1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Staatstrojaner: Journalist der…

Einfach keine kritischen Sachen mit dem Smartphone machen lol

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach keine kritischen Sachen mit dem Smartphone machen lol

    Autor: AntiiHeld 26.10.21 - 18:59

    Ist eigentlich ganz einfach. Einfach kein Smartphone nutzen oder zumindest keine kritischen Sachen damit machen. Machtlos ist man keinesfalls, das redet der sich nur ein.

  2. Re: Einfach keine kritischen Sachen mit dem Smartphone machen lol

    Autor: berritorre 26.10.21 - 19:34

    Das ist ja mal ziemlich unrealistisch...

  3. Re: Einfach keine kritischen Sachen mit dem Smartphone machen lol

    Autor: forenuser 26.10.21 - 21:20

    Dass kommt ggf. drauf an.
    Zum Telefonieren braucht es kein Smartfone. Emails würde die geneigten Dienste ggf. an anderer Stelle abfangen. Und die verschiedenen sozialen Medien sind in diesen kritischen Bereichen wohl auch eher grenzwertig. Und Termine o.Ä. kann man auch analog festhalten.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.21 21:20 durch forenuser.

  4. Re: Einfach keine kritischen Sachen mit dem Smartphone machen lol

    Autor: OMGle 26.10.21 - 21:23

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass kommt ggf. drauf an.
    > Zum Telefonieren braucht es kein Smartfone. Emails würde die geneigten
    > Dienste ggf. an anderer Stelle abfangen. Und die verschiedenen sozialen
    > Medien sind in diesen kritischen Bereichen wohl auch eher grenzwertig. Und
    > Termine o.Ä. kann man auch analog festhalten.

    > Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    > Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

    Wofür brauchst du denn iOS?

  5. Re: Einfach keine kritischen Sachen mit dem Smartphone machen lol

    Autor: violator 26.10.21 - 21:25

    Kann man tun. Erschwert die Arbeit nur halt ungemein und könnte dazu führen, dass er die Arbeit gar nicht mehr in der Qualität ausführen kann.

  6. Re: Einfach keine kritischen Sachen mit dem Smartphone machen lol

    Autor: Spelter 26.10.21 - 21:58

    Wie wäre es mit SailfishOS, das ist so unbekannt und trotzdem gut, Pegasus wird dafür nicht funktionieren

  7. Re: Einfach keine kritischen Sachen mit dem Smartphone machen lol

    Autor: forenuser 26.10.21 - 22:01

    Hilf mir bzgl. der Frage bitte auf die Sprünge. Was habe ich mit jouralistischer Tätigkeit und diesbezüglich schützenswürdiger Quellen zu tun?

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  8. Re: Einfach keine kritischen Sachen mit dem Smartphone machen lol

    Autor: forenuser 26.10.21 - 22:03

    Das es nicht einfacher wird ist abzusehen. Ob die Qualität abnimmt darf bezweifelt werden, denn guten Enthüllungsjournalismus hat es auch ohne Smartie gegeben. Und zum Schluss sei ggf. die Frage gestellt was wichtiger ist, Arbeitskomfort oder Quellenschutz?

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  9. Re: Einfach keine kritischen Sachen mit dem Smartphone machen lol

    Autor: AntiiHeld 27.10.21 - 08:05

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man tun. Erschwert die Arbeit nur halt ungemein und könnte dazu
    > führen, dass er die Arbeit gar nicht mehr in der Qualität ausführen kann.

    Halte ich für absoluten Schwachsinn. Als Journalist sollte man sich einschränken können um seine Quellen zu schützen. Dann nutzt man halt für wirklich kritische Dinge Tails auf einem kleinen Laptop o.ä. und schon sieht die ganze Sache ganz anders aus. Und für Katzenbilder nimmt man weiterhin sein Smartphone.

  10. Re: Einfach keine kritischen Sachen mit dem Smartphone machen lol

    Autor: unbuntu 27.10.21 - 09:27

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das es nicht einfacher wird ist abzusehen. Ob die Qualität abnimmt darf
    > bezweifelt werden, denn guten Enthüllungsjournalismus hat es auch ohne
    > Smartie gegeben.

    Ja, das waren aber auch generell andere Zeiten. Heute gibt es ganz andere Kommunikationswege und viel mehr Informationen. Dafür braucht man auch angepasste Technik.

    Gut programmiert wurde auch in den 70ern schon. Trotzdem willst du sicher nicht so arbeiten wie in den 70ern.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  11. Re: Einfach keine kritischen Sachen mit dem Smartphone machen lol

    Autor: twothe 27.10.21 - 11:43

    Ich habe aus ähnlichen Gründen einen Laptop den ich nur für meine Arbeit benutze. Da werden keine unbekannten Links angeklickt und da werden keine dubiosen Seiten angesurft.

    Klar, dass ist auch kein 100%iger Schutz, aber da müssen sich die Geheimdienste dann schon sehr anstrengen wenn die mir da was unterjubeln wollen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (w/m/d) 2nd/3rd Level (Telearbeit)
    HanseVision GmbH, Bielefeld, Hamburg, Karlsruhe (mobiles Arbeiten)
  2. Teamleiter Qualitätssicherung & Support (m/w/d)
    beauty alliance IT SERVICES GmbH, Bielefeld
  3. Softwareentwickler / Fachinformatiker für Automatisierungstechnik (m/w/d)
    3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford
  4. Informatiker / Software Engineer (m/w/d) Customer Service - IT-Systeme
    AIXTRON SE, Herzogenrath

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.599€ (Bestpreis) inkl. Direktabzug im Warenkorb
  2. 447,97€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  3. 1.699€ (Bestpreis) inkl. Direktabzug im Warenkorb
  4. (u.a. Control Ultimate Edition für 9,99€, Ghosts 'n Goblins Resurrection für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
PSD2
Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt


    IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
    IT Trends 2022
    Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

    Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner