1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steuer-ID: "1983 gab es weder…

In den USA gibt es bis heute nicht einmal einen Personalausweis.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In den USA gibt es bis heute nicht einmal einen Personalausweis.

    Autor: derdiedas 20.11.20 - 09:58

    Die eiern da mit der Sozialversicherungsnummer herum, und den Führerschein.

    Und trotzdem ist es die größte Volkswirtschaft der Welt in der immer noch die Technologien für das nächste Generation entwickelt wird.

    Für eine Zukunftsfähige Behörde braucht es keine allumfassende Nummer, denn 99% der Dinge braucht die andere behörde gar nciht zu wissen.

    Wenn ich ein Auto zulasse, braucht die Zulassungsbehörde nicht meine Steuernummer, und die Finanzbehörde nicht meine KFZ Kennzeichen.

    Alle relevanten Daten lassen sich heute auf einer Smartcard speichern - oder dem elektronischem Variante auf dem Smartphone. Da braucht es keine zentrale überall angebundene Datenbank, sondern nur eine App auf dem Smartphone bei der ich auswählen kann welche Daten ich wem weitergeben möchte - oder halt nicht. Und wenn ich ein neues Smartphone bekommen synct sich die App mit dem Passamt.

    Wir leben in einer dezentralen förderalen Welt und wollen zentralistische Strukturen schaffen. Das ist weder vernünftig, noch sicher noch demokratisch zu legitimieren.

    95% von uns gehen nur zu folgenden Anlässen aufs Amt: Neuen Ausweis/Pass, neues Auto zulassen, neuen Wohnsitz anzeigen, Geburt des Kindes, Elterngeld und wenn es blöd läuft Arbeitslosengeld. Steuer läuft schon so elektronisch mit Elster und ansonsten sieht uns das Amt nur aus der Ferne.

    Prozesse zu Automatisierung ergeben nur Sinn wenn man damit Arbeitsplätze einsparen kann. Aber das wollen die auf dem Amt gar nicht, also muss jede Automatisierung zwangsweise scheitern das alle Verantwortlichen sie aktiv sabotieren werden. - Also kann man es gleich lassen!

    Nichts von dem gefasel ergibt heute noch sinn, denn genauso wie man damals die Gesetze in Büros mit Schreibmaschinen erdacht hat, erdenkt man heute Gesetze basierend auf eine heute bereits veraltetes Technologieverständnis.

    Gruß DDD

  2. Re: In den USA gibt es bis heute nicht einmal einen Personalausweis.

    Autor: kriD reD 20.11.20 - 13:17

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die eiern da mit der Sozialversicherungsnummer herum, und den Führerschein.
    >
    > Und trotzdem ist es die größte Volkswirtschaft der Welt in der immer noch
    > die Technologien für das nächste Generation entwickelt wird.
    >
    > Für eine Zukunftsfähige Behörde braucht es keine allumfassende Nummer, denn
    > 99% der Dinge braucht die andere behörde gar nciht zu wissen.
    >
    > Wenn ich ein Auto zulasse, braucht die Zulassungsbehörde nicht meine
    > Steuernummer, und die Finanzbehörde nicht meine KFZ Kennzeichen.
    >
    > Alle relevanten Daten lassen sich heute auf einer Smartcard speichern -
    > oder dem elektronischem Variante auf dem Smartphone. Da braucht es keine
    > zentrale überall angebundene Datenbank, sondern nur eine App auf dem
    > Smartphone bei der ich auswählen kann welche Daten ich wem weitergeben

    So ist es. Jedes Amt muss nur wissen, wer ich bin. Dazu reicht der PA völlig aus. Statt dass die Politik die Ämter und Behörden endlich zwingt, Schnittstellen zum ePA zu schaffen, soll hier gleich wieder alles miteinander verknüpft werden. Der Bürger braucht die Verknüpfung aber genauso wenig, wie die einzelne Behörde. Wenn ich mein Auto zulassen will brauche ich doch keine Daten von der Rentenversicherung!

  3. Re: In den USA gibt es bis heute nicht einmal einen Personalausweis.

    Autor: KniKnaKnorke 20.11.20 - 20:04

    Bin im Software Stammdatenmanagement(ob Artikeldaten oder Personendaten spielt da keine rolle) unterwegs. Und eine Zentralisierung von Daten und eine Vermeidung von Redundanzen ist das höchste Ziel. Kann die Gedanken schon verstehen eine zentrale Nummer zu implementieren. Aber natürlich muss der Datenschutz auch eine wichtige Rolle spielen.

  4. Re: In den USA gibt es bis heute nicht einmal einen Personalausweis.

    Autor: ldlx 20.11.20 - 21:16

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die eiern da mit der Sozialversicherungsnummer herum, und den Führerschein.
    >
    > 99% der Dinge braucht die andere behörde gar nciht zu wissen.
    >
    > Wenn ich ein Auto zulasse, braucht die Zulassungsbehörde nicht meine
    > Steuernummer, und die Finanzbehörde nicht meine KFZ Kennzeichen.
    >
    > Alle relevanten Daten lassen sich heute auf einer Smartcard speichern -
    > oder dem elektronischem Variante auf dem Smartphone. Da braucht es keine
    > zentrale überall angebundene Datenbank, sondern nur eine App auf dem
    > Smartphone bei der ich auswählen kann welche Daten ich wem weitergeben
    > möchte - oder halt nicht.

    Hast du dir eigentlich selbst zugehört? Wenn du eine Smartcard zur Identifizierung hast, hast du genau ein Authentifizierungsmedium. Sagen wir mal einen Hash der Smartcard-Zertifikats. Was die ominöse "App" da jetzt soll weißt du vermutlich selbst nicht. Ob das nun ein Hash des Smartcardzertifikats, eine Steuer-ID oder die Personalausweisnummer ist, ist dabei eigentlich nebensächlich. Ob mehrere Behörde die gleiche ID benutzen steht da nicht. Ob/wie die Daten verknüpft werden ist damit auch noch nicht geregelt. Oder ob eine Behörde über die Verknüpfung auf die Daten einer anderen Behörde zugreifen könnte. Die Behörden müssten nur sichergestellt haben, dass die ID dir eindeutig zugeordnet werden kann - insofern muss es eine zentrale Ausgabestelle für eben diese IDs geben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. Analytik Jena GmbH, Jena
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Super Mario 3D All-Stars für 44,99€, Animal Crossing: New Horizons für 49,99€, Luigi's...
  2. 1.069€
  3. 55€ (Vergleichspreis ca. 66€)
  4. 57€ (Vergleichspreis ca. 80€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de