1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starcraft Remastered: Warum Blizzard…

Ergo in Zukunft ein paar Platten fürs Backup kaufen liebe Entwickler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ergo in Zukunft ein paar Platten fürs Backup kaufen liebe Entwickler

    Autor: ikhaya 06.02.18 - 12:43

    Das Problem hat man immer wieder das für alte Spiele der Quellcode verloren geht.
    Auch bei WoW Classic hatten sie das problem.
    Die Entwickler von Beamdog die für Baldurs Gate die Enhanced Edition hergestellt haben, hatten für Icewind Dale dasselbe Problem.

    Da sollte man in Zukunft sauberes GIT,Mercurial oder so verwenden , sauber dokumentieren was man verwendet hat und regelmäßig ein paar Backups ziehen.

    Speicher kostet echt kaum mehr was und in Zukunft braucht man kein Reverse Engineering was aufwändig und zeitintensiv ist :)

  2. Re: Ergo in Zukunft ein paar Platten fürs Backup kaufen liebe Entwickler

    Autor: Muhaha 06.02.18 - 12:51

    ikhaya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem hat man immer wieder das für alte Spiele der Quellcode verloren
    > geht.

    Das hatte viele Ursachen, die sich nicht nur in einem nie gemachten Backup ausgedrückt haben.

    - BackUp-Bänder konnten nicht mehr gelesen werden, die Daten waren korrumpiert.
    - Das Studio ist geschlossen worden und Backups wurden vernichtet/weggeworfen.
    - Das Studio ist gekauft worden und Backups wurden im Zuge der Fusion vernichtet/weggeworfen.
    - Das Studio ist umgezogen und die Kartons mit dem Backup sind nicht mehr aufzufinden.

    Sprich, die dollste Sicherung hilft Dir gar nix, wenn später das Trägermedium der Sicherung nicht mehr aufzufinden ist. Da genügt es nicht einfach nur, dass ein Entwickler Daten auf ne Platte schiebt, hier braucht es ein gelebtes Archiv-System mit dedizierten Verantwortlichen, die dafür sorgen, dass Sicherungsmedien auffindbar und lesbar bleiben.

  3. Re: Ergo in Zukunft ein paar Platten fürs Backup kaufen liebe Entwickler

    Autor: ikhaya 06.02.18 - 13:12

    Ja ich weiß es ist in Realität komplexer, aber man sollte aus solchen Fällen lernen.

  4. Re: Ergo in Zukunft ein paar Platten fürs Backup kaufen liebe Entwickler

    Autor: Dwalinn 06.02.18 - 13:22

    +1

    Squar enix hat ja über die Zeit auch vieles Verloren.

  5. Re: Ergo in Zukunft ein paar Platten fürs Backup kaufen liebe Entwickler

    Autor: elgooG 06.02.18 - 13:25

    Gerade wenn die Deadline ansteht und die Entwickler zu immer mehr und mehr Überstunden gezwungen werden, kann man das Thema Doku und Saubere Code-Verwaltung leider vergessen.

    Außerdem war das 1998 so eine Sache. Gab es da überhaupt mehr als den Krampf namens CVS und Microsofts unbrauchbares Visual SourceSafe? Gerade Visual SourceSafe dürfte mehr Quellcodes für immer gefressen haben, als jemals irgend ein anderes System. Zur Archivierung war es einfach ungeeignet.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: Ergo in Zukunft ein paar Platten fürs Backup kaufen liebe Entwickler

    Autor: 0xDEADC0DE 06.02.18 - 17:11

    ikhaya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Speicher kostet echt kaum mehr was und in Zukunft braucht man kein Reverse
    > Engineering was aufwändig und zeitintensiv ist :)

    Mal von Repositiries und Versioning abgesehen, wird ein RE-Fall wohl eher sehr selten vorkommen. Mit IDA hätte ich das auch gar nicht angehen wollen, für solche Fälle hab ich lieber SoftICE verwendet.

  7. Re: Ergo in Zukunft ein paar Platten fürs Backup kaufen liebe Entwickler

    Autor: Sarkastius 07.02.18 - 00:05

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade wenn die Deadline ansteht und die Entwickler zu immer mehr und mehr
    > Überstunden gezwungen werden, kann man das Thema Doku und Saubere
    > Code-Verwaltung leider vergessen.
    Genau das wollte ich auch gerade schreiben. Man kennt ja das Problem mit Release Terminen. Meistens wirds später und die potentiellen Käufer fangen an zu Flamen. Der Entwickler wird dann auch dem Chef sagen, soll ich das Spiel fertig machen oder Dokus anfertigen. Die Antwort kam sich jeder denken.

  8. Re: Ergo in Zukunft ein paar Platten fürs Backup kaufen liebe Entwickler

    Autor: blubbber 07.02.18 - 12:52

    wer sagt einem, dass dein Backup in 20 Jahren noch lesbar ist? Ich hab beim Umzug letztes Jahr auch noch in einer Schachtel alte Bandkassetten gefunden, die ich auf einem uralt Rechner (glaub der erste oder 2. Rechner... ) als Backup genutzt hatte.

    Der Rechner dafür gibts nicht mehr, das Laufwerk auch nicht mehr und die Software würd ich vermutlich auf modernen Rechnern auch nicht zum laufen kriegen.

    Irgendwann passiert das selbe mit CD/DV, Platten, SSD ....

  9. Re: Ergo in Zukunft ein paar Platten fürs Backup kaufen liebe Entwickler

    Autor: plutoniumsulfat 07.02.18 - 13:51

    Das wird aber noch sehr lange dauern und selbst dann kann man immer noch auf ein aktuelleres Medium kopieren.

  10. Re: Ergo in Zukunft ein paar Platten fürs Backup kaufen liebe Entwickler

    Autor: Mimimiii 07.02.18 - 19:26

    Das mag von deinem Standpunkt als Entwickler eine super Idee sein, aber das wars dann auch schon. Der Projektverantwortliche und der CEO schauen halt nicht nur auf die eine Ecke "Qualität", sondern sehen auch die anderen beiden namens "Kosten" und "Zeit" und versuchen eine vernünftige Balance zu halten. Würden sie das nicht tun, müsste man 99% aller Projekte in der Mitte abbrechen weil das Geld ausgeht.

    Abgesehen davon ist es äußerst ungewöhnlich, dass ein Spiel nach so langer Zeit noch so populär ist oder ein Remake gemacht wird. Auf 99,99% aller Spiele trifft das nicht zu - und für die willst du in Zukunft ein (nutzloses weil nie wieder benötigtes) Backup anlegen? Naja...

  11. Re: Ergo in Zukunft ein paar Platten fürs Backup kaufen liebe Entwickler

    Autor: Pete Sabacker 07.02.18 - 19:48

    Mimimiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mag von deinem Standpunkt als Entwickler eine super Idee sein, aber das
    > wars dann auch schon. Der Projektverantwortliche und der CEO schauen halt
    > nicht nur auf die eine Ecke "Qualität", sondern sehen auch die anderen
    > beiden namens "Kosten" und "Zeit" und versuchen eine vernünftige Balance zu
    > halten.

    Bitte nenn mir Unternehmen, in denen das wirklich der Fall ist.

    Ich kenne nur Verantwortliche, die auf Zeit und Kosten achten zu glauben und die Hände über den Kopf zusammenschlagen, wenn sie die Qualität trotz aller Einwände ignoriert haben und dann die Konsequenzen zu tragen haben. Da heißt es, man gewinne ja keinen Code-Schönheitswettbewerb. Warum Deutschland wohl ein digitales Entwicklungsland ist und bleibt ...?

  12. Re: Ergo in Zukunft ein paar Platten fürs Backup kaufen liebe Entwickler

    Autor: Dakkaron 07.02.18 - 22:49

    Hier gings aber gar nicht darum den Code zu reverse engineeren.

    Es ging eher drum, dass viele Maps eine grobe Sicherheitslücke ausnutzen, und man die Funktionalität der Maps behalten möchte, ohne die Sicherheitslücke weiter bestehen zu lassen. Reverse engineert wurden die Maps um herauszufinden, wie sie die Lücken ausnutzen, so dass man die positiven Anwendungen der Sicherheitslücke nachbasteln kann, ohne dass die negativen, missbräuchlichen Anwendung der Lücke möglich sind.

    Steht alles im Artikel.

  13. Re: Ergo in Zukunft ein paar Platten fürs Backup kaufen liebe Entwickler

    Autor: elgooG 08.02.18 - 10:24

    Also unser Unternehmen kann auf über 20 Jahre alten Code zurückgreifen. Irgendwann wurde alles in Versionsverwaltungssysteme eingepflegt und wird bei jeder Migration weiter übernommen. Das die Backups früher mal mit Band und nun mit Festplatte und völlig anderer Software gemacht werden, hat darauf keinen Einfluss.

    Selbst wenn sich die Backupstrategie ändert, darf das nicht heißen, dass plötzlich alte Daten verloren gehen sollen. Datenträger müssen auch gar nicht länger als 2-3 Jahre halten. Notfalls werden sie ersetzt/migriert und weiter geht's.

    Selbst privat ist das für mich auch kein Problem. Daten werden von Rechner zu Rechner und von NAS zu NAS migriert. Von alten Entwicklungsumgebungen kann man problemlos VMs ziehen um sie später wieder zur Verfügung zu haben.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Weissach
  2. Deloitte, Hamburg
  3. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)
  4. arxes-tolina GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
    Arbeitsklima
    Schlangengrube Razer

    Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
    2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
    3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
    VW-Logistikplattform Rio
    Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

    Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
    2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
    3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

    1. Microsoft: Das Windows-10-Logo sieht bald anders aus
      Microsoft
      Das Windows-10-Logo sieht bald anders aus

      Das Fluent Design wird das Aussehen von Microsoft-Produkten veränden. Dazu zählen auch deren Symbole. Das Unternehmen zeigt als Beispiele eine neue Version des Windows-10-Fensters und der Icons von Office 365.

    2. Abfall: Was aus Windrädern wird
      Abfall
      Was aus Windrädern wird

      Majestätisch drehen sich die Rotoren der Windkrafträder auf Feldern, Hügelkämmen oder im Meer. Doch wenn sie ausgedient haben, werden die riesigen Flügel aus einem Glasfaser-Verbundstoff zu einem Problem. Ein norddeutsches Unternehmen hat ein Verfahren entwickelt, an dessen Ende die Rotorblätter als Zutat im Zement landen.

    3. Codemasters: Rennspiel Fast and Furious Crossroads angekündigt
      Codemasters
      Rennspiel Fast and Furious Crossroads angekündigt

      Auf Überfälle mit schnellen Autos will Fast and Furious Crossroads setzen, das erste Rennspiel auf Basis der Kinoserie. Hollywoodstars wie Vin Diesel und Michelle Rodriguez machen mit.


    1. 12:15

    2. 12:04

    3. 11:52

    4. 11:45

    5. 10:45

    6. 10:33

    7. 10:00

    8. 09:40