1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Staatstrojaner: Das bedeutet der…

Das wäre mal wieder ein klarer Grundrechtsverstoß.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wäre mal wieder ein klarer Grundrechtsverstoß.

    Autor: BoMbY 16.07.20 - 08:44

    Solche Dinge sind ein relativ klarer Verstoß gegen das "Grundrecht auf Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme".

    Es handelt sich um einen massiven Angriff, und die könnten genauso massive Kollateralschäden verursachen, ganz davon abgesehen davon dass das massive Probleme für die ISPs bereiten würde.

  2. Re: Das wäre mal wieder ein klarer Grundrechtsverstoß.

    Autor: chefin 16.07.20 - 10:30

    BoMbY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solche Dinge sind ein relativ klarer Verstoß gegen das "Grundrecht auf
    > Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer
    > Systeme".
    >
    > Es handelt sich um einen massiven Angriff, und die könnten genauso massive
    > Kollateralschäden verursachen, ganz davon abgesehen davon dass das massive
    > Probleme für die ISPs bereiten würde.


    Magst du uns den Paragrafen auch sagen, der dieses Grundrecht ausführt? 49 gabs noch keine Informationsysteme. Es gab Taschenrechner so groß wie ein Haus. Aber es gibt kein Grundrecht wie du es ausführst, auch nicht im analogen Bereich. Es war schon immer mit Ausnahmen behaftet. Briefe und Telefonate können abgehört bzw abgefangen werden. Im Grundgesetz wurde schon von anfang an mit solchen Ausnahmen auch der Strafverfolgung Werkzeuge in die Hand gegeben.

    Ohne Strafverfolgung wäre das Leben kein Paradies, sondern Anarchy. Und nur eine frage der Zeit, bis sich eine Gruppe bildet die einfach alle oppositionellen Meinungen zum Schweigen bringt, Mord wird ein legitimes Mittel zur Meinungsbildung. Solange bis sich genug Menschen davon so masssiv bedroht fühlen, das sie sich wehren. Dann haben wir einen Weltkrieg.

    Aber ... du kannst ja gerne mal das Grundgesetz anführen in dem du obigen Anspruch findest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, München
  2. LISTAN GmbH, Glinde
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...
  2. 44,99€
  3. 44,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    PB60: Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos
    PB60
    Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos

    Rechner aus der PB60-Serie hätten sehr leicht unbrauchbar gemacht werden können.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Asus 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen
    2. ROG Phone 3 im Test Das Hardware-Monster nicht nur für Gamer
    3. Laptop Asus startet Verkauf des Gaming-Notebooks mit zwei Screens

    1. Nach Microsoft: Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein
      Nach Microsoft
      Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein

      Neben Microsoft soll auch Twitter überlegen, die chinesische Social-Media-App zu übernehmen - mehr finanzielle Ressourcen dürfte aber Microsoft haben.

    2. Smartphone: Huawei gehen die SoCs aus
      Smartphone
      Huawei gehen die SoCs aus

      Huawei hat bestätigt, dass das Unternehmen keine High-End-Chipsätze mehr für seine Smartphone-Produktion hat. Grund ist das US-Embargo.

    3. Eingelöteter Speicher: Neuer iMac ohne SSD-Aufrüstmöglichkeiten
      Eingelöteter Speicher
      Neuer iMac ohne SSD-Aufrüstmöglichkeiten

      Der neue iMac kann nicht mehr mit SSDs aufgerüstet werden - bei den günstigeren Varianten wurde die Möglichkeit gestrichen, bei den teureren ist sie fraglich.


    1. 12:56

    2. 12:01

    3. 14:06

    4. 13:41

    5. 12:48

    6. 11:51

    7. 19:04

    8. 18:50