1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Standortverlauf: Verbraucherschützer…

Google Maps, Stauinformationen, Besucherzahlen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google Maps, Stauinformationen, Besucherzahlen

    Autor: ruben_harkley 27.11.18 - 13:11

    Wenn etwas wahrscheinlich jeder schonmal genutzt hat, dann wohl die Navigation mit Google Maps.
    Ich habe dazu Google zwar nie gefragt, aber in Google Maps sind die Stau Informationen viel genauer als in anderen Apps.
    Es gibt natürlich auch andere Schnittstellen, aber ich würde nicht ausschließen, dass Google genau diese Informationen für die Navigation nutzt. Durch intelligente Systeme kann heute genau identifiziert werden, ob jemand zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Auto unterwegs ist.
    Wenn man diese Informationen nutzt, dann kann eine richtige Echtzeitanalyse erfolgen und so genaue Informationen über die Länge (Distanz) und Dauer von Staus erfolgen.

    Auch die Angaben zu Lokalitäten und wie stark diese wann besucht sind, werden sicherlich aus diesen Informationen abgeleitet.

    Damit will ich nicht sagen, dass Google hier alles richtig macht. Die Nutzer müssen wissen wofür ihre Daten verwendet werden und dies auch verhindern können.

    Aber die Konsequenz würde dann sein, dass diese Dienste nicht mehr verfügbar sein werden.

    Ich bin gespannt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.18 13:12 durch ruben_harkley.

  2. Re: Google Maps, Stauinformationen, Besucherzahlen

    Autor: Temeraire 27.11.18 - 13:19

    Und genau das ist es doch. Alle beschweren sich über die unsagbaren Datenkraken wie Google, Microsoft, etc., posten aber (am besten noch mit GeoTag) Bilder ihrer Urlaube in Facebook, einen "Snäpschott" des Essens des schönen Restaurants um die Ecke auf Instagrämm und gehen auf die Straße, wenn heraus kommt, das Google die Daten für sinnvolle Dinge (Stau, Auslastung. usw.) nutzt.

    Was man mit Metadaten (die u.U. viel schlimmer sein können, als Ortsdaten) anstellen kann, sollte sich mal den Talk von David Kriesel und dem Spiegel Online Mining zu Gemüte ziehen.

  3. Re: Google Maps, Stauinformationen, Besucherzahlen

    Autor: dex2000 27.11.18 - 16:23

    Temeraire schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und gehen auf die Straße,
    > wenn heraus kommt, das Google die Daten für sinnvolle Dinge (Stau,
    > Auslastung. usw.) nutzt.

    Sinnvoll ist relativ und dehnbar. Mal abgesehen von Datensammelei etc. ist für Google einer der "Sinne", dass sie durch ihre Marktmacht noch mehr Marktmacht generieren. Sie haben die Ortsdaten live und Marktteilnehmer nicht. Das ist ein Unding.

    > Was man mit Metadaten (die u.U. viel schlimmer sein können, als Ortsdaten)
    > anstellen kann, sollte sich mal den Talk von David Kriesel und dem Spiegel
    > Online Mining zu Gemüte ziehen.

    Ob ich mir aus Ortsdaten oder aus Metadaten ableite, wer mit wem, wann und wo in die Kiste steigt, nimmt sich genau garnix.

  4. Re: Google Maps, Stauinformationen, Besucherzahlen

    Autor: FreiGeistler 29.11.18 - 06:49

    GPS nur in der offline-Navigation und sonst nur Start und Ziel eingeben (nicht bei Google), funktioniert bei mir.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutschland sicher im Netz e.V., Berlin
  2. finanzen.de, Berlin
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Deloitte, verschiedene Einsatzorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. BenQ 24,5 Zoll Monitor für 99,00€, Sharkoon PureWriter Tastatur 59,90€, Lenovo IdeaPad...
  2. 99,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Sharkoon Shark Zone M51, Astro Gaming C40 TR Gamepad für 169,90€, QPAD MK-95...
  4. (u. a. Tropico 6 - El Prez Edition für 21,99€, Minecraft Xbox One für 5,99€ und Red Dead...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

  1. Vodafone: Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus
    Vodafone
    Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus

    Vodafone sieht bei jungen Menschen wenig Interesse, Kabelfernsehen zu abonnieren. Ein deutscher Netflix-Manager sprach über den Streaminganbieter.

  2. FBI-Wunsch: Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung
    FBI-Wunsch
    Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung

    Apple war einer Bitte des FBI laut der Nachrichtenagentur Reuters nachgekommen und verzichtete auf die Einführung verschlüsselter iPhone-Backups in der iCloud. Apple habe einem Streit mit Beamten aus dem Weg gehen wollen, erklärte eine Reuters-Quelle - geholfen hat es indes nicht.

  3. Rainbow Six Siege: Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter
    Rainbow Six Siege
    Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter

    Seit Monaten gibt es DDOS-Angriffe gegen Rainbow Six Siege, nun klagt Ubisoft gegen einen Anbieter. Der offeriert das Lahmlegen der Server ab 150 Euro, offenbar stecken auch Deutsche hinter den Attacken.


  1. 19:21

  2. 18:24

  3. 17:16

  4. 17:01

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 15:24

  8. 15:09