch Putty benutzen?

    Vielleicht, weil OpenSSH nur für Windows 10 verfügbar ist, in so einigen Firmen aber noch Windows 7 verwendet wird?
    Oder weil man Features nutzen will, die ein Kommandozeilen-SSH nicht mitbringt?

    Wir haben hier rund 2 Dutzend Server, auf die wir uns per SSH verbinden müssen. Ich habe keine Lust, jedes Mal die gesamte Kommandozeile inkl. 8 Portweiterleitungen etc. einzugeben. Klar könnte ich mir für jede Verbindung ein Script schreiben, aber elegant ist anders.

    Jeder sucht sich die Tools, die für seinen Workflow am Besten passen.

  6. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: Lorphos 18.03.19 - 17:56

    Die Keys mit putty-keygen extrahieren

  7. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: Lorphos 18.03.19 - 17:57

    Für besondere Optionen je Verbindung gibts die ~/.ssh/config, kein Script nötig.

  8. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: Wechselgänger 18.03.19 - 17:58

    potter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wusste es tatsächlich nicht. Wie verwende ich denn meine existierenden
    > private keys aus Puttys um mich mit meinem Server zu verbinden?

    Du musst die Keys von Puttys eigenem Format in OpenSSH-konforme Keys umwandeln. Siehe hier: https://the.earth.li/~sgtatham/putty/0.71/htmldoc/Chapter8.html#puttygen-conversions

  9. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: potter 18.03.19 - 18:08

    Hm, ich nehme an in C:/users/>username>/.ssh?
    Kommt immer noch ein Permission denied (publickey)

    Muss man auch hier richtige Rechte auf die Datei setzen?
    (Der heißt übrigens nicht id_rsa, hab auch mehrere private keys)


    edit: mit -i gings dann :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.19 18:11 durch potter.

  10. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.19 - 19:18

    schreib dir doch nen frontend dafür, was vielleicht ähnlich wie putty aussieht

  11. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: Hotohori 18.03.19 - 19:27

    LeCaNo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tommihommi1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > warum dann noch Putty benutzen?
    >
    > Manche Menschen sind Gewohnheitstiere und benutzen deswegen PuTTY
    > weiterhin. Oder sie wissen nicht dass Windows OpenSSH an Bord hat

    *handheb* für beides. Ich benötige es auch so selten, dass eine Umstellung schlicht mehr Zeit fressen würde als es sinnvoll wäre.

    Um z.B. meinen Discord Bot, gehostet bei AWS, per SSH zu steuern, wenn ich das überhaupt mal muss, da das meiste sich eh direkt über Discord selbst steuern lässt. Im seltenen Fall muss ich da vielleicht mal 2-3 Befehle per PuTTY eintippen und das wars dann wieder für Wochen/Monate und PuTTY kenne ich eben seit vielen Jahren.

    Vielleicht nehme ich mir irgendwann mal die Zeit und schaue mir die Win10 interne Lösung an, vielleicht aber auch nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.19 19:27 durch Hotohori.

  12. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: ldlx 18.03.19 - 19:42

    Ich nutze Putty gerne als Telnet-Ersatz, zum Beispiel um (unverschlüsselt) mit POP3/SMTP-Servern zu reden. Kann das der OpenSSH-Client auch?

  13. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: ww 18.03.19 - 20:38

    Also der Windows telnet Client kann es sicher und der ist gefühlt seit win95 mit dabei.
    Eigentlich echt erbärmlich, dass ssh erst jetzt nativ auf Windows verfügbar ist. Gibts immerhin auch schon seit 1995.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.19 20:39 durch ww.

  14. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: ldlx 18.03.19 - 20:43

    Ja, dass der der Telnet-Client das kann und dass ich den noch von Hand installieren kann, weiß ich doch schon. Putty nutze ich als Ersatz, weil der Telnet-Client eben nicht mehr von Haus aus an Bord ist.

  15. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: nille02 18.03.19 - 20:43

    ww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also der Windows telnet Client kann es sicher und der ist gefühlt seit
    > win95 mit dabei.

    Den musst du aber schon einige Jahren (Vista/7) unter den Features nachinstallieren.

  16. Raider heißt jetzt Twix

    Autor: M.P. 18.03.19 - 21:24

    C:\>openssh
    Der Befehl "openssh" ist entweder falsch geschrieben oder
    konnte nicht gefunden werden.

    C:\>ssh
    usage: ssh [-46AaCfGgKkMNnqsTtVvXxYy] [-B bind_interface]
    [-b bind_address] [-c cipher_spec] [-D [bind_address:]port]
    [-E log_file] [-e escape_char] [-F configfile] [-I pkcs11]
    [-i identity_file] [-J [user@]host[:port]] [-L address]
    [-l login_name] [-m mac_spec] [-O ctl_cmd] [-o option] [-p port]
    [-Q query_option] [-R address] [-S ctl_path] [-W host:port]
    [-w local_tun[:remote_tun]] destination [command]

    C:\>

  17. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: JouMxyzptlk 18.03.19 - 21:31

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ww schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also der Windows telnet Client kann es sicher und der ist gefühlt seit
    > > win95 mit dabei.
    >
    > Den musst du aber schon einige Jahren (Vista/7) unter den Features
    > nachinstallieren.

    Ja, seit die scriptingfähigkeiten (jaaaaa! Das Teil hat so was!) von Malware missbraucht wurde. Deshalb ist der standardmäßig nicht dabei.

  18. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: thorben 18.03.19 - 22:36

    *meld*
    Ich habe mir tatsächlich vor 2 Wochen erst wieder Putty installiert, da ich per ssh auf mein Nas zugreifen will, ich werde mit putty, aber nicht recht warm. Da teste ich dich mal gerne das ssh in win10.

    Merci :-)

  19. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: fuzzy 18.03.19 - 22:45

    Weil das Windows-Terminal Müll ist, nach wie vor.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  20. Re: Windows hat jetzt OpenSSH an Bord

    Autor: tomatentee 19.03.19 - 07:43

    Weil die Win-Shell einfach schlecht ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Paderborn, Paderborn
  2. Hays AG, Niedersachsen
  3. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und Assassin's Creed Valhalla gratis erhalten
  2. 994,58€ (Bestpreis!)
  3. 1.656,19€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. WD Blue SN550 NVMe 1 TB für 112,10€, Crucial MX500 1TB SSD für 98,45€, Seagate...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de