1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Staatstrojaner: Spionagefirmen drohen…

Staatstrojaner: Spionagefirmen drohen Bundesregierung mit Lieferstopp

Die Hersteller von Spähsoftware befürchten offenbar einen Imageschaden durch ihre Produkte. Daher will die Bundesregierung nicht einmal dem Bundestag die Namen der Staatstrojaner-Hersteller nennen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Nennt die Firma doch mal beim Namen - Rhode und Schwarz 1

    derdiedas | 17.07.18 08:39 17.07.18 08:39

  2. Es ist kein Geheimnis welche Firmen das sind... (Seiten: 1 2 ) 38

    park3r | 13.07.18 15:56 17.07.18 08:35

  3. Kann man so den Bundestrojaner killen? 14

    mnementh | 13.07.18 15:47 16.07.18 17:47

  4. Heckler und Koch haben kein Problem damit (Seiten: 1 2 ) 23

    asmix | 14.07.18 06:52 16.07.18 10:49

  5. Klingt nach Erpressung 2

    sedremier | 14.07.18 11:02 16.07.18 04:29

  6. Das eigentliche Thema was aus dem Artikel mal wieder klar herauskommt 1

    schnedan | 15.07.18 12:44 15.07.18 12:44

  7. sind die denn nicht stolz 2

    Anonymer Nutzer | 14.07.18 10:03 15.07.18 08:43

  8. Es gibt keine eigenen Programme 1

    HarryG | 14.07.18 15:36 14.07.18 15:36

  9. unsere Politiker wie wir sie kennen... 1

    emdotjay | 13.07.18 18:35 13.07.18 18:35

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    Medion AG, Essen
  2. Data & Analytics Architecture Professional (m/w/d)
    Schaeffler AG, Nürnberg
  3. Business Architect Stores (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. (Senior) AI Engineer (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, Garching / München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de